Anmeldung möglich

Kursnummer: 20211303

Die griechische Antike - Gemeinsames Erbe Europas XVII - Webinar

 

Mi., 09.12.2020, 14:30 Uhr - 16.00 Uhr
Do., 10.12.2020, 14.00 Uhr - 19.00 Uhr
Fr., 11.12.2020, 10.00 Uhr - 13:30 Uhr

Die griechische Antike - Gemeinsames Erbe Europas XVII - Webinar

Die Tagung stellt die zentrale fachliche und fachdidaktische Fortbildung im Fach Griechisch für das gesamte Land Nordrhein-Westfalen dar. Sie versteht sich darüber hinaus besonders als Kommunikationsplattform für Griechisch-Lehrer*innen.

Aufgrund der unsicheren Planungslage und der guten Erfahrungen mit webbasierten Fortbildungen hat sich das Planungsteam entschlossen, die Tagung in diesem Jahr digital durchzuführen. Das ursprüngliche Programm musste dafür angepasst werden, dennoch sind wichtige Bereiche des Fachs vertreten.
Wozu Griechisch? Mit dieser Frage befasst sich eine mit Vertretern aus Wissenschaft und Forschung hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion auf der diesjährigen Tagung, die die Bedeutung des Faches für die persönliche und berufliche Entwicklung beleuchtet. Diesen Teil der Tagung bieten wir allen interessierten Kolleginnen und Kollegen zum Live-Stream an.

In der Fachtagung am Donnerstag referiert Prof. Dr. Thomas Schmitz sowohl zum Phaidra-Mythos als auch über die computergestützte Erstellung von Vokabelverzeichnissen. Prof. Dr. Winfried Schmitz teilt mit uns neue Erkenntnisse, die aus Inschriften über Drakon und Solon gewonnen wurden. Anregungen zur Auferstehung antiker Welten im Computerspiel und der fachdidaktische Vortrag von Dr. Matthias Korn runden die Tagung ab. Zudem gibt es auch wieder Nachrichten über das Abitur und aus der Fachaufsicht.

Themenschwerpunkte:
- fachliche und didaktische Aspekte des Griechisch-Unterrichts

Leitung: Dr. Thomas Böhm (IfL), Dr. Susanne Aretz, Dr. Otmar Kampert, Irmgard Meyer-Eppler, Christiane Schulz


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Griechischlehrer/innen sowie Referendarinnen und Referendare

ReferentInnen:

Prof. Dr. Nils Ole Oermann
Dr. Klaus Reinhardt
Dr. Thomas Schmitz
Prof. Dr. Winfried Schmitz
Prof. Dr. Manfred Gerwing
Dr. Matthias Korn
Dr. Winfried Bentgens

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen

Termin:

Mi., 09.12.2020, 14:30 Uhr - 16.00 Uhr
Do., 10.12.2020, 14.00 Uhr - 19.00 Uhr
Fr., 11.12.2020, 10.00 Uhr - 13:30 Uhr

Tagungsort:

Webinar

Kursentgelte:

24,50 €

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 21111301

Neue Herausforderungen an die Ausbildung von Französischlehrer/innen

Landesweite Tagung der Fachleiter*innen Französisch in NRW

Di. 13.04.2021, 09:30 Uhr - Mi. 14.04.2021, 14:00 Uhr

Neue Herausforderungen an die Ausbildung von Französischlehrer/innen

In der zweitägigen Veranstaltung werden die vielfältigen Veränderungen im Fach Französisch für künftige Abiturjahrgänge (Vorgaben, Aufgabenformate, Länge der Klausuren, Bewertungsraster u.a.) sowie der Wechsel von G8 zu G9 thematisiert. Es wird weiterhin Raum gegeben für den Austausch sowie die seminardidaktische Aufbereitung von aktuellen literarischen Texten, Chansons und Filmen, die den Abiturvorgaben gerecht werden bzw. auch in der Sek I einsetzbar sind. In verschiedenen Ateliers werden weiterhin Beispiele für Mehrsprachendidaktik und die Themen des Zentralabiturs 'la Belgique' und 'les pays subsahariens' sowie den reflektierten Einsatz von Neuen Medien angeboten, die jeweils im Anschluss auf ihre Anwendung in der Seminardidaktik und der unterrichtlichen Verwendung diskutiert werden.

Themenschwerpunkte:
- Neuerungen im Bereich der SII und SI
- aktuelle literarische Texte, Filme, chansons, BD ...
- Francophonie: ,
- Mehrsprachendidaktik
- Digitalisierung

Leitung: Karin Kottenhoff (IfL), Heike Frankrone, Dr. Alexandra Knöll


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Fachleiter*innen für das Fach Französisch in NRW

ReferentInnen:

Dr. Ulrike Bardt

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen

Termin:

Di. 13.04.2021, 09:30 Uhr - Mi. 14.04.2021, 14:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach

Kursentgelte:

90,00 €

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 21111303

Potenzial der Nutzung digitaler Medien in Schule und Seminar

Landesweite Tagung der Fachleiter*innen für das Fach Spanisch

Di. 29.06.2021, 13:30 Uhr - Mi. 30.06.2021, 17:00 Uhr

Potenzial der Nutzung digitaler Medien in Schule und Seminar

Unsere Tagung zielt darauf ab, gemeinsam die Möglichkeiten und Herausforderungen des Einsatzes digitaler Medien in Schule und Seminar auszuloten und zu vertiefen. Die aktuellen Entwicklungen fordern eine intensivere und schnellere Einbindung der digitalen Medien in die Unterrichtskonzeption aller Fächer. Inzwischen werden wir alle bereits geübt sein in digitalen Unterrichtsmodulen, die unter z.T. unzumutbaren Ausstattungsbedingungen von allen an Schule Beteiligten verlangt werden. Dies stellt hohe Anforderungen u.a. an die Weiterentwicklung der eigenen Professionalisierung der Lehrkräfte. Dies wollen wir in unserer Tagung angehen.
Digitalisierung erfordert Ausprobieren. Daher soll es nach ein bis zwei Impulsvorträgen in den anschließenden Workshops des Barcamps mit Best-Practice-Beispielen um die eigene Praxis und die Reflexion gehen. Dies gibt Raum für den kritischen Blick auf Entwicklungspotentiale z.B. von Formen des kollaborativen und ggf. fachübergreifenden Arbeitens, zur Individualisierung von Lernprozessen - auch im Kontext des gemeinsamen Lernens. Auch die Kommunikation und Kooperation an Schulen geht inzwischen neue Wege - die u.a. auch das Arbeitszeitkontingent der Lehrkräfte, Lerner und Eltern.

Anmeldung für einen Workshop für das Barcamp bitte an Anke Grünspek: anke-gruenspek@t-online.de oder Patrick Hartmann: p.hartmann-mail@web.de (Formular vgl. Mail von Kyra Balkow: Save the date vom 17.02.2020)

Themenschwerpunkte:
- Lernförderlicher Einsatz digitaler Medien in Schule und Ausbildung
- Barcamp zur Erprobung lernförderlicher digitaler Medien (45minütige Workshops von und mit Kolleg*innen Aus der Praxis für die Praxis)
- Digitalisierung als Lerngegenstand (u.a. im Hinblick auf den Abgleich mit dem Medienkompetenzrahmen NRW und dem Orientierungsrahmen für die Lehrerausbildung und Lehrerfortbildung in NRW - "Lehrkräfte in der digitalisierten Welt ")
- Nutzung der von der Schule bereitgestellten Hard- und Software

Leitung: Karin Kottenhoff (IfL), Kyra Balkow, Lourdes Campagna, Bettina Gondorf, Anke Grünspek, Patrick Hartmann, Almut Schomacher


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Fachleiter*innen für das Fach Spanisch in NRW

ReferentInnen:

Dr. Tanja Reinlein

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen

Termin:

Di. 29.06.2021, 13:30 Uhr - Mi. 30.06.2021, 17:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach

Kursentgelte:

90,00 €

Anmeldeschluss:

30.04.2021

Fortbildungstage:

2

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.