Kursangebote
Kursangebote >> >> Rita Müller-Fieberg



Dr. Rita Müller-Fieberg

Email:r.mueller-fieberg@ifl-fortbildung.de




Arbeitsgebiete:

Biblische Theologie und ihre Didaktik (Schwerpunkt: Neues Testament) sowie Religionspädagogik.


Dr. theol. Rita Müller-Fieberg, geb. 1968. Studium der Kath. Theologie, Romanistik (Französisch) und Germanistik (Sek. II/I) in Mainz, Toulouse und Bonn. Erstes und zweites Staatsexamen (1994/1996). Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Neues Testament an der Justus-Liebig-Universität Gießen (1998 bis 2004). Promotion im Fach Neutestamentliche Exegese an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn mit einer Arbeit zu Offb 21f in alttestamentlich-frühjüdischer Tradition und literarischer Rezeption (2003). Seit 2004 Lehrbeauftragte, seit 2014 Dozentin für Exegese des Neuen Testaments an der Philosophisch-Theologischen Hochschule SVD St. Augustin.







Veröffentlichungen (Stand: Januar 2019)

Aktuelle Kurse:

Anmeldung möglich

Kursnummer: 20211101

38. Pädagogische Woche 2020 im Erzbistum Köln

DIGI:Tales. Religiöses Lernen und digitale Transformationen

Di. 06.10.2020, 10:00 Uhr - Fr. 09.10.2020, 16:00 Uhr

38. Pädagogische Woche 2020 im Erzbistum Köln

In Zusammenarbeit mit dem Erzbistum Köln 

Di: Tag der Lehrer/innen an Katholischen Freien Schulen
Mi: Tag der Religionslehrer/innen an Grund- und Förderschulen
Do: Tag der Religionslehrer/innen für die Sekundarstufen I und II sowie Förderschulen
Fr: Tag der Bekenntnisschulen / Tag der Religionslehrer/innen an Berufskollegs

Das detaillierte Programm entnehmen Sie bitte der Zeitschrift "Impulse" Heft 2/2020. 


EGV Köln, Hauptabteilung Schule/Hochschule, Abt. Schulische Religionspädagogik und Katholische Bekenntnisschulen, 50606 Köln


Adressaten:

Religionslehrende aller Schulformen im Erzbistum Köln; Lehrerinnen und Lehrer Katholischer Freier Schulen; Interessierte

Referent/in:

Dr. Viera Pirker
Frajo Ligmann
Workshopleiter

Anmeldung:

EGV Köln, Hauptabteilung Schule/Hochschule, Abt. Schulische Religionspädagogik und Katholische Bekenntnisschulen, 50606 Köln

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen
U: Unterricht

Termin:

Di., 06. bis Fr., 9.10.2020, jeweils 10.00 bis 16.00 Uhr (abweichend bei den beiden Veranstaltungen am Fr.,
9.10.2020)

Tagungsort:

Maternushaus, Köln

Kursentgelt:

wird vor Ort entrichtet.€  

Fortbildungstage:

Flyer:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Vertiefungsveranstaltungen zum Lehrplan Kath. Religionsl. in der PS im Erz Köln

In Zusammenarbeit mit dem Erzbistum Köln 

Termin, Thema und Ort der regionalen Nachmittagsveranstaltungen zu aktuellen Fragestellungen und Unterrichtsprojekten im Kontext des Lehrplans sind in der Abteilung Religionspädagogik des Erzbistums Köln zu erfragen. 


Anmeldung über Koop.-Partner: Andrea Gersch, EGV Köln (bzw. Schulreferenten) unter www.sementis.info


Adressaten:

Religionslehrer/innen an Grundschulen

Referent/in:

Moderator/innen

Anmeldung:

Andrea Gersch, Erzbistum Köln (bzw. Schulreferenten) unter www.sementis.info

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen

Termin:

Termine können erfragt oder auf www.sementis.info eingesehen werden.

Tagungsort:

Verschiedene Häuser

Kursentgelt:

kein Kursentgelt€  

Fortbildungstage:

Flyer:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 20211114

Begeisternder Religionsunterricht - methodische Impulse

Nachfolgeveranstaltung zu den Zertifikatskursen Primarstufe im Erzbistum Köln

Do. 26.11.2020, 15:30 Uhr - Fr. 27.11.2020, 17:00 Uhr

Begeisternder Religionsunterricht - methodische Impulse

In Zusammenarbeit mit dem Erzbistum Köln 

Wie kann Religionsunterricht begeistern? Sicherlich zählen hier ganz stark zunächst einmal die Inhalte einer "frohen Botschaft" sowie die Begeisterung der Lehrperson selbst. Beides aber bedarf auch der methodischen Versiertheit. Diese zu erweitern und zu vertiefen ist Ziel unserer Fortbildung. Inhaltlich werden dabei - jahreszeitgemäß - Themen des Weihnachtsfestkreises im Mittelpunkt stehen. 


>> Anmeldung


Adressaten:

Absolventen der o.g. Zertifikatskurse und weitere Interessierte

Referent/in:

Dr. Rita Müller-Fieberg
Andrea Gersch

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen
U: Unterricht

Termin:

Do. 26.11.2020, 15:30 Uhr - Fr. 27.11.2020, 17:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach

Kursentgelt:

90,00 €  

Fortbildungstage:

Flyer:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 20211115

Tiere im RU - eine andere Perspektive auf Gott, Mensch und Schöpfung

 

Termin ist mit der Referentin abzustimmen.

Tiere im RU - eine andere Perspektive auf Gott, Mensch und Schöpfung

 

Dieses Thema mag auf den ersten Blick überraschen: Welche theologische, welche religionspädagogische Bedeutung hat es denn, sich mit den Tieren in der Bibel und darüber hinaus zu beschäftigen? Auf der Hand liegt, dass Tiere im Leben vieler Schüler/innen eine wichtige Rolle spielen und sich durch ihren Einbezug daher auch für den Religionsunterricht neue lebensrelevante Zugänge und Perspektiven eröffnen. Die Beschäftigung mit Tieren in der Bibel ermöglicht darüber hinaus aber auch oft einen ganz neuen Blick auf die Menschen selbst, auf das Verhältnis zu Gott und auf die Welt als Gottes eine Schöpfung. 



Adressaten:

Religionslehrende der Primarstufe und Sekundarstufe I

Referent/in:

Dr. Rita Müller-Fieberg

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen
U: Unterricht

Termin:

abrufbar, kollegiumsintern
Termin kann abgestimmt werden.

Kursentgelt:

Die Höhe kann bei der Kursleitung erfragt werden.€  

Fortbildungstage:

Flyer:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 20211116

Jesus begegnen - Texte aus dem Lukasevangelium: Bibelwoche 2020/2021

 

Termin ist mit dem Referenten abzustimmen.

Jesus begegnen - Texte aus dem Lukasevangelium: Bibelwoche 2020/2021

 

Schon seit Jahren ist die Ökumenische Bibelwoche in vielen Gemeinden eine feste Institution. Ihre Impulse auch für den religionspädagogischen Kontext fruchtbar zu machen ist das Anliegen dieser Fortbildungsveranstaltung. Für das Jahr 2020/21 steht dabei mit dem Lukasevangelium eine Schrift im Vordergrund, dessen Begegnungserzählungen ein großes Potential für den Religionsunterricht darstellen. Machen wir uns mit Lukas auf den Weg! 



Adressaten:

Religionslehrende der Primarstufe und Sekundarstufe I

Referent/in:

Dr. Rita Müller-Fieberg

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen
U: Unterricht

Termin:

abrufbar, kollegiumsintern
Termin kann abgestimmt werden.

Kursentgelt:

Die Höhe kann bei der Kursleitung erfragt werden.€  

Fortbildungstage:

Flyer:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 20211120

Jahrestagung der Fachleiterinnen und Fachleiter für Katholische Religionslehre

Theologisieren mit Kindern

Mi. 02.12.2020, 09:30 Uhr - Fr. 04.12.2020, 14:00 Uhr

Jahrestagung der Fachleiterinnen und Fachleiter für Katholische Religionslehre

 

Die jährliche Fachleitertagung greift aktuelle Themen aus Theologie und Religionspädagogik auf und reflektiert sie im Hinblick auf die Arbeitsfelder in Schule und Fachseminar. Im Mittelpunkt dieser Tagung steht zum einen das Theologisieren mit Kindern. Zum anderen werden wir mit dem HEUREKA-PRINZIP arbeiten: Wie Religionsunterricht systemisch gestalten, dass Religion zu einer lebens-länglichen Straße zu Gott wird? Das HEUREKA-PRINZIP ("Ich habe gefunden!"), das Kinder zu Schatzfindern in biblischen Geschichten und ihrem Leben ausbildet, versucht auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse eine religionspraktische Antwort zu geben. 


>> Anmeldung


Adressaten:

Fachleiter/innen Katholische Religionslehre P, Sek I, F

Referent/in:

Prof. Dr. Freudenberger-Lötz
Bernward Raudisch

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen
U: Unterricht

Termin:

Mi. 02.12.2020, 09:30 Uhr - Fr. 04.12.2020, 14:00 Uhr

Tagungsort:

Liborianum, Paderborn

Kursentgelt:

kein Kursentgelt€  

Fortbildungstage:

3

Flyer:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 20211123

Jahrestagung Haupt-, Real-, und Sekundarschulen im Erzbistum Paderborn

Jahrestagung Haupt-, Real-, und Sekundarschulen im Erzbistum Paderborn

Mo. 02.11.2020, 09:30 Uhr - Di. 03.11.2020, 17:00 Uhr

Jahrestagung Haupt-, Real-, und Sekundarschulen im Erzbistum Paderborn

In Zusammenarbeit mit dem Erzbistum Paderborn 

Die Weihnachtsgeschichte einmal anders gelesen, nämlich als "Fluchtgeschichte". Dieser politische Aspekt der Weihnachtsgeschichte soll neben spirituellen Impulsen auch mit Blick auf die heutige Problematik von Flucht und Migration in den Blick genommen werden. Weiterhin sollen auch andere Texte der Bibel, die von Flucht und Migration handeln, thematisiert werden und Anregungen für die Umsetzung der Thematik im Religionsunterricht gegeben werden 


>> Anmeldung


Adressaten:

Lehrkräfte der Haupt-, Real- und Sekundarschulen des Erzbistums Paderborn

Referent/in:

Alexander Schmidt
Dr. Rita Müller-Fieberg
Prof. Dr. Thomas Söding
N.N.

Anmeldung:

Anmeldung über IfL

Zuordnung zu QA:

U: Unterricht

Termin:

Mo. 02.11.2020, 09:30 Uhr - Di. 03.11.2020, 17:00 Uhr

Tagungsort:

Kath. Akademie, Schwerte

Kursentgelt:

90,00 €  

Fortbildungstage:

2

Flyer:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 20211125

"Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde..."

 

Termin ist mit der Referentin abzustimmen.

"Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde..."

 

Die so genannte "Apokalyptik" hat als einflussreiche Geistesströmung des Frühjudentums auch das Gesicht des frühen Christentums entscheidend mitgeprägt. Entgegen der bestehenden Machtverhältnisse und Ohnmachtserfahrungen entwirft sie eine strikt theozentrische Perspektive geschichtstranszendenten Heils: Gott wird diese unsere Welt zu einer guten und gerechten Vollendung führen!
"Endzeiterwartungen" gibt es bis heute, und sie verbinden sich oft mit großen Ängsten. Denn anders als die frühjüdisch-christliche Apokalyptik beschränkt sich die heute in Film, Literatur und Kunst mannigfaltig in Erscheinung tretende "kupierte Apokalypse" zumeist auf Visionen des Untergangs. In diesem Spannungsfeld jüdisch-christlicher und moderner apokalyptischer Erwartungen bewegt sich auch die Rede von der "Apokalyptik" im Religionsunterricht - mit die Weltsicht der Schüler/innen prägenden Konsequenzen! 



Adressaten:

Religionslehrende der Sekundarstufen

Referent/in:

Dr. Rita Müller-Fieberg

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen
U: Unterricht

Termin:

abrufbar, kollegiumsintern
Termin kann abgestimmt werden.

Kursentgelt:

Die Höhe kann bei der Kursleitung erfragt werden.€  

Fortbildungstage:

Flyer:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 20211126

Flucht und Migration als Thema des Religionsunterrichts

"Ich war fremd und obdachlos, und ihr habt mich aufgenommen." (Mt 25,35)

Termin ist mit dem Referenten abzustimmen.

Flucht und Migration als Thema des Religionsunterrichts

 

Flucht und Migration sind Themen, die in der Gegenwart eine besondere Herausforderung sowohl auf gesamtgesellschaftlicher als auch hinsichtlich des Anspruchs einer christlichen Ethik darstellen. Ihre Realität nehmen Schüler/innen nicht nur durch die Medien wahr, sondern erleben sie bis in ihre Klassenzimmer hinein. Neben einer biblisch-theologischen Grundlegung werden Hilfen geboten, wie eine sensible unterrichtliche Thematisierung gelingen kann. Schwerpunkte können in vorheriger Absprache gesetzt werden. 



Adressaten:

Religionslehrende der Sekundarstufen

Referent/in:

Dr. Rita Müller-Fieberg

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen
U: Unterricht

Termin:

abrufbar, kollegiumsintern
Termin kann abgestimmt werden.

Kursentgelt:

Die Höhe kann bei der Kursleitung erfragt werden.€  

Fortbildungstage:

Flyer:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 20211136

"Ihr aber, für wen haltet ihr mich?"(Mk 8,29). Zugänge zu Jesus Christus heute.

 

Do. 12.11.2020, 09:30 Uhr - Fr. 13.11.2020, 17:00 Uhr

"Ihr aber, für wen haltet ihr mich?"(Mk 8,29). Zugänge zu Jesus Christus heute.

In Zusammenarbeit mit dem VKRG im Erzbistum Paderborn, IRUM Paderborn und der Kath. Akademie Schwerte
 

Die Beschäftigung mit Leben und Wirken Jesu von Nazaret ist unzweifelhaft eine zentrale Aufgabe von Theologie und Religionsunterricht. Dazu gehört auch immer wieder neue Zugänge zur Person Jesu Christi für Schüler/innen und Jugendliche zu eröffnen, was aber im heutigen pluralen und säkularen Kontext zusehends schwieriger wird. Die diesjährige Schwerter Tagung der VKRG Paderborn möchte hierzu Impulse vielfältiger Art geben; Nach einem Einstieg über Darstellungen Jesu in der Kunst erfolgen ein "Nachgehen" der Orte des Wirkens Jesu und ein erweiternder Blick auf Zeit und Lebenswelt Jesu über den Film "Maria Magdalena". Am zweiten Tag schließt sich eine systematisch-theologische Grundlegung an. Konkrete unterrichtspraktische Impulse in Form von Workshops runden das Tagungsprogramm ab. 


Manuela Siepmann, Tel.:02304-477-153, siepmann@akademie-schwerte.de


Adressaten:

Mitglieder des Verbandes und Nicht-Mitglieder

Referent/in:

Dr. Stefan Klug
Prof. Dr. Jürgen Werbick
Dr. Herbert Fendrich
Dr. Rita Müller-Fieberg
Dr. Markus Leniger
Dr. Carina Caruso
Alexia Rebbe
Rudolf Hengesbach
Dr. Georg Röwekamp

Anmeldung:

Manuela Siepmann, Tel.:02304-477-153, siepmann@akademie-schwerte.de

Zuordnung zu QA:

U: Unterricht

Termin:

Do. 12.11.2020, 09:30 Uhr - Fr. 13.11.2020, 17:00 Uhr

Tagungsort:

Kath. Akademie, Schwerte

Kursentgelt:

90,00 €  

Fortbildungstage:

2

Flyer:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 20211138

"Mitten im Leben sind wir mit dem Tod umfangen".

Nachfolgeveranstaltung für die Zertifikatskurse Katholische Religionslehre Aachen – Köln (Sek I) 2006-2017

Fr. 04.09.2020, 10:00 Uhr - Sa. 05.09.2020, 14:00 Uhr

"Mitten im Leben sind wir mit dem Tod umfangen".

In Zusammenarbeit mit dem EBGV Köln und KI Aachen 

Der angemessene Umgang mit Sterben, Tod und Trauer gehört heute sicherlich zu den großen Herausforderungen unserer Gesellschaft. Dies gilt auch insbesondere für den Religionsunterricht. Wie verhalte ich mich als Religionslehrer/in, wenn ein Angehöriger eines Schülers oder einer Schülerin oder gar ein/e Schüler/in selbst stirbt? Wie begleite ich z.B. einen Trauerprozess in einer Schulklasse. Hierzu sollen auf der Tagung Anregungen aus dem konkreten Feld der Hospizarbeit (Kinderhospiz Regenbogenland Düsseldorf) und der Tätigkeit eines Bestattungsunternehmens (Bestattungsunternehmen Pütz-Roth Bensberg) erfolgen. Dabei sollen auch konkrete unterrichtspraktische Anregungen für den Umgang Sterben, Tod und Trauer gegeben werden. 


>> Anmeldung


Adressaten:

Absolventen der Zertifikatskurse katholische Religionslehre Aachen – Köln (Sek I) 2006 – 2017 und weitere Interessierte

Referent/in:

Rainer Strauss
Vanessa Mertens
Michael Gill

Zuordnung zu QA:

U: Unterricht

Termin:

Fr. 04.09.2020, 10:00 Uhr - Sa. 05.09.2020, 14:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach

Kursentgelt:

90,00 €  

Fortbildungstage:

2

Flyer:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 20211140

Gottesbilder - Trinität: Biblische Grundlagen und Impulse (Arbeitstitel)

 

Di. 22.09.2020 15:30 - 17:00 Uhr

Gottesbilder - Trinität: Biblische Grundlagen und Impulse (Arbeitstitel)

 

Die Veranstaltung zu den biblischen Fundamenten der Trinitätstheologie findet statt im Rahmen einer Veranstaltungsreihe. Thematisch werden diese Aspekte in anderen, eigenen Veranstaltungen der Bezirksarbeitsgemeinschaften Katholische Religion erweitert durch systematische, interreligiöse und religionsdidaktische Fragestellungen. 


Anmeldung über Koop.-Partner Norbert Pieofke, pieofke@katholisch-in-witten.de


Adressaten:

Religionslehrende an Berufskollegs

Referent/in:

Dr. Rita Müller-Fieberg

Anmeldung:

Anmeldung über Koop.-Partner Norbert Pieofke, pieofke@katholisch-in-witten.de

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen
U: Unterricht

Termin:

Di. 22.09.2020 15:30 - 17:00 Uhr

Tagungsort:

Ev. Stiftung Wetter-Volmarstein

Kursentgelt:

kein Kursentgelt€  

Fortbildungstage:

Flyer:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 20211144

31. Arbeitstreffen des AK RU am beruflichen Gymnasium (AK GOST)

11.2: Das christliche Menschenbild

Mo. 21.09.2020 15:00 - 21:00 Uhr

31. Arbeitstreffen des AK RU am beruflichen Gymnasium (AK GOST)

In Zusammenarbeit mit dem Bistum Essen 

Der AK Religionsunterricht am beruflichen Gymnasium (bisheriger Name: AK GOST) ist ein offenes Treffen für alle Religionslehrer/innen, die im beruflichen Gymnasium eingesetzt sind oder sich für deren Themen interessieren. Die inhaltliche Gestaltung orientiert sich an den Lehrplänen für das berufliche Gymnasium und an den Vorgaben für die Abiturprüfungen. Im Zentrum der Arbeit stehen diesmal zentrale Aspekte zum Thema "Das christliche Menschenbild" (vgl. Jgst. 11.2). Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen, sie bereichern die gemeinsame Arbeit. 


über Andreas Hegger Email: ahegger@aol.com,
BBA Duisburg


Adressaten:

Religionslehrende (Bistum Essen) im beruflichen Gymnasium

Referent/in:

Dr. Rita Müller-Fieberg
Andreas Hegger
Eberhard Streier

Anmeldung:

Andreas Hegger Email: ahegger@aol.com,
BBA Duisburg

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen
U: Unterricht

Termin:

Mo. 21.09.2020 15:00 - 21:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal-Hengsbach-Haus, Essen-Werden

Kursentgelt:

15,00 €  

Fortbildungstage:

Flyer:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 20211145

Außerschulische Lernorte im Religionsunterricht des Berufskollegs

Jahrestagung in Zusammenarbeit mit dem GV und dem VKR Essen

Do. 19.11.2020, 15:30 Uhr - Fr. 20.11.2020, 16:00 Uhr

Außerschulische Lernorte im Religionsunterricht des Berufskollegs

In Zusammenarbeit mit dem Bistum Essen und dem VKR Essen 

Außerschulische Lernorte haben mit gutem Recht Konjunktur, bieten sie doch vielfältige Gelegenheiten unmittelbarer persönlicher und "anfassbarer" Erlebnisse und Begegnungen. Im Mittelpunkt stehen dabei nicht nur die herausgehobenen Stätten, sondern auch Orte des Alltags, die es didaktisch fruchtbar zu machen gilt. Um reizvolle Lerngelegenheiten jenseits des Schulgebäudes, speziell angepasst an die Bedingungen des Religionsunterrichts am Berufskolleg, wird es bei unserer Tagung gehen. 


>> Anmeldung


Adressaten:

Religionslehrende an Berufskollegs des Bistums Essen

Referent/in:

Prof. Dr. Andrea Schulte

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen
U: Unterricht

Termin:

Do. 19.11.2020, 15:30 Uhr - Fr. 20.11.2020, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kath. Akademie "Die Wolfsburg", 45478 Mülheim-Speldorf

Kursentgelt:

90,00 €  

Fortbildungstage:

Flyer:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 20211174

Wüstenerfahrungen - Biblische Texte in Krisenzeiten neu gelesen

Nachfolgeveranstaltung des Zertifikatskurses 2018/19 für Berufskolleg

Fr. 30.10.2020 09:00 - 16:00 Uhr

Wüstenerfahrungen - Biblische Texte in Krisenzeiten neu gelesen

 

Auch die Erfahrung der letzten Monate zeigt, wie leicht vermeintliche Sicherheiten ins Wanken geraten können. Gerade der Religionsunterricht ist hier aufgefordert, die existentiellen Fragen und Herausforderungen sowohl im individuellen Leben der Schüler/innen als auch im Blick auf die gesellschaftlich-globale Dimension ernst zu nehmen und aufzugreifen. Für Christ/innen war zu allen Zeiten die Bibel - selbst ja ein Buch, dessen Texte oft aus Krisensituationen hervorgegangen sind - Grundlage und Leitschnur der persönlichen Suche nach Strategien und Antworten. Unser Studientag setzt bei der eigenen Lektüreerfahrung an und zeigt Möglichkeiten einer Umsetzung für den RU des Berufskollegs auf. 


>> Anmeldung


Adressaten:

Teilnehmende des Zertifikatskurses 2018/19 für Berufskollegs

Referent/in:

Dr. Rita Müller-Fieberg

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen
U: Unterricht

Termin:

Fr. 30.10.2020 09:00 - 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal-Hengsbach-Haus, Essen-Werden

Kursentgelt:

15,00 €  

Fortbildungstage:

1

Flyer:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 20211176

"Respekt" - ein Fortbildungstag auf der NS-Ordensburg Vogelsang

 

Do. 17.09.2020 10:00 - 16:00 Uhr

"Respekt" - ein Fortbildungstag auf der NS-Ordensburg Vogelsang

In Zusammenarbeit mit dem EBK Köln 

Dieser Tag rund um die NS-Ordensburg Vogelsang wird gestaltet von der Nationalparkseelsorge Eifel / Vogelsang. Vor dem Hintergrund der in Vogelsang gelehrten und in einer Geländeführung dargestellten Respektlosigkeit der Nationalsozialisten gegenüber allem und allen, die "anders" waren, soll die eigene respektvolle Haltung in den Blick genommen werden. Dabei geht es besonders um den Respekt gegenüber anderen Religionen und Kulturen, aber auch Fragen rund um das Thema Asyl und Flüchtlingen gehören in diesen Zusammenhang. Neben Impulsen für den Religionsunterricht werden auch Einblicke in weitere Programme der Nationalparkseelsorge gegeben (u.a. zum Thema "Schöpfung"). 


>> Anmeldung


Adressaten:

Religionslehrer/innen an Berufskollegs in den Kreisen Rhein-Sieg, Bonn und Euskirchen sowie weitere Interessierte

Referent/in:

Georg Toporowsky

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen
U: Unterricht

Termin:

Do. 17.09.2020 10:00 - 16:00 Uhr

Tagungsort:

NS-Ordensburg Vogelsang, Vogelsang 86a, 53937 Schleiden

Kursentgelt:

15,00 €  

Fortbildungstage:

1

Flyer:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 20213108

Kultursensible Trauerbegleitung in der Schule

Ein Angebot im Rahmen von PuLs. Nähere Informationen unter 1.3

Fr. 06.11.2020, 10:00 Uhr - Sa. 07.11.2020, 14:00 Uhr

Kultursensible Trauerbegleitung in der Schule

 

Verlust, Abschied, Tod und Trauer gehören zu unserem Leben. Wer als Lehrer/in arbeitet, kann im Lebensbereich "Schule" jederzeit mit Krankheits- und Sterbefällen von Schülern, Kollegen oder Eltern konfrontiert werden. Kinder und Jugendliche haben dabei ihre ganz eigene Art zu trauern.
Unsere Tagung möchte grundlegende Orientierung und konkrete Hilfestellungen bieten, wie Lehrer/innen in solchen Extremsituationen angemessen reagieren und Schüler/innen begleiten können. Ein besonderer Schwerpunkt soll dabei auch auf der achtsamen Wahrnehmung interkultureller und interreligiöser Aspekte liegen. 


>> Anmeldung


Adressaten:

Lehrende aller Fächer und ggf. auch andere im System Schule Arbeitende und Sozialarbeiterinnen

Referent/in:

Stephanie Witt-Loers

Zuordnung zu QA:

3.2 Umgang mit Vielfalt und Unterschiedlichkeit

Termin:

Fr. 06.11.2020, 10:00 Uhr - Sa. 07.11.2020, 14:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach

Kursentgelt:

115,00 €  

Fortbildungstage:

Anmeldung möglich

Kursnummer: 21121001

Studienkurs zum Erwerb eines Weiterbildungsmasters PS und Sonderpädagogik

 

Mo. 12.04.2021, Uhr - Sa. 17.04.2021, Uhr

Studienkurs zum Erwerb eines Weiterbildungsmasters PS und Sonderpädagogik

 

Zum Beginn des Jahres 2021 wird das Institut wieder einen Studienkurs eines Weiterbildungsmasters im Fach Katholische Religionslehre nach § 29 LPO für die Primarstufe und Sonderpädagogik anbieten. Die Teilnehmer/innen können sich dort in einer mit dem Schulalltag kompatiblen Studienform gemeinsam in einem festen Kursverbund auf die Prüfung vorbereiten und die Kompetenz zur Erteilung eines theologisch fundierten sowie didaktisch und methodisch versierten Religionsunterrichts erwerben. Das Studium besteht aus der Teilnahme an halbjährlichen Studienwochen und -tagen (Samstage). Für die Teilnahme wird Sonderurlaub gewährt gemäß der Vereinbarung zwischen dem Land NRW und den (Erz-)Bistümern in NRW vom 22.1. 1985 8BASS 20-53, Nr. 5). Weiter Einzelheiten finden Sie unter www.ifl-fortbildung.de (> Weiterbildung). Für die Beratung steht die Kursleiterin Frau Dr. Rita Müller-Fieberg gerne zur Verfügung (r.mueller-fieberg@ifl-fortbildung.de). 


Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser unten aufgeführtes Anmeldeformular.


Adressaten:

Lehrer/innen der Sekundarstufe I und II, die sich in einem unbefristeten Dienstverhältnis zum Land Nordrhein-Westfalen b

Referent/in:

Dr. Rita Müller-Fieberg
Dr. Paul Rulands
PD Dr. Paul Platzbecker

Anmeldung:

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser unten aufgeführtes Anmeldeformular.

Zuordnung zu QA:

U: Unterricht

Termin:

Termine und Tagungsorte für das Modul I
Studienwoche: 12.-17.04.2021
Tagungsort: Kardinal-Schulte-Haus, Overather Str. 51, 51429 Bergisch Gladbach

Studientage: 16.01.2021 und 29.05.2021
Tagungsort: Kardinal-Hengsbach-Haus, Dahler Höhe 29, 45239 Essen-Werden

Tagungsort:

Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach

Kursentgelt:

kein Kursentgelt€  

Fortbildungstage:

Anmeldung möglich

Kursnummer: 21121002

Studienkurs zum Erwerb eines Weiterbildungsmasters - Sek I und II

 

Sa. 30.01.2021 09:00 - 16:00 Uhr

Studienkurs zum Erwerb eines Weiterbildungsmasters - Sek I und II

 

Zum Beginn des Jahres 2021 wird das Institut wieder einen Studienkurs eines Weiterbildungsmasters im Fach Katholische Religionslehre nach § 29 LPO für die Sek I / II anbieten. Die Teilnehmer/innen können sich dort in einer mit dem Schulalltag kompatiblen Studienform gemeinsam in einem festen Kursverbund auf die Prüfung vorbereiten und die Kompetenz zur Erteilung eines theologisch fundierten sowie didaktisch und methodisch versierten Religionsunterrichts erwerben. Das Studium besteht aus der Teilnahme an halbjährlichen Studienwochen und -tagen (Samstage). Für die Teilnahme wird Sonderurlaub gewährt gemäß der Vereinbarung zwischen dem Land NRW und den (Erz-)Bistümern in NRW vom 22.1. 1985 8BASS 20-53, Nr. 5). Weiter Einzelheiten finden Sie unter www.ifl-fortbildung.de (> Weiterbildung). Für die Beratung steht der Kursleiter Herr Dr. Paul Rulands gerne zur Verfügung (p.rulands@ifl-fortbildung.de). 


Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser unten aufgeführtes Anmeldeformular.


Adressaten:

Lehrer/innen der Sek I & II, die sich in einem unbefristeten Dienstverhältnis zum Land Nordrhein-Westfalen befinden

Referent/in:

Dr. Paul Rulands
Dr. Rita Müller-Fieberg
PD Dr. Paul Platzbecker

Anmeldung:

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser unten aufgeführtes Anmeldeformular.

Zuordnung zu QA:

U: Unterricht

Termin:

Modul 1 - Studientage: 30.1.2021, 12.06.2021,
30.10.2021, 04.12.2021
Studienwochen: 15.03.-20.03.2021
und 20.09.-25.09.2021

Modul 2 - Studientage: 05.02.2022, 02.04.2022,
24.09.2022, 03.12.2022
Studienwochen: 16.05.-21.5.2022 und
24.10.-29.10.2022

Tagungsort:

Kardinal-Hengsbach-Haus, Essen-Werden

Kursentgelt:

kein Kursentgelt€  

Fortbildungstage:

Vorankündigung: Zertifikatskurs für das Fach Kath. Religionslehre PS 2021/2022

In Zusammenarbeit mit den Bezirksregierungen Düsseldorf und Köln sowie dem Erzbistum Köln 

Es ist beabsichtigt, einen Zertifikatskurs für das Fach Katholische Religionslehre durchzuführen für Lehrer/innen mit ordentlichem Lehramt an einer Schule im Land Nordrhein-Westfalen, die im Erzbistum Köln in der Grund- und Förderschule unterrichten und in einem unbefristeten Anstellungsverhältnis stehen. Die genauen Teilnahmebedingungen entnehmen Sie bitte den Anmeldeunterlagen auf der Homepage bzw. den Angaben in diesem Heft. 


Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser unten aufgeführtes Anmeldeformular.


Adressaten:

Lehrende in der Primarstufe in unbefristetem Dienstverhältnis im Erzbistum Köln

Referent/in:

Dr. Rita Müller-Fieberg
Andrea Gersch
PD Dr. Paul Platzbecker
Dr. Werner Bickel
Dr. Paul Rulands
Prof. Dr. Thomas Lemmen
Michael Wittenbruch
Christiane Weiser
Melanie Miehl
Wiebke Retzmann

Anmeldung:

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser unten aufgeführtes Anmeldeformular.

Zuordnung zu QA:

U: Unterricht

Termin:

Beginn mit der ersten Blockveranstaltung am
Fr., 27.08.2021 15.00 Uhr - Sa., 28.08.2021 16.00 Uhr.
(Kardinal Schulte Haus, Bensberg)
danach jeweils mittwochs von
9.00 - 16.00 Uhr, ab dem 01.09.2021
weitere Blockveranstaltungen:
Fr., 18.02. - Sa., 19.02.2022
Fr., 10.06. - Sa., 11.06.2022
jeweils von 10.00 Uhr - 16.00 Uhr
des Folgetages (Kardinal Schulte Haus, Bensberg)

Tagungsort:

Maternushaus, Köln

Kursentgelt:

kein Kursentgelt€  

Fortbildungstage:

Flyer:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.


zurück zur Übersicht