Kursangebote >> Kursbereiche >> Fortbildung >> Entwicklung der Professionalität >> Schulleiterakademie
Seite 1 von 2
Keine Anmeldung möglich

Kursnummer: 17213405-H

Leitungswerkstatt - Supervision für Schulleiter*innen größerer Systeme

Supervision für Schulleiter*innen größerer Systeme

Mo. 10.05.2021, 15:00 Uhr - Di. 11.05.2021, 16:00 Uhr

Leitungswerkstatt - Supervision für Schulleiter*innen größerer Systeme

Eine Schule zu leiten ist eine anspruchsvolle Tätigkeit mit zahlreichen Herausforderungen, Ansprüchen und Aufgaben. Dabei sind der kollegiale Austausch und die Reflexion der eigenen Leitungstätigkeit außerordentlich hilfreich. In der Supervision wird an den Fällen und Anliegen der Teilnehmenden gearbeitet.

Themenschwerpunkte:
- Supervisorische Arbeit an Fällen aus dem Schulleitungshandeln

Leitung: Melanie Prenting (IfL)


>> Drucken


Adressaten:

Schulleitungspersonen (fester Teilnehmerkreis, Neuzugänge nach Rücksprache mit der Kursleitung möglich)

ReferentInnen:

Melanie Prenting

Anmeldung:

fester Teilnehmerkreis, Neuzugänge nach Rücksprache mit der Kursleitung möglich

Zuordnung zu QA:

5.1 Pädagogische Führung

Termin:

Mo. 10.05.2021, 15:00 Uhr - Di. 11.05.2021, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach

Kursentgelte:

90,00 €

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Keine Anmeldung möglich

Kursnummer: 21113401-G

Schulleitungsqualifizierung Schwerpunkt Primarstufe und Sek I -Modul 1

Modul 1: Schulleitung: Handlungsmöglichkeiten und Pflichten

Do. 17.06.2021, 10:00 Uhr - Fr. 18.06.2021, 17:00 Uhr

Schulleitungsqualifizierung Schwerpunkt Primarstufe und Sek I -Modul 1

Diese sechsteilige Seminarreihe wird vom Schulministerium als vollwertiger Ersatz für die Vorbereitungskurse des Landes für Schulleitungsbewerber gemäß Nr. 3.2 des RdErl. d. MSW v. 02.05.2016 (BASS 21-01 Nr. 30) anerkannt. Die Teilnahme an allen sechs Modulen im Umfang von mindestens 104 Unterrichtsstunden berechtigt ohne zeitliche Begrenzung zur Anmeldung für das Eignungsfeststellungsverfahren.

Die Schulleitungsqualifizierung wird jeweils zu Beginn eines jeden Kalenderjahres erneut angeboten und spätestens im November desselben Jahres abgeschlossen. Es ist nicht möglich, nur einzelne Module dieser Reihe zu belegen.

Die Termine der Module:
Modul 1: 21.01./22.01.2021, Mülheim - Absage durch Corona
Modul 2: 22.02./23.02.2021, Wermelskirchen
Modul 3: 31.05./01.06.2021, Essen-Werden
Modul 1: 17.08./18.06.2021, Wermelskirchen (Nachholtermin)
Modul 4: 24.08./25.08.2021, Essen-Werden
Modul 5: 27.10./28.10.2021, Wermelskirchen
Modul 6: 15.11./16.11.2021, Bensberg

Die Themenschwerpunkte der Module sind:

Modul 1: Anforderungen an die Schulleitung - staatliche Vorgaben, Aufgabendelegation (Schulleitung, Funktionsträger, Kollegium), Zusammenarbeit mit dem Schulträger und der Schulaufsicht

Modul 2: Dienst- und arbeitsrechtliche Aspekte der Mitarbeiterführung, Allgemeine Dienstordnung, Handlungs- und Beteiligungsschritte bei der Personalauswahl

Modul 3: rollenbezogene Kommunikation, Führungsgrundsätze, Führungskonzepte

Modul 4: Gruppenprozesse, Konfliktmanagement, Teamentwicklung

Modul 5: Schulentwicklung, Leitbild und Rollenklärung, Ziele als Führungsinstrument, Reflexion des eigenen Arbeitsstils

Modul 6: Planung und Durchführung von Konferenzen, Öffentlichkeitsarbeit, Fallstudie zu den Handlungsfeldern der Schulleitung

Themenschwerpunkte:
- Anforderung an die Schulleitung - staatliche Vorgaben
- Aufgabendelegation (Schulleitung, Funktionsträger, Kollegium)
- Zusammenarbeit mit dem Schulträger und der Schulaufsicht

Leitung: Dr. Thomas Böhm (IfL)


>> Drucken


Adressaten:

Lehrende der Primarstufe und der Sekundarstufe I

ReferentInnen:

Dr. Thomas Böhm

Zuordnung zu QA:

3: Schulkultur
5: Führung und Management
6: Rahmenbedingungen und verbindliche Vorgaben

Termin:

Do. 17.06.2021, 10:00 Uhr - Fr. 18.06.2021, 17:00 Uhr

Tagungsort:

Tagungshotel "Maria in der Aue", Wermelskirchen

Kursentgelte:

110,00 €

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Keine Anmeldung möglich

Kursnummer: 21113402-G

Schulleitungsqualifizierung Schwerpunkt Sekundarstufe I und II - Modul 1

Modul 1: Schulleitung: Handlungsmöglichkeiten und Pflichten - Modul 1


Schulleitungsqualifizierung Schwerpunkt Sekundarstufe I und II - Modul 1

Diese sechsteilige Seminarreihe wird vom Schulministerium als vollwertiger Ersatz für die Vorbereitungskurse des Landes für Schulleitungsbewerber gemäß Nr.3.2 des RdErl. d. MSW v. 02.05.2016 (BASS 21-01 Nr. 30) anerkannt. Die Teilnahme an allen sechs Modulen im Umfang von mindestens 104 Unterrichtsstunden berechtigt ohne zeitliche Begrenzung zur Anmeldung für das Eignungsfeststellungsverfahren.

Die Schulleitungsqualifizierung wird jeweils zu Beginn eines jeden Kalenderjahres angeboten und spätestens im November desselben Jahres abgeschlossen. Es ist nicht möglich, nur einzelne Module dieser Reihe zu belegen.

Die Termine der Module:
Modul 1: 25.01./26.01.2021, Mülheim - Absage durch Corona
Modul 2: 25.02./26.02.2021, Mülheim
Modul 1: 22.04./23.04.2021, Bensberg (Nachholtermin)
Modul 3: 08.06./09.06.2021, Mülheim
Modul 4: 16.09./17.09.2021, Mülheim
Modul 5: 11.11./12.11.2021, Wermelskirchen
Modul 6: 29.11./30.11.2021, Wermelskirchen

Die Themenschwerpunkte der Module sind:

Modul 1: Anforderungen an die Schulleitung - staatliche Vorgaben, Aufgabendelegation (Schulleitun, Funktionsträger, Kollegium), Zusammenarbeit mit dem Schulträger und der Schulaufsicht

Modul 2: Dienst- und arbeitsrechtliche Aspekte der Mitarbeiterführung, Allgemeine Dienstordnung, Handlungs- und Beteiligungsschritte bei der Personalauswahl

Modul 3: rollenbezogene Kommunikation, Führungsgrundsätze, Führungskonzepte

Modul 4: Gruppenprozesse, Konfliktmanagement, Teamentwicklung

Modul 5: Schul- und Unterrichtsentwicklung, Leitbild und Rollenklärung, Ziele als Führungsinstrument, Reflexion des eigenen Arbeitsstils

Modul 6: Schulverfassung, Planung und Durchführung von Konferenzen, Öffentlichkeitsarbeit, Fallstudie zu den Handlungsfeldern der Schulleitung

Themenschwerpunkte:
- Anforderung an die Schulleitung - staatliche Vorgaben
- Aufgabendelegation (Schulleitung, Funktionsträger, Kollegium)
- Zusammenarbeit mit dem Schulträger und der Schulaufsicht

Leitung: Dr. Thomas Böhm (IfL)


>> Drucken


Adressaten:

Lehrende aller Schulformen

ReferentInnen:

Dr. Thomas Böhm

Zuordnung zu QA:

3: Schulkultur
5: Führung und Management
6: Rahmenbedingungen und verbindliche Vorgaben

Termin:


Tagungsort:

Webinar

Kursentgelte:

49,00 €

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

auf Warteliste

Kursnummer: 21113406

Vorbereitung auf das Eignungsfeststellungsverfahren

Übungen zu zentralen Aufgaben des Eignungsfeststellungsverfahrens

Fr. 07.05.2021, 10:00 Uhr - Sa. 08.05.2021, 16:00 Uhr

Vorbereitung auf das Eignungsfeststellungsverfahren

Auf eine Einführung in das Eignungsfeststellungsverfahren (EFV) als Assessment-Center-Verfahren folgen intensive Übungen zu den Aufgaben des Eignungsfeststellungsverfahrens: Postkorb, Beratungs- und Konfliktgespräch, Gruppendiskussion und Projektplanung.

Themenschwerpunkte:
- Postkorb
- Gruppendiskussion
- Projektplanung
- Gespräche
- Fallstudie
- Pädagogische Beurteilung von Unterricht

Leitung: Dr. Thomas Böhm (IfL)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Lehrer*innen aller Schulformen, die sich zum EFV anmelden wollen

ReferentInnen:

Christina Ritte
Michael Geurtz

Zuordnung zu QA:

3: Schulkultur
5: Führung und Management
6: Rahmenbedingungen und verbindliche Vorgaben

Termin:

Fr. 07.05.2021, 10:00 Uhr - Sa. 08.05.2021, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach

Kursentgelte:

190,00 €

Fortbildungstage:

2

auf Warteliste

Kursnummer: 21113408

Vorbereitung auf das Eignungsfeststellungsverfahren

Übungen zu zentralen Aufgaben des Eignungsfeststellungsverfahrens

Fr. 25.06.2021, 10:00 Uhr - Sa. 26.06.2021, 16:00 Uhr

Vorbereitung auf das Eignungsfeststellungsverfahren

Auf eine Einführung in das Eignungsfeststellungsverfahren (EFV) als Assessment-Center-Verfahren folgen intensive Übungen zu den Aufgaben des Eignungsfeststellungsverfahrens: Postkorb, Beratungs- und Konfliktgespräch, Gruppendiskussion und Projektplanung.

Themenschwerpunkte:
- Postkorb
- Gruppendiskussion
- Projektplanung
- Gespräche
- Fallstudie
- Pädagogische Beurteilung von Unterricht

Leitung: Dr. Thomas Böhm (IfL)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Lehrer*innen aller Schulformen, die sich zum EFV anmelden wollen

ReferentInnen:

Christina Ritte
Michael Geurtz

Zuordnung zu QA:

3: Schulkultur
5: Führung und Management
6: Rahmenbedingungen und verbindliche Vorgaben

Termin:

Fr. 25.06.2021, 10:00 Uhr - Sa. 26.06.2021, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach

Kursentgelte:

190,00 €

Fortbildungstage:

2

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 21113409

Aktuelle Führungsfragen an Grundschulen

 

Mo. 31.05.2021, 08:30 Uhr - Di. 01.06.2021, 15:00 Uhr

Aktuelle Führungsfragen an Grundschulen

Durch die (inklusive) Schulentwicklung der letzten Jahre an den Grundschulen sind die Anforderungen an Schulleitungen komplexer und herausfordernder geworden. Um die Schulentwicklung voranzubringen und die Qualität an den Schulen zu erhalten, bedarf es einer regelmäßigen Reflektion und Weiterentwicklung der eigenen Arbeit im Schulleitungsteam. In der Gruppe werden aktuelle Themen, mit dem Ziel, diese für die eigene Schule nutzbar zu machen, ausgetauscht und reflektiert.

Themenschwerpunkte:
- Weiterentwicklung des Schulprogramms
- Entwicklung und Überarbeitung schulischer Konzepte
- Austausch zu aktuellen Themen

Leitung: Katja Liever (IfL)


>> Zur Interessensbekundung >> Drucken


Adressaten:

Schulleiter*innen an Grundschulen in den Städten Ratingen, Wülfrath, Mettmann

ReferentInnen:

Katja Liever-Manthey

Zuordnung zu QA:

5: Führung und Management

Termin:

Mo. 31.05.2021, 08:30 Uhr - Di. 01.06.2021, 15:00 Uhr

Tagungsort:

Kath. Akademie "Die Wolfsburg", 45478 Mülheim-Speldorf

Kursentgelte:

90,00 €

Anmeldeschluss:

25.03.2021

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 21113412

Guter Unterricht an der Förderschule KME

 

1. Tag: 09:00 - 15:00 Uhr
2. Tag: 09:00 - 12:30 Uhr

Guter Unterricht an der Förderschule KME

Die Frage nach gutem Unterricht und wirksamen Lernprozessen begleitet Lehrer*innen nicht nur durch ihre Ausbildung, sondern bleibt während ihrer gesamten Berufslaufbahn ein wichtiges Thema. Unterricht muss sich nicht erst seit Beginn der Digitalisierung weiterentwickeln. Es gilt Methoden und Medien immer wieder anzupassen, damit der Unterricht für Lernende gewinnbringend ist und bleibt. Dennoch gerät diese Weiterentwicklung im schulischen Alltag oftmals in den Hintergrund. In der Tagung wollen wir uns daher mit der Frage beschäftigen, was guten Unterricht an der Förderschule KME aktuell ausmacht. Wie sind die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse? Welche neuen digitalen Medien können genutzt werden? Wie gelingt es die neuen Ideen im Gesamtkollegium zu etablieren? Wie kann Schulleitung den Unterrichtsentwicklungsprozess, die Sicherung und Weiterentwicklung guten Unterrichts im Schulalltag und in der Ausbildung von LAAs und Fachlehrern voranbringen und unterstützen? Neben der Beschäftigung mit diesem Schwerpunktthema dient die Tagung auch dem Austausch der Schulleitungen zu aktuellen Themenstellungen.

Themenschwerpunkte:
- Unterrichtsentwicklung
- Neue Methoden und Medien
- Implementierung im Kollegium
- Austausch zu aktuellen Themenstellungen

Leitung: Katja Liever - Manthey (IfL)


>> Zur Interessensbekundung >> Drucken


Adressaten:

Schulleiter*innen an Förderschulen "KME" im Bereich des LWL

ReferentInnen:

Katja Liever-Manthey
Martin Baunach

Zuordnung zu QA:

2.1 Ergebnis- und Standardorientierung
2.7 Lernerfolgsüberprüfung und Leistungsbewertung

Termin:

1. Tag: 09:00 - 15:00 Uhr
2. Tag: 09:00 - 12:30 Uhr

Tagungsort:

Webinar

Kursentgelte:

54,00 €

Anmeldeschluss:

06.03.2021

Fortbildungstage:

2

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 21113413

Schüler*innen mit psychischen Auffälligkeiten in Schule und Unterricht

 

Mi. 14.04.2021, 09:00 Uhr - Do. 15.04.2021, 15:00 Uhr

Schüler*innen mit psychischen Auffälligkeiten in Schule und Unterricht

In Förderschulen werden Schüler*innen unterrichtet, die nicht nur unterschiedlichen sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf, sondern teilweise auch klinisch diagnostizierte Störungen wie ADHS, FAS oder ASS mitbringen. Die Symptome und gezeigten Verhaltensweisen lassen sich häufig nicht eindeutig einer bestimmten Störung zuordnen. Es gilt daher, sich über die einzelnen Krankheitsbilder und Symptome zu informieren, um in der Lage zu sein, passgenau pädagogisch zu fördern. Außerdem müssen Grenzen der pädagogischen Förderung erkannt werden und in den täglichen Umgang mit den Schüler*innen einfließen. Neben der Beschäftigung mit diesem Schwerpunktthema werden aktuelle Themen aus der Gruppe besprochen.

Störungen des Sozialverhaltens
Bindungsstörungen
Umgang mit psychischen Auffälligkeiten in der Schule
Austausch zu aktuellen Leitungsthemen

Leitung: Katja Liever-Manthey (IfL)


>> Zur Interessensbekundung >> Drucken


Adressaten:

Schulleitungen an Förderschulen der Städteregion Aachen

ReferentInnen:

Katja Liever-Manthey
Dipl. Psch. Ute Hormes

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen
5: Führung und Management

Termin:

Mi. 14.04.2021, 09:00 Uhr - Do. 15.04.2021, 15:00 Uhr

Tagungsort:

Webinar

Kursentgelte:

74,00 €

Anmeldeschluss:

09.04.2021

Fortbildungstage:

2

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

auf Warteliste

Kursnummer: 21113414

Die Weiterentwicklung der sonderpädagogischen Förderung

 

Di. 11.05.2021 09:00 - 16:00 Uhr

Die Weiterentwicklung der sonderpädagogischen Förderung

Die inklusive Entwicklung im Land hat deutliche Auswirkungen auf die Arbeit der sonderpädagogischen Lehrkräfte und Förderschulleitungen. In der Tagung werden aktuelle regionale Aufgabenstellungen thematisiert und konkrete Perspektiven für das Leitungshandeln entwickelt.

Die aktuellen Themenschwerpunkte werden den Teilnehmer*innen durch die Steuergruppe mitgeteilt.

Themenschwerpunkte:
- Schulentwicklungsprozesse anstoßen und weiterbringen
- Austausch zu aktuellen Themen

Leitung: Katja Liever - Manthey (IfL)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Schulleitungen der Förderschulen im märkischen Kreis

ReferentInnen:

Katja Liever-Manthey

Zuordnung zu QA:

5: Führung und Management

Termin:

Di. 11.05.2021 09:00 - 16:00 Uhr

Tagungsort:

Webinar

Kursentgelte:

24,50 €

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 21113415

Schüler*innen mit klinisch diagnostizierten Störungen

 

1. Tag: 09:00 - 17:00 Uhr
2. Tag: 09:00 - 13:00 Uhr

Schüler*innen mit klinisch diagnostizierten Störungen

Schüler*innen mit dem Schwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung kommen häufig bereits mit klinisch diagnostizierten Störungen wie ADHS, FAS oder ASS in die Schule oder erhalten Diagnosen im weiteren Verlauf Ihrer Schullaufbahn. Die Symptome und gezeigten Verhaltensweisen sind häufig nicht eindeutig zu einer bestimmten Störung zuzuordnen, so dass es gilt die einzelnen Störungsbilder und ihre Erscheinungsformen miteinander zu vergleichen. Für Schulleitungen und Kollegien stellt sich die Frage, wie sich das gleiche Kind aus medizinischer und pädagogischer Sicht darstellt. Welche Begleitung und Ansprache ist medizinisch indiziert? Wie kann die Schule das therapeutische Arbeiten und wie die Therapie das schulische Arbeiten unterstützen? Neben diesem Schwerpunktthema werden weitere aktuelle Themen aus der Gruppe besprochen.

Themenschwerpunkte:
- Störungsbilder aus medizinischer Sicht
- Störungsbilder aus pädagogischer Sicht
- Auswirkungen für Schule und Unterricht
- Austausch zu aktuellen Themen

Leitung: Katja Liever - Manthey (IfL)


>> Zur Interessensbekundung >> Drucken


Adressaten:

Schulleitungen der Förderschulen "ESE" und Verbundschulen mit "ESE" im Regierungsbezirk Düsseldorf

ReferentInnen:

Katja Liever-Manthey
Dr. Ingo Spitczok von Brisinski

Zuordnung zu QA:

5: Führung und Management

Termin:

1. Tag: 09:00 - 17:00 Uhr
2. Tag: 09:00 - 13:00 Uhr

Tagungsort:

Webinar

Kursentgelte:

54,00 €

Anmeldeschluss:

25.03.2021

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Seite 1 von 2