Kursangebote >> Suche >> Suchergebnis

Bei der Suche nach Ort "Kath. Akademie "Die Wolfsburg"" wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 1 von 2
fast ausgebucht

Kursnummer: 17213301-P

Supervisionsgruppe für Fach- und Kernseminarleitungen (Gruppe 1)

 

Mo. 11.11.2024, 15:00 Uhr - Di. 12.11.2024, 16:00 Uhr

Supervisionsgruppe für Fach- und Kernseminarleitungen (Gruppe 1)

Supervision ist ein Beratungsformat für berufliche Kontexte, das geeignet ist, in einem geschützten Rahmen das eigene Handeln zu reflektieren. Im Mittelpunkt stehen die Anliegen und Themen der Teilnehmenden.
Das Angebot richtet sich hauptsächlich an Absolvent*innen der Reihe "Ausbilden und Beraten von Lehramtsanwärter*innen und Referendar*innen". Neuzugänge sind nach Rücksprache möglich.

Themenschwerpunkte:
- Supervisorische Arbeit an Anliegen und Themen aus dem Ausbildungsalltag

Leitung: Melanie Prenting (IfL)


keine Anmeldung möglich, fester Teilnehmer*innenkreis, Neuzugänge sind nach Rücksprache möglich >> Drucken


Adressaten:

Fach- und Kernseminarleitungen

ReferentInnen:

Ulrike Biermann-Braun

Anmeldung:

fester Teilnehmer*innenkreis, Neuzugänge nach Rücksprache möglich

Zuordnung zu RS:

4.1 Lehrerbildung

Termin:

Mo. 11.11.2024, 15:00 Uhr - Di. 12.11.2024, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kath. Akademie "Die Wolfsburg", 45478 Mülheim-Speldorf

Kursentgelte:

165,00 €

Anmeldeschluss:

04.09.2024

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

auf Warteliste

Kursnummer: 17213405-P

Leitungswerkstatt - Supervisionsgruppe für Schulleiter*innen größerer Systeme

 

Mi. 29.01.2025, 15:00 Uhr - Do. 30.01.2025, 16:00 Uhr

Leitungswerkstatt - Supervisionsgruppe für Schulleiter*innen größerer Systeme

Supervision ist ein Beratungsformat für berufliche Kontexte, das geeignet ist, in einem geschützten Rahmen das eigene Handeln zu reflektieren und dabei an Fragestellungen und Herausforderungen, die sich aus der Schulleitungstätigkeit ergeben, zu arbeiten.
Im Mittelpunkt stehen die Anliegen und Themen der Teilnehmenden.

Neuzugänge sind nach Rücksprache möglich.

Themenschwerpunkte:
- Supervisorische Arbeit an Anliegen und Themen aus dem Schulleitungshandeln

Leitung: Melanie Prenting (IfL)


fester Teilnehmerkreis >> Drucken


Adressaten:

Schulleiter*innen

ReferentInnen:

Melanie Prenting

Anmeldung:

fester Teilnehmerkreis

Zuordnung zu RS:

5 Führung und Management

Termin:

Mi. 29.01.2025, 15:00 Uhr - Do. 30.01.2025, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kath. Akademie "Die Wolfsburg", 45478 Mülheim-Speldorf

Kursentgelte:

115,00 €

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

auf Warteliste

Kursnummer: 18113401-N

Leitungswerkstatt - Supervisionsgruppe für Schulleiter*innen aller Schulformen

 

Mo. 30.09.2024, 10:00 Uhr - Di. 01.10.2024, 14:00 Uhr

Leitungswerkstatt - Supervisionsgruppe für Schulleiter*innen aller Schulformen

Supervision ist ein Beratungsformat für berufliche Kontexte, das geeignet ist, in einem geschützten Rahmen das eigene Handeln zu reflektieren und dabei an Fragestellungen und Herausforderungen, die sich aus der Schulleitungstätigkeit ergeben, zu arbeiten.
Im Mittelpunkt stehen die Anliegen und Themen der Teilnehmenden.

Neuzugänge sind nach Rücksprache möglich.

Themenschwerpunkte:
- Supervisorische Arbeit an Anliegen und Themen aus dem Schulleitungshandeln

Leitung: Melanie Prenting (IfL)


fester Teilnehmer*innen-Kreis >> Drucken


Adressaten:

Schulleiter*innen aller Schulformen

ReferentInnen:

Melanie Prenting

Anmeldung:

fester Teilnehmer*innen-Kreis

Zuordnung zu RS:

5 Führung und Management

Termin:

Mo. 30.09.2024, 10:00 Uhr - Di. 01.10.2024, 14:00 Uhr

Tagungsort:

Kath. Akademie "Die Wolfsburg", 45478 Mülheim-Speldorf

Kursentgelte:

115,00 €

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

fast ausgebucht

Kursnummer: 21121002-Z

Studienkurs zum Erwerb eines Weiterbildungsmasters - Sek I und II - Modul 7

Modul 7: Offenbarung und interreligiöser Dialog

Sa. 15.06.2024 10:00 - 16:00 Uhr

Studienkurs zum Erwerb eines Weiterbildungsmasters - Sek I und II - Modul 7

Seit Beginn des Jahres 2021 führt das Institut für Lehrerfortbildung einen Studienkurs zur Erlangung eines Weiterbildungsmasters im Fach Katholische Religionslehre nach § 29 LPO für die Sek I / II durch. Die Teilnehmer*innen können sich dort in einer mit dem Schulalltag kompatiblen Studienform gemeinsam in einem festen Kursverbund auf die Prüfungen vorbereiten und die Kompetenz zur Erteilung eines theologisch fundierten sowie didaktisch und methodisch versierten Religionsunterrichts erwerben. Das Studium besteht aus der Teilnahme an halbjährlichen Studienwochen und -tagen (Samstage). Für die Teilnahme wird Sonderurlaub gewährt gemäß der Vereinbarung zwischen dem Land NRW und den (Erz-)Bistümern in NRW vom 22.01.1985 (BASS 20-53, Nr. 5). Weitere Einzelheiten finden Sie unter www.ifl-fortbildung.de (> Weiterbildung).

Eine Anmeldung ist nur nach Rücksprache mit der Kursleitung (Dr. Paul Rulands) möglich.

Leitung: Dr. Paul Rulands (IfL)


fester Teilnehmerkreis, der Kurs hat bereits 2021 begonnen. >> Drucken


Adressaten:

Absolventen des Studienkurses

ReferentInnen:

Dr. Paul Rulands

Anmeldung:

fester Teilnehmerkreis, der Kurs hat bereits 2021 begonnen.

Zuordnung zu RS:

2 Lehren und Lernen

Termin:

Sa. 15.06.2024 10:00 - 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kath. Akademie "Die Wolfsburg", 45478 Mülheim-Speldorf

Kursentgelte:

kein Kursentgelt

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

auf Warteliste

Kursnummer: 21121002ZA

Studienkurs zum Erwerb eines Weiterbildungsmasters - Sek I und II - Modul 8

Modul 8: Eschatologische Perspektiven und Religionsunterricht in der Sek II

Sa. 05.10.2024 10:00 - 16:00 Uhr

Studienkurs zum Erwerb eines Weiterbildungsmasters - Sek I und II - Modul 8

Seit Beginn des Jahres 2021 führt das Institut für Lehrerfortbildung einen Studienkurs zur Erlangung eines Weiterbildungsmasters im Fach Katholische Religionslehre nach § 29 LPO für die Sek I / II durch. Die Teilnehmer/innen können sich dort in einer mit dem Schulalltag kompatiblen Studienform gemeinsam in einem festen Kursverbund auf die Prüfungen vorbereiten und die Kompetenz zur Erteilung eines theologisch fundierten sowie didaktisch und methodisch versierten Religionsunterrichts erwerben. Das Studium besteht aus der Teilnahme an halbjährlichen Studienwochen und -tagen (Samstage). Für die Teilnahme wird Sonderurlaub gewährt gemäß der Vereinbarung zwischen dem Land NRW und den (Erz-)Bistümern in NRW vom 22.01.1985 (BASS 20-53, Nr. 5). Weitere Einzelheiten finden Sie unter www.ifl-fortbildung.de (> Weiterbildung).

Leitung: Dr. Paul Rulands (IfL)


fester Teilnehmerkreis, der Kurs hat bereits 2021 begonnen. >> Drucken


Adressaten:

Absolvent*innen des Studienkurses

ReferentInnen:

Dr. Paul Rulands
Dr. Rita Müller-Fieberg
Prof. Dr. Paul Platzbecker
Irmgard Alkemeier
Dr. Heike Baranzke

Anmeldung:

fester Teilnehmerkreis, der Kurs hat bereits 2021 begonnen.

Zuordnung zu RS:

2 Lehren und Lernen

Termin:

Sa. 05.10.2024 10:00 - 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kath. Akademie "Die Wolfsburg", 45478 Mülheim-Speldorf

Kursentgelte:

kein Kursentgelt

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

auf Warteliste

Kursnummer: 22213206-D

Einführung in die System. Beratung - Ausbildung für Beratungslehrer*innen - M 4

 

Mo. 20.01.2025, 10:00 Uhr - Do. 23.01.2025, 16:00 Uhr

Einführung in die System. Beratung - Ausbildung für Beratungslehrer*innen - M 4

Ausgebildete Beratungslehrer*innen an Schulen sind Ansprechpartner für Probleme zwischen persönlichem und schulischem Kontext von Schüler*innen, aber auch von Eltern und Lehrer*innen. Die Herausforderungen an die Tätigkeit und Ihre Notwendigkeit haben durch die Pandemie noch zugenommen. In dieser praxisnahen und erfahrungsbezogenen Fortbildungsreihe werden auf der Basis systemischer und lösungsorientierter Konzepte hilfreiche methodische Ansätze zur Beratung und Gesprächsführung in der Schule vermittelt und geübt.
Die gesamte Ausbildung umfasst:
- 4 Kursabschnitte á 4 Tage (Mo-Do oder Di-Fr)
- 4 Supervisionstage in regionalen Halbgruppen
- 1 Wochenende zur Projektvorbereitung (Fr Abend bis Sa Abend)
im Zeitraum von ca. anderthalb Jahren.

Die Inhalte der einzelnen Module sind:
1. Einführung in das systemische Denken, Beratung und beraterische Haltung, Gestaltung der Anfangssituation, Joining, Hypothesenbildung, systemische Kommunikation
2. Beratungsanlässe und -anliegen im Kontext Schule, Rolle der Beratungslehrer*innen im System, Reframing, Umgang mit Passivität
3. Methoden systemischer Beratung: analoge Formen, Aufstellungen, Arbeit mit dem inneren Team, beratungsvorbereitende Gesprächssituationen, Training und Feedback
4. Präsentation der Projektarbeiten, Reflexion der eigenen Profession als Beratungslehrer*in, der Abschluss der Beratung, Übung und Vertiefung

Projektwochenende:
- Arbeit an Projekten für die Schulen
- Vorbereitung und Durchführung
- Planung der Präsentationen

Supervisionstage:
- supervisorische Arbeit an Fällen und Anliegen aus der Beratungstätigkeit an Schulen

Die Termine für die Supervisionstage und das Projektwochenende werden nach Kursbeginn gemeinsam mit den Teilnehmer*innen festgelegt.

Eine Anmeldung zu einzelnen Modulen ist nicht möglich. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Möglichkeit, das Gelernte im Beratungsteam der eigenen Schule anwenden zu können.

- Präsentation der Projektarbeiten
- Reflexion der eigenen Profession als Beratungslehrer*in
- der Abschluss der Beratung
- Übung und Vertiefung

Leitung: Melanie Prenting (IfL)


fester Teilnehmerkreis >> Drucken


Adressaten:

Lehrer*innen, die in der psychosozialen Beratung an der Schule tätig werden sollen oder es bereits sind

ReferentInnen:

Melanie Prenting
Matthias Pfennig

Zuordnung zu RS:

2.8 Feedback und Beratung
3.4 Schulinterne Kooperation und Kommunikation

Termin:

Mo. 20.01.2025, 10:00 Uhr - Do. 23.01.2025, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kath. Akademie "Die Wolfsburg", 45478 Mülheim-Speldorf

Kursentgelte:

300,00 € pro Kursabschnitt

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

auf Warteliste

Kursnummer: 24113109-B

Konstruktive Gesprächsführung in der Schule - M 2

Ein Angebot im Rahmen von PuLs

Di. 26.11.2024, 10:00 Uhr - Mi. 27.11.2024, 16:00 Uhr

Konstruktive Gesprächsführung in der Schule - M 2

Lehrerinnen und Lehrer sind professionell Gesprächsführende - auch außerhalb von Unterricht. Gerade in schwierigen Situationen mit Kolleg*innen, Eltern, Mitarbeiter*innen in inner- und außerschulischen Situationen ist es wichtig, sich gut aufzustellen. In diesem Seminar werden verschiedene typische Gesprächssituationen aus dem Schulalltag aufgegriffen, mit kurzen theoretischen Inputs eingeordnet und in vielen praktischen Anwendungssituationen trainiert. Dabei geht es stehts um eine Korrespondenz von innerer Haltung und Handwerkszeug zur möglichst konstruktiven Gestaltung auch schwieriger Situationen.

Modul 1 mit dem Schwerpunkt "Kritik, Konflikt und Co." findet im kommenden Halbjahr wieder statt. Beide Module können auch unabhängig voneinander belegt werden.

Themenschwerpunkte:
- Beratungsanlässe in der Schule
- hilfreiche Haltung für helfende Gespräche
- systemischer Blick auf "Probleme"
- Techniken zur Gesprächsführung

Leitung: Melanie Prenting (IfL)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Lehrer*innen aller Schulformen

ReferentInnen:

Melanie Prenting

Zuordnung zu RS:

3 Schulkultur
3.2 Kultur des Umgangs miteinander
3.4 Kommunikation und Kooperation
4 Professionalisierung

Termin:

Di. 26.11.2024, 10:00 Uhr - Mi. 27.11.2024, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kath. Akademie "Die Wolfsburg", 45478 Mülheim-Speldorf

Kursentgelte:

115,00 €

Anmeldeschluss:

22.09.2024

Downloads:

PuLs Flyer

Anmeldung möglich

Kursnummer: 24211151

Jahrestagung der Religionslehrer*innen an Berufskollegs im Bistum Essen

Jahrestagung der Religionslehrer*innen an Berufskollegs im Bistum Essen

Do. 14.11.2024, 14:30 Uhr - Fr. 15.11.2024, 16:00 Uhr

Jahrestagung der Religionslehrer*innen an Berufskollegs im Bistum Essen

In Zusammenarbeit mit dem Bistum Essen 

Künstliche Intelligenz (KI) ist momentan gesamtgesellschaftlich in aller Munde. Ob mit Siri, Alexa, Werbealgorithmus oder Chat GPT oder den neuen Entwicklungen in der Robotik und durch selbstfahrende Autos - von Klassenzimmern bis hin zu Arbeitsplätzen verändert KI bereits heute unaufhaltsam unsere Welt.
So wird sie zur Herausforderung, aber auch zur Chance zur Gestaltung nicht nur von Unterricht, sondern auch von Leben und Arbeitswelt. Unbestreitbar ist das Thema Künstliche Intelligenz damit ein zukunftsweisendes Thema am Berufskolleg. Wie könnte in diesem Kontext der spezifische Beitrag des Religionsunterrichts aussehen?
Die Jahrestagung bietet ein Austauschforum - mit Grundlagenwissen, der Diskussion ethischer Implikationen und konkreten Impulsen für den Einsatz von KI im Unterricht.

Themenschwerpunkte:
- KI im Religionsunterricht des Berufskollegs: Grundlagen, ethische Erwägungen, Unterrichtsimpulse für die Praxis

Leitung: Dr. Rita Müller-Fieberg (IfL), Katharina Olgun (Bistum Essen)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Religionslehrer*innen an Berufskollegs im Bistum Essen

ReferentInnen:

Florian Mayrhofer

Zuordnung zu RS:

2.10 Lernen und Lehren im digitalen Wandel

Termin:

Do. 14.11.2024, 14:30 Uhr - Fr. 15.11.2024, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kath. Akademie "Die Wolfsburg", 45478 Mülheim-Speldorf

Kursentgelte:

115,00 €

Anmeldeschluss:

16.10.2024

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 24211301

Die griechische Antike - Gemeinsames Erbe Europas XXI

 

Mi. 11.12.2024, 09:30 Uhr - Fr. 13.12.2024, 15:30 Uhr

Die griechische Antike - Gemeinsames Erbe Europas XXI

Die Tagung stellt die zentrale fachliche und fachdidaktische Fortbildung im Fach Griechisch für das gesamte Land Nordrhein-Westfalen dar. Sie versteht sich darüber hinaus besonders als Kommunikationsplattform für Griechisch-Lehrer*innen. Das neue Zentralabiturthema Ilias steht ebenso auf dem Programm wie das Christentum und die Spätantike. Auch speziellere Themen wie die Kulinarik und der Umgang mit Rauschdrogen in der Antike finden ihren Platz. Im Bereich der Archäologie freuen wir uns über neueste Berichte zu den Grabungen in Tiryns. Zudem gibt es auch wieder Informationen und Austausch zu Vorgaben und Abitur und Nachrichten aus der Fachaufsicht.

Themenschwerpunkte:
- fachliche und didaktische Aspekte des Griechischunterrichts
- aktuelle Themen des Zentralabiturs
- das Christentum und die Spätantike

Leitung: Dr. Rita Müller-Fieberg (IfL), Dr. Susanne Aretz, Dr. Otmar Kampert, Dr. Joachim Penzel, Christiane Schulz


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Griechischlehrer*innen sowie Referendar*innen

ReferentInnen:

Jun.-Prof. Dr. Mario Baumann
Jens Heße
Prof. Dr. Joseph Maran
Dr. Christian Schulze
Prof. Dr. Peter Wick
Prof. Dr. Katharina Wesselmann

Zuordnung zu RS:

2 Lehren und Lernen

Termin:

Mi. 11.12.2024, 09:30 Uhr - Fr. 13.12.2024, 15:30 Uhr

Tagungsort:

Kath. Akademie "Die Wolfsburg", 45478 Mülheim-Speldorf

Kursentgelte:

165,00 €

Anmeldeschluss:

12.11.2024

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 24213109

Elternsprechtag, Elterngespräche - Gesprächstraining für Berufseinsteiger*innen

Ein Angebot im Rahmen von PuLs

Do. 09.01.2025, 10:00 Uhr - Fr. 10.01.2025, 16:00 Uhr

Elternsprechtag, Elterngespräche - Gesprächstraining für Berufseinsteiger*innen

Die ersten Elternsprechtage, Gespräche auf dem Elternabend, die erste Klassenleitung – Situationen, auf die Berufseinsteiger*innen durch das Referendariat nur teilweise vorbereitet werden können. In diesem Seminar werden an verschieden konkreten Handlungssituationen typische Herausforderungen und Fallstricke in Elterngesprächen unter die Lupe genommen. Anhand von Modellen und theoretischen Reflexionen werden Handlungsmöglichkeiten erprobt und reflektiert. Ziel ist es, einen gut gefüllten Handwerkskoffer auch für schwierige Situationen zu haben, gepaart mit einer sicheren, konstruktiven und lösungsorientierten inneren Haltung.

Themenschwerpunkte:
- small-talk ist mehr - Kontakt herstellen
- was, wenn die Zusammenarbeit mit den Eltern nicht gut läuft
- Eltern, die sehr fordernd oder vorwurfsvoll auftreten
- was Beratung meint und warum es "Beratungsresistenz" nicht gibt
- eine schlechte Nachricht mitteilen
- rollenklar agieren
- in Situationen "zwischen Tür- und Angel" reagieren

Leitung: Melanie Prenting (IfL)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Lehrer*innen aller Schulformen, insbesondere Berufseinsteiger*innen in den ersten Dienstjahren

ReferentInnen:

Melanie Prenting

Zuordnung zu RS:

3 Schulkultur
3.2 Kultur des Umgangs miteinander
3.4 Kommunikation und Kooperation
4 Professionalisierung

Termin:

Do. 09.01.2025, 10:00 Uhr - Fr. 10.01.2025, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kath. Akademie "Die Wolfsburg", 45478 Mülheim-Speldorf

Kursentgelte:

115,00 €

Anmeldeschluss:

05.11.2024

Downloads:

PuLS Flyer

Seite 1 von 2