Kursangebote >> Kursbereiche >> Fortbildung >> Entwicklung der Professionalität >> Angebote für Fachleiterinnen und Fachleiter
Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 17213301-D

Systemische Praxiswerkstatt - Supervisionsworkshop für Fachleiter/innen

Supervisionsworkshop für Fachleiter/innen

fester Teilnehmerkreis

Systemische Praxiswerkstatt - Supervisionsworkshop für Fachleiter/innen

Supervision ist ein Reflexions- und Beratungsprozess zu Themen und Konflikten beruflicher Interaktion. Sie dient dem besseren Verstehen komplexer Situationen und damit dem professionellen Handeln. In diesem Supervisionsworkshop wird an den Supervisionsanliegen der teilnehmenden Fachleiter/innen gearbeitet.

Themenschwerpunkte:
- supervisorische Arbeit an Fällen aus dem Ausbildungsalltag

Leitung: Melanie Prenting (IFL)


>> Drucken


Adressaten:

Fachleiter/innen (fester Teilnehmerkreis)

ReferentInnen:

Melanie Prenting

Zuordnung zu QA:

4.6 Lehrerausbildung

Termin:

fester Teilnehmerkreis

Tagungsort:

Kath. Akademie "Die Wolfsburg", 45478 Mülheim-Speldorf

Kursentgelte:

90,00 €

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

fast ausgebucht

Kursnummer: 17213301-E

Systemische Praxiswerkstatt - Supervisionsworkshop für Fachleiter/innen

Supervisionsworkshop für Fachleiter/innen

fester Teilnehmerkreis

Systemische Praxiswerkstatt - Supervisionsworkshop für Fachleiter/innen

Supervision ist ein Reflexions- und Beratungsprozess zu Themen und Konflikten beruflicher Interaktion. Sie dient dem besseren Verstehen komplexer Situationen und damit dem professionellen Handeln. In diesem Supervisionsworkshop wird an den Supervisionsanliegen der teilnehmenden Fachleiter/innen gearbeitet.

Themenschwerpunkte:
- supervisorische Arbeit an Fällen aus dem Ausbildungsalltag

Leitung: Melanie Prenting (IFL)


fester Teilnehmerkreis >> Drucken


Adressaten:

Fachleiter/innen (fester Teilnehmerkreis)

ReferentInnen:

Melanie Prenting

Anmeldung:

fester Teilnehmerkreis

Zuordnung zu QA:

4.6 Lehrerausbildung

Termin:

fester Teilnehmerkreis

Tagungsort:

Tagungshotel "Maria in der Aue", Wermelskirchen

Kursentgelte:

90,00 €

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 17213301-F

Systemische Praxiswerkstatt - Supervisionsworkshop für Fachleiter/innen

Supervision für Fachleiter/innen

fester Teilnehmerkreis

Systemische Praxiswerkstatt - Supervisionsworkshop für Fachleiter/innen

Supervision ist ein Reflexions- und Beratungsprozess zu Themen und Konflikten beruflicher Interaktion. Sie dient dem besseren Verstehen komplexer Situationen und damit dem professionellen Handeln. In diesem Supervisionsworkshop wird an den Supervisionsanliegen der teilnehmenden Fachleiter/innen gearbeitet.

Themenschwerpunkte:
- supervisorische Arbeit an Fällen aus dem Ausbildungsalltag

Leitung: Melanie Prenting (IFL)


fester Teilnehmerkreis >> Drucken


Adressaten:

Fachleiter/innen (fester Teilnehmerkreis)

ReferentInnen:

Melanie Prenting

Anmeldung:

fester Teilnehmerkreis

Zuordnung zu QA:

4.6 Lehrerausbildung

Termin:

fester Teilnehmerkreis

Tagungsort:

Kath. Akademie "Die Wolfsburg", 45478 Mülheim-Speldorf

Kursentgelte:

90,00 €

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

fast ausgebucht

Kursnummer: 19113301

Ausbilden und Beraten von Lehramtsanwärter/innen und Referendar/innen

eine Weiterbildung für Fachleiter/innen aller Schulformen

1. Modul: 15.07.2019, 10.00 Uhr - 17.07.2019, 17.00 Uhr
2. Modul: 04.12.2019, 10.00 Uhr - 06.12.2019, 17.00 Uhr
3. Modul: 11.02.2020, 10.00 Uhr - 13.02.2020, 17.00 Uhr
4. Modul: 30.09.2020, 10.00 Uhr - 01.10.2020, 14.00 Uhr

Ausbilden und Beraten von Lehramtsanwärter/innen und Referendar/innen

Die Rolle der/des Fachleiter/in in der Lehrer/innenausbildung hat sich in den letzten Jahren gewandelt. Zunehmend sind Konflikt- und Beratungskompetenz sowie Kooperationsbereitschaft und -fähigkeit aller am Ausbildungsprozess Beteiligten gefragt. Interessierte Fachleiter/innen laden wir herzlich ein, in der angebotenen Fortbildung den Fragen nach der eigenen Rolle und Professionalität nachzugehen. Angesprochen sind vor allem auch Kolleg/innen, die neu im Amt sind. Die praxisorientierte und trainingsintensive Fortbildung umfasst vier Kursabschnitte sowie drei Supervisionstage in den Jahren 2019 bis 2020. Folgende Inhalte werden in der Veranstaltung behandelt:

1. Modul: Gesprächsführung, Umgang mit Konflikten, die Rolle der/des Fachleiter/in zwischen Beraten und Beurteilen

2. Modul: Einführung in systemisches Denken und in die systemische Beratung/das systemische Coaching

3. Modul: Leitung von Gruppen, Gruppenprozessphänomene, Umgang mit schwierigen Situationen in Gruppen, Teamarbeit

Drei Supervisionstage: Supervisorische Bearbeitung von Fällen aus dem Ausbildungsalltag

4. Modul: Als Fachleitungsperson "Autorität" sein und andere zu "Autoritäten" werden lassen.

Die Teilnahme an einzelnen Kursabschnitten ist nicht möglich.

Gesprächsführung
Umgang mit Konflikten
die Rolle der/des Fachleiter/in zwischen beraten und beurteilen

Leitung: Melanie Prenting


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Fachleiter/innen aller Fachrichtungen und Schulformen

ReferentInnen:

Melanie Prenting
Ulrike Biermann-Braun

Zuordnung zu QA:

2.5 Feedback und Beratung
3.3 Schulinterne Kooperation und Kommunikation

Termin:

1. Modul: 15.07.2019, 10.00 Uhr - 17.07.2019, 17.00 Uhr
2. Modul: 04.12.2019, 10.00 Uhr - 06.12.2019, 17.00 Uhr
3. Modul: 11.02.2020, 10.00 Uhr - 13.02.2020, 17.00 Uhr
4. Modul: 30.09.2020, 10.00 Uhr - 01.10.2020, 14.00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach

Kursentgelte:

180,00 €

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 19113302

Schüler/Innen mit "DMDD" in Schule und Unterricht

 

Mo. 06.05.2019 09:00 - 16:00 Uhr

Schüler/Innen mit "DMDD" in Schule und Unterricht

In der Tagung werden wir uns mit der Disruptive Mood Dysregulation Disorder (DMDD), der sogenannten "überflutenden Wut" beschäftigen. Kinder, die an DMDD leiden werden schnell wütend und schlagen auf alles ein, was sich in ihrer Nähe befindet. Dabei spielt es keine Rolle, wo die Kinder sind, oder mit wem sie zusammen sind. Dieses Verhalten bedeutet vor allem für Lehrer/innen eine große Herausforderung. Herr Dr. Meusers wird diese noch relativ neue Diagnose aus psychiatrischer Sicht beleuchten. Gemeinsam werden wir überlegen, wie wir dieses Wissen für die LAA nutzbar machen können. Neben diesem Schwerpunktthema werden wir uns zu aktuellen Themen austauschen. Ziel ist es auch bereits erarbeitet Materialien in Form von "Best-Practice-Beispielen" miteinander zu teilen.

Themenschwerpunkte:
- Theoretische Input zum Thema "DMDD"
- Praktische Umsetzung:"DMDD"
- Best Practice -Beispiele

Leitung: Katja Liever (IfL)


>> Zur Interessensbekundung >> Drucken


Adressaten:

Fachleiter/innen für den Förderschwerpunkt "ESE" in NRW

ReferentInnen:

Katja Liever
Dr. Michael Meusers

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen

Termin:

Mo. 06.05.2019 09:00 - 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kommende, Dortmund

Kursentgelte:

40,00 €

Anmeldeschluss:

29.03.2019

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 19113303

(e)motion pictures - Handyvideoclips im Unterricht

 

Di. 08.01.2019, 15:00 Uhr - Mi. 09.01.2019, 16:00 Uhr

(e)motion pictures - Handyvideoclips im Unterricht

In Zusammenarbeit mit dem PI Villigst 

Handys in der Schule sind oft mehr Fluch als Segen. Gleichzeitig sind sie DAS Medium der Jugendlichen. Die Aufnahme von Informationen, Klärung von sozialem Gefüge und Status, Kommunikation, Zeitvertreib, Formen von jugendkulturellem Ausdruck u.v.m. werden mittels dieser kleinen, großen Rechner unterstützt - oder erschwert. Aber immer suggerieren diese kleinen Helfer eine große Nähe zur "Realität" und zu authentischer Auseinandersetzung.
In diesem praxisnah angelegten Workshop stehen Handys als Medium für die Erarbeitung von Kurzfilmen (Videoclips) im Zentrum.

Themenschwerpunkte:
- datenschutzrechtliche und technische Einführung
- Planen und Erstellen eigener Video-Beiträge
- methodisch-didaktische Reflexion des Erarbeiteten für die je Praxis an FÖS
- gemeinsamer Transfer: Schulung und Einsatz im Studienseminar

Leitung: Katja Liever (IfL), Sabine Grünschläger-Brenneke (PI Villigst)


>> Drucken


Adressaten:

Fachleiter/innen für kath. Und ev. Religionsunterricht an Förderschulen und im GL

ReferentInnen:

Katja Liever
Andrea Reiling
Daniel Meyer zu Gellenbeck

Anmeldung:

Anmeldung über PI Villigst

Zuordnung zu QA:

U: Unterricht

Termin:

Di. 08.01.2019, 15:00 Uhr - Mi. 09.01.2019, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Haus Villigst

Kursentgelte:

kein Kursentgelt

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 19213301

Supervisionsgruppe für Fachleiter/innen

 

Mo. 25.11.2019, 15:00 Uhr - Di. 26.11.2019, 16:00 Uhr

Supervisionsgruppe für Fachleiter/innen

In dieser Supervisionsgruppe für Absolvent/innen der Seminarreihe "Ausbilden und Beraten von Lehramtsanwärter/innen" und "Referendar/innen" wird mit supervisorischen Methoden an Anliegen und Fragestellungen gearbeitet, die sich aus der Tätigkeit der Teilnehmenden im Arbeitsalltag als Fach- und/oder Kernseminarleitung ergeben.

Themenschwerpunkte:
- supervisorische Arbeit an Anliegen aus dem Ausbildungsalltag

Leitung: Melanie Prenting (IfL)


keine Anmeldung mehr möglich, da fester Teilnehmerkreis >> Drucken


Adressaten:

Fach- und Kernseminarleitungen, die die Seminarreihe "Ausbilden und Beraten" absolviert haben; fester Teilnehmerkreis

ReferentInnen:

Helga Rüschenschmidt

Anmeldung:

keine Anmeldung mehr möglich, da fester Teilnehmerkreis

Termin:

Mo. 25.11.2019, 15:00 Uhr - Di. 26.11.2019, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Liudgerhaus, Münster

Kursentgelte:

110,00 €

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 19213302

RU@digital - digitale Medien im Religionsunterricht

 

Mi. 11.09.2019, 15:00 Uhr - Do. 12.09.2019, 15:00 Uhr

RU@digital - digitale Medien im Religionsunterricht

Das Feld des E-Learnings ist nicht mehr aus (förder-)pädagogischen Lernsettings wegzudenken. Über Moodle, Padlet, Mentimeter, H5P,... erstrecken sich dabei unterschiedliche Gestaltungsebenen und Anwendungsbereiche. Neue Technologien ermöglichen neue Lernarrangements mit neuen didaktischen Herausforderungen. In diesem Workshop erschließen wir uns digitale Methoden auf der Interaktionsebene und prüfen induktiv den didaktischen Mehrwert für die religionspädagogische Praxis an Förderschulen.

Themenschwerpunkte:
- Digitale Lernsettings
- Plattformen für E-Learning
- Einsatz von digitalen Technologien im Religionsunterricht

Leitung: Katja Liever (IfL), Jürgen Röhrig, Sabine Grünschläger-Brenneke


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Fachleiter/innen für kath. und ev. Religionsunterricht an Förderschulen und im GL

ReferentInnen:

Marcus Bleimann
Daniel Meyer zu Gellenbeck

Zuordnung zu QA:

U: Unterricht

Termin:

Mi. 11.09.2019, 15:00 Uhr - Do. 12.09.2019, 15:00 Uhr

Tagungsort:

Kath. Akademie "Die Wolfsburg", 45478 Mülheim-Speldorf

Kursentgelte:

kein Kursentgelt

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 20113301

Performativer Religionsunterricht - ein Ansatz für Förderschulen?

 

Di. 14.01.2020, 15:00 Uhr - Mi. 15.01.2020, 15:00 Uhr

Performativer Religionsunterricht - ein Ansatz für Förderschulen?

In Zusammenarbeit mit dem PTI Bonn 

Den fachdidaktischen Ansatz des performativen Religionsunterrichts kann man als eine Reaktion auf die rückläufigen Erfahrungen der Schüler/innen mit Religion deuten. Mit seiner "Erlebensdimension" scheint er sich in besonderer Weise für den Religionsunterricht an Förderschulen anzubieten. Aber wie steht es um die diskursiven und reflexiven Momente, die ebenfalls grundlegend zu diesem Ansatz gehören? Und wie respektiert er die Grenzen der Lernenden und des Systems Schule? Wir haben die Möglichkeiten, den Ansatz und die sich damit v. a. auch für die Sonderpädagogik stellenden Fragen mit Prof. Dr. Hans Mendl von der Universität Passau zu erörtern. Er hat (u. a.) zentrale Veröffentlichungen zum performativen Religionsunterricht vorgelegt.

Themenschwerpunkte:
- der fachdidaktische Ansatz des performativen Religionsunterrichts
- Einsatzmöglichkeiten an der Förderschule
- Austausch zu aktuellen Themen

Leitung: Katja Liever (IfL), Jürgen Röhrig, Sabine Grünschläger-Brenneke


Anmeldung über das PTI Bonn >> Drucken


Adressaten:

Fachleiter/innen für kath. und ev. Religionsunterricht an Förderschulen und im GL

ReferentInnen:

Prof. Dr. Hans Mendl

Anmeldung:

über das PTI Bonn

Zuordnung zu QA:

U: Unterricht

Termin:

Di. 14.01.2020, 15:00 Uhr - Mi. 15.01.2020, 15:00 Uhr

Tagungsort:

PTI, Bonn-Bad Godesberg

Kursentgelte:

kein Kursentgelt

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.