Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 17.11.2021:

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 21211144

Die Bedeutung religiöser Bildung theologisch bedenken und didaktisch einlösen

- Die Bedeutung religiöser Bildung theologisch bedenken und didaktisch einlösen

Mi. 17.11.2021, 10:00 Uhr - Do. 18.11.2021, 14:00 Uhr

Die Bedeutung religiöser Bildung theologisch bedenken und didaktisch einlösen

Auffällig: In den täglichen Corona Talkshows fehlt eine Personengruppe fast vollständig. Vertreter*innen der Kirchen oder einfach Theolog*innen scheinen als Krisenbewältiger kaum mehr gefragt zu sein. Dabei gehörte doch 'Kontingenzbewältigung' einst zu ihren auch öffentlich gefragten Kernkompetenzen. Legt die Pandemie als 'Brandbeschleuniger' hier etwa frei, was sich gesamtgesellschaftlich und demographisch schon seit längerem ankündigte: Den Relevanzverlust und die Marginalisierung des christlichen Glaubens in unserer pluralen und weitgehend säkularen Gesellschaft? Wenn dem so wäre - was würde dies dann für das Angebot religiöser Bildung in unseren öffentlichen Schulen bedeuten? Wie lässt sich die Relevanz des konfessionellen Religionsunterrichts - gerade in dieser Zeit - (neu) ausweisen? Wie können sein Potential, seine Sinnreserven, seine Anliegen didaktisch so inszeniert werden, dass die Bedeutung christlicher Antwortangebote neu aufscheint?

Relevanz religiöser Bildung in der Krise
Kontingenz und Vulnerabilität
Didaktische Arrangements

Leitung: PD Dr. Paul Platzbecker (IfL), Augin Yalcin, Adnan Memertas


>> Drucken


Adressaten:

Religionslehrende des Syrisch-orthodoxen Kirchenkreises

ReferentInnen:

PD Dr. Paul Platzbecker

Zuordnung zu QA:

2.3 Lern- und Bildungsangebot

Termin:

Mi. 17.11.2021, 10:00 Uhr - Do. 18.11.2021, 14:00 Uhr

Tagungsort:

Liborianum, Paderborn

Kursentgelte:

90,00 €

Fortbildungstage:

2

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.