Kursangebote
Kursangebote >> >> Michaela Rissing



Dr. Michaela Rissing

Email:m.rissing@ifl-fortbildung.de




Arbeitsgebiete:

Globales Lernen in Kooperation mit Misereor.


Dr. Michaela Rissing, geb. 1975. Studium der Fächer Deutsch und Kath. Theologie an der Universität Münster. Im Anschluss Promotion im Bereich Fundamentaltheologie mit einer Arbeit zum Verhältnis von jüdischer und christlicher Religionsphilosophie. Seit 2007 Lehrerin am St. Pius-Gymnasium in Coesfeld. Ab 2014 dort zuständig für die Schulpartnerschaft mit dem Bischöflichen Hilfswerk Misereor. Am IFL Referentin für Globales Lernen in Kooperation mit Misereor.
Arbeitsgebiete: Religionspädagogik, mit Schwerpunkten in den Bereichen Globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).







Veröffentlichungen (Stand: Juni 2022)

Aktuelle Kurse:

Keine Anmeldung möglich

Kursnummer: 23111101

Was ist Dir (noch) heilig?

Ideen für Schule und Unterricht zum Misereor Hungertuch 2023

abrufbar, kollegiumsintern
Termin kann abgestimmt werden.

Was ist Dir (noch) heilig?

 

Zur kommenden Fastenzeit 2023 gibt es ein neues Misereor-Hungertuch, das u.a. die Frage aufwirft, was uns heilig ist und inwiefern uns die Erde, unser "gemeinsames Haus" (noch) heilig ist. Die Fortbildung möchte nach einer kurzen Einführung in die Tradition der Hungertücher das aktuelle Hungertuch vorstellen und anschließend verschiedene Möglichkeiten der Auseinandersetzung vorstellen. Diese können dann für die eigene Praxis im Rahmen der Schulpastoral und / oder im Unterricht weitergedacht werden, um die Fastenzeit als besondere Zeit im Kirchen- und Schuljahr zu gestalten und dabei Themen des Globalen Lernens einfließen zu lassen. 



Adressaten:

Lehrende aller Schulformen

Referent/in:

Dr. Michaela Rissing

Zuordnung zu RS:

2 Lehren und Lernen

Termin:

abrufbar, kollegiumsintern
Termin kann abgestimmt werden.

Kursentgelt:

Die Höhe kann bei der Kursleitung erfragt werden.€  

Fortbildungstage:

1

Flyer:

Flyer

Keine Anmeldung möglich

Kursnummer: 23111102

Frau. Macht. Veränderung!

Ideen für Schule und Unterricht zur Misereor Fastenaktion 2023

abrufbar, kollegiumsintern,

Termin kann abgestimmt werden

Frau. Macht. Veränderung!

 

Jedes Jahr zur Fastenzeit startet Misereor seine Fastenaktion, um die Aufmerksamkeit auf ein Land des globalen Südens zu lenken. 2023 richtet sich dieser Blick nach Madagaskar und insbesondere auf die Situation der Frauen, die dort nach wie vor stark benachteiligt sind. Armut und mangelnde Bildung zwingen Mädchen und Frauen in eine Situation der Abhängigkeit, die von alten Rollenbildern und nicht selten von Diskriminierung und Gewalt geprägt ist. Doch es gibt auch starke Frauen in Madagaskar, die auf Veränderung drängen und mehr Mitsprache fordern. Die Fortbildung möchte in diese Thematik einführen und anschließend verschiedene Angebote von Misereor vorstellen. Diese können dann für die eigene Praxis weitergedacht werden, um die Fastenzeit als besondere Zeit im Kirchen- und Schuljahr zu gestalten und dabei Themen des Globalen Lernens einfließen zu lassen. 



Adressaten:

Lehrende aller Schulformen

Referent/in:

Dr. Michaela Rissing

Zuordnung zu RS:

2 Lehren und Lernen

Termin:

abrufbar, kollegiumsintern,
Termin kann abgestimmt werden

Kursentgelt:

Die Höhe kann bei der Kursleitung erfragt werden.€  

Fortbildungstage:

1

Flyer:

Flyer

Anmeldung möglich

Kursnummer: 23111103

Frau. Macht. Veränderung!

Ideen für Schule und Unterricht zur Misereor Fastenaktion 2023

Mi. 01.02.2023 15:00 - 18:00 Uhr

Frau. Macht. Veränderung!

 

Jedes Jahr zur Fastenzeit startet Misereor seine Fastenaktion, um die Aufmerksamkeit auf ein Land des globalen Südens zu lenken. 2023 richtet sich dieser Blick nach Madagaskar und insbesondere auf die Situation der Frauen, die dort nach wie vor stark benachteiligt sind. Armut und mangelnde Bildung zwingen Mädchen und Frauen in eine Situation der Abhängigkeit, die von alten Rollenbildern und nicht selten von Diskriminierung und Gewalt geprägt ist. Doch es gibt auch starke Frauen in Madagaskar, die auf Veränderung drängen und mehr Mitsprache fordern. Die Fortbildung möchte in diese Thematik einführen und anschließend verschiedene Angebote von Misereor vorstellen. Diese können dann für die eigene Praxis weitergedacht werden, um die Fastenzeit als besondere Zeit im Kirchen- und Schuljahr zu gestalten und dabei Themen des Globalen Lernens einfließen zu lassen. 


>> Anmeldung


Adressaten:

Lehrende aller Schulformen

Referent/in:

Dr. Michaela Rissing

Zuordnung zu RS:

2 Lehren und Lernen

Termin:

Mi. 01.02.2023 15:00 - 18:00 Uhr

Tagungsort:

Webinar

Kursentgelt:

kein Kursentgelt€  

Fortbildungstage:

1

Flyer:

Flyer

Keine Anmeldung möglich

Kursnummer: 23111104

Girls Power!

Ideen für Schule und Unterricht zur Misereor Kinderfastenaktion 2023

- Uhr

Girls Power!

 

Zur kommenden Fastenzeit 2023 gibt es ein neues Misereor-Hungertuch, das u.a. die Frage aufwirft, was uns heilig ist und inwiefern uns die Erde, unser "gemeinsames Haus" (noch) heilig ist. Die Fortbildung möchte nach einer kurzen Einführung in die Tradition der Hungertücher das aktuelle Hungertuch vorstellen und anschließend verschiedene Möglichkeiten der Auseinandersetzung vorstellen. Diese können dann für die eigene Praxis im Rahmen der Schulpastoral und / oder im Unterricht weitergedacht werden, um die Fastenzeit als besondere Zeit im Kirchen- und Schuljahr zu gestalten und dabei Themen des Globalen Lernens einfließen zu lassen. 



Adressaten:

Lehrende aller Schulformen, besonders der Primarstufe und der Sekundarstufe 1

Referent/in:

Dr. Michaela Rissing

Zuordnung zu RS:

2 Lehren und Lernen

Termin:

abrufbar, kollegiumsintern
Termin kann abgestimmt werden.

Kursentgelt:

Die Höhe kann bei der Kursleitung erfragt werden.€  

Fortbildungstage:

1

Flyer:

Flyer

Keine Anmeldung möglich

Kursnummer: 23111105

Kinder haben Rechte! Aber nicht immer werden sie respektiert.

Kinderrechte bei uns und weltweit!

- Uhr

Kinder haben Rechte! Aber nicht immer werden sie respektiert.

 

Zur kommenden Fastenzeit 2023 gibt es ein neues Misereor-Hungertuch, das u.a. die Frage aufwirft, was uns heilig ist und inwiefern uns die Erde, unser "gemeinsames Haus" (noch) heilig ist. Die Fortbildung möchte nach einer kurzen Einführung in die Tradition der Hungertücher das aktuelle Hungertuch vorstellen und anschließend verschiedene Möglichkeiten der Auseinandersetzung vorstellen. Diese können dann für die eigene Praxis im Rahmen der Schulpastoral und / oder im Unterricht weitergedacht werden, um die Fastenzeit als besondere Zeit im Kirchen- und Schuljahr zu gestalten und dabei Themen des Globalen Lernens einfließen zu lassen. 



Adressaten:

Lehrende aller Schulformen, besonders der Primarstufe und der Sekundarstufe 1

Referent/in:

Dr. Michaela Rissing

Zuordnung zu RS:

2 Lehren und Lernen

Termin:

abrufbar, kollegiumsintern
Termin kann abgestimmt werden.

Kursentgelt:

Die Höhe kann bei der Kursleitung erfragt werden.€  

Fortbildungstage:

1

Flyer:

Flyer

Keine Anmeldung möglich

Kursnummer: 23111109

Fair geht vor!

Informationen und Anregungen zum fairen Handel in Schule und Unterricht

abrufbar, kollegiumsintern, Termin kann abgestimmt werden - Uhr

Fair geht vor!

 

Was ist eigentlich fair? Auf diese Frage weiß jeder eine Antwort, und doch geht es leider oft nicht fair zu in unserer Welt. Der Faire Handel versucht seit über 50 Jahren einen Beitrag zu leisten, dass Waren des globalen Südens auf faire und nachhaltige Weise produziert und vermarktet werden. Ein Großteil des Erfolgs aber hängt an uns Konsumentinnen und Konsumenten. Die Fortbildung möchte einen Einblick in die Welt des Fairen Handels und seiner Produkte geben, an ausgewählten Beispielen die Bedeutung und Notwendigkeit von Fairtrade aufzeigen und dies anhand von Materialien für schulische Projekte und Unterricht konkretisieren. 



Adressaten:

Lehrende an Grundschulen

Referent/in:

Dr. Michaela Rissing

Zuordnung zu RS:

2 Lehren und Lernen

Termin:

abrufbar, kollegiumsintern,
Termin kann abgestimmt werden

Kursentgelt:

Die Höhe kann bei der Kursleitung erfragt werden.€  

Fortbildungstage:

1

Flyer:

Flyer

Keine Anmeldung möglich

Kursnummer: 23111126

Die Erde - ein zerbrechliches Paradies

Schöpfungsverantwortung konkret

- Uhr

Die Erde - ein zerbrechliches Paradies

 

Zur kommenden Fastenzeit 2023 gibt es ein neues Misereor-Hungertuch, das u.a. die Frage aufwirft, was uns heilig ist und inwiefern uns die Erde, unser "gemeinsames Haus" (noch) heilig ist. Die Fortbildung möchte nach einer kurzen Einführung in die Tradition der Hungertücher das aktuelle Hungertuch vorstellen und anschließend verschiedene Möglichkeiten der Auseinandersetzung vorstellen. Diese können dann für die eigene Praxis im Rahmen der Schulpastoral und / oder im Unterricht weitergedacht werden, um die Fastenzeit als besondere Zeit im Kirchen- und Schuljahr zu gestalten und dabei Themen des Globalen Lernens einfließen zu lassen. 



Adressaten:

Lehrer*innen des Fachs Religion in der Sekundarstufe I

Referent/in:

Dr. Michaela Rissing

Zuordnung zu RS:

2 Lehren und Lernen

Termin:

abrufbar, kollegiumsintern
Termin kann abgestimmt werden.

Kursentgelt:

Die Höhe kann bei der Kursleitung erfragt werden.€  

Fortbildungstage:

1

Flyer:

Flyer

Anmeldung möglich

Kursnummer: 23111152

Das Schwein - ein Schnitzel auf vier Beinen?

Tierethik im Kontext von Konsum und Schöpfungsverantwortung

Mi. 22.03.2023 15:00 - 18:00 Uhr

Das Schwein - ein Schnitzel auf vier Beinen?

In Zusammenarbeit mit dem Bistum Essen 

Das Schwein - mehr als nur ein "Schnitzel auf vier Beinen"? Hinter unserem Konsum von tierischen Produkten stehen grundlegende ethische Fragestellungen nach dem Verhältnis von Mensch und Tier. Aber auch Fragen der Schöpfungsverantwortung, des nachhaltigen Wirtschaftens und der globalen Klimagerechtigkeit spielen hier eine Rolle. Die Fortbildung möchte dazu aufklärende Informationen und konkrete Anregungen für eine Ethik-Reihe im Religionsunterricht der Sekundarstufe II geben. 


>> Anmeldung


Adressaten:

Lehrer*innen des Fachs Religion in der Sekundarstufe II

Referent/in:

Dr. Michaela Rissing

Zuordnung zu RS:

2 Lehren und Lernen

Termin:

Mi. 22.03.2023 15:00 - 18:00 Uhr

Tagungsort:

Medienforum, Bistum Essen

Kursentgelt:

15,00 €  

Fortbildungstage:

1

Flyer:

Flyer

Anmeldung möglich

Kursnummer: 23111159

"Doch frag nur die Tiere, sie lehren es dich" (Ijob 12.7)

Jahrestagung der Berufsschullehrer*innen in den Kreisen Rhein-Sieg, Bonn und Euskirchen

Mi. 24.05.2023, 14:30 Uhr - Fr. 26.05.2023, 14:00 Uhr

"Doch frag nur die Tiere, sie lehren es dich" (Ijob 12.7)

 

Erwachsenwerden heute ereignet sich vor dem Hintergrund der globalen Krisen unserer Zeit. Traditionelle schöpfungstheologische und christlich-anthropologische Entwürfe stehen ebenso vor neuen Herausforderungen wie ein Religionsunterricht, der dieser Lebenswirklichkeit gerecht werden will. Den Menschen als Geschöpf unter Geschöpfen ernst zu nehmen bedeutet, Gerechtigkeit und Verantwortung in einem umfassenderen Rahmen zu denken. 


>> Anmeldung


Adressaten:

Religionslehrer*innen an Berufskollegs in den Kreisen Rhein-Sieg, Bonn und Euskirchen sowie weitere Interessiete

Referent/in:

Dr. Rita Müller-Fieberg
Stefan Hillebrand
Dr. Michaela Rissing

Zuordnung zu RS:

2 Lehren und Lernen

Termin:

Mi. 24.05.2023, 14:30 Uhr - Fr. 26.05.2023, 14:00 Uhr

Tagungsort:

Salvatorianer-Kloster-Steinfeld, Kall-Steinfeld

Kursentgelt:

145,00 €  Kursentgelt für Lehrende aus dem Erzbistum Köln 85,00 €.

Fortbildungstage:

3

Flyer:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.


zurück zur Übersicht