Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 22.09.2020:

Anmeldung möglich

Kursnummer: 20113203-B

Aspekte von Lerncoaching in der Beratung - Modul 2

für Absolvent/innen der Beratungslehrer/innen-Ausbildung - Modul 2

Di. 22.09.2020, 10:00 Uhr - Mi. 23.09.2020, 17:00 Uhr

Aspekte von Lerncoaching in der Beratung - Modul 2

Lerncoaching erweitert das Spektrum in der Begleitung von Lernenden. Auf der pragmatischen Ebene geht es um einen Zugang zum subjektiven Erleben der Lernenden sowie um das Auffinden und Aktivieren individueller Ressourcen. Lerncoaching bedeutet Hilfe zur Selbsthilfe.
In pragmatischer Hinsicht bezieht sich Lerncoaching auf Ansätze systemischer und personenzentrierter Beratung. Schüler/innen rücken mit ihrer Gesamtpersönlichkeit in den Fokus, so dass eine individuelle Förderung im besten Sinne möglich ist. Das dialogische Prinzip bestimmt die Arbeit im Lerncoaching. Anstatt als Lösungslieferant zu agieren, geht der Coach im Dialog mit dem Lernenden auf Erkundung, wie dieser die Lernsituation erlebt und welche Ressourcen ihn im Lernen voranbringen bringen können.

Eine Anmeldung ist nur zu beiden Modulen möglich.

Themenschwerpunkte:
- Lernstrategien in der Prüfungsvorbereitung
- Motivation: Rubikon-Prozess und Zürcher Ressourcenmodell
- Limbisch sprechen: Imagination und Embodiment

Leitung: Melanie Prenting (IfL)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Absolvent/innen der Kursreihe "Einführung in die Systemische Beratung für Beratungslehrer/innen an Schulen"

ReferentInnen:

Torsten Nicolaisen

Zuordnung zu QA:

2.5 und 3.3

Termin:

Di. 22.09.2020, 10:00 Uhr - Mi. 23.09.2020, 17:00 Uhr

Tagungsort:

Heimvolkshochschule "Gottfried Könzgen", Haltern

Kursentgelte:

165,00 €

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 20211140

Gottesbilder - Trinität: Biblische Grundlagen und Impulse (Arbeitstitel)

 

Di. 22.09.2020 15:30 - 17:00 Uhr

Gottesbilder - Trinität: Biblische Grundlagen und Impulse (Arbeitstitel)

Die Veranstaltung zu den biblischen Fundamenten der Trinitätstheologie findet statt im Rahmen einer Veranstaltungsreihe. Thematisch werden diese Aspekte in anderen, eigenen Veranstaltungen der Bezirksarbeitsgemeinschaften Katholische Religion erweitert durch systematische, interreligiöse und religionsdidaktische Fragestellungen.

Themenschwerpunkte:
- Trinitätstheologische Reflexionen
- Vater - Sohn - Heiliger Geist: Das biblische Fundament

Leitung: Dr. Rita Müller-Fieberg (IfL), Norbert Pieofke (Bezirksbeauftragter)


Anmeldung über Koop.-Partner Norbert Pieofke, pieofke@katholisch-in-witten.de >> Drucken


Adressaten:

Religionslehrende an Berufskollegs

ReferentInnen:

Dr. Rita Müller-Fieberg

Anmeldung:

Anmeldung über Koop.-Partner Norbert Pieofke, pieofke@katholisch-in-witten.de

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen
U: Unterricht

Termin:

Di. 22.09.2020 15:30 - 17:00 Uhr

Tagungsort:

Ev. Stiftung Wetter-Volmarstein

Kursentgelte:

kein Kursentgelt

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 20211182

Religionsunterricht in Corona-Zeiten

Schwierigkeiten und Gelingensbedingungen im Schulalltag

Di. 22.09.2020 15:00 - 18:00 Uhr

Religionsunterricht in Corona-Zeiten

In Zusammenarbeit mit dem Bistum Münster 

Wir bieten interessierten Religionslehrer*innen die Möglichkeit, sich zu folgenden Fragestellungen auszutauschen:

- Wie läuft der Religionsunterricht aktuell?
- Wie läuft das Arbeiten auf Distanz?
- (Wie) Funktioniert Bindung über Distanz?!
- Wo sind Stolpersteine?
- Was funktioniert gut?

Wir bieten keine vorgefertigten Lösungen, sondern einen Austausch über Zoom und Padlet. Hier erhalten Sie die Möglichkeit, sich zu vernetzen und voneinander zu profitieren. Dafür ist es wichtig, dass Sie sich mit eigenen Ideen und Beiträgen beteiligen. Mit der Anmeldung zum Webinar wird der Zugang zu dem Padlet freigeschaltet. Dort können Sie bereits vor der eigentlichen Veranstaltung Themen und Fragestellungen posten, über die Sie gerne am Webinartag sprechen möchten.

Leitung: Wiebke Mette (IfL), Barbara Bader (Bistum Münster)


>> Zur Interessensbekundung >> Drucken


Adressaten:

Lehrende an Grund- und Förderschulen

ReferentInnen:

Wiebke Mette
Barbara Bader

Zuordnung zu QA:

2.3 Lern- und Bildungsangebot
U: Unterricht

Termin:

Di. 22.09.2020 15:00 - 18:00 Uhr

Tagungsort:

Webinar

Kursentgelte:

8,50 €

Anmeldeschluss:

18.09.2020

Fortbildungstage:

1

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

auf Warteliste

Kursnummer: 20213204

Gewaltfreie Kommunikation

Ein geeignetes Handwerkszeug zur Unterstützung für Gesprächsführung, Kommunikation, Konfliktkompetenz und Selbstmanagement Ein Angebot im Rahmen von PuLs. Nähere Informationen unter 1.3

Di. 22.09.2020, 10:00 Uhr - Mi. 23.09.2020, 16:00 Uhr

Gewaltfreie Kommunikation

In Ihrer beruflichen Rolle wird von Lehrer/innen ein hohes Maß an Verantwortung, Flexibilität und Belastbarkeit gefordert. Im Umgang mit Kolleg/innen, Eltern und Schüler/innen passieren unweigerlich auch herausfordernde, konflikthafte und "nervende" Situationen, selbst wenn allen Beteiligten an einem respektvollen Miteinander gelegen ist.
Die Fähigkeit, schwierige Situationen und Konflikte zum Wohle aller bewältigen zu können, unterstützt die eigene Sicherheit und trägt wesentlich zu Klarheit, Motivation und Zufriedenheit aller Beteiligten bei.
Alltagstauglich und nachhaltig wird in diesem Seminar auch an eigenen Situationen aus dem Alltag der Teilnehmer/innen gearbeitet und konkrete Handlungsschritte entwickelt.

Die Referentin Bärbel Klein ist zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC), Mediatorin, Coach und Dozentin

Themenschwerpunkte:
- die drei Aspekte in der GfK: Selbstempathie - Selbstbehauptung und Empathie
- das Vier-Schritte-Modell in der GfK
- sich der eigenen Bedürfnisse bewusst werden und sie ausdrücken
- mit Vorwürfen, Kritik und Schuldzuweisungen professionell umgehen
- Möglichkeiten für Selbstreflexion und kollegiale Beratung

Leitung: Karin Kottenhoff (IfL)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Lehrer/innen aller Schulformen

ReferentInnen:

Bärbel Klein

Zuordnung zu QA:

3.3 Schulinterne Kommunikation und Kooperation

Termin:

Di. 22.09.2020, 10:00 Uhr - Mi. 23.09.2020, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal-Hengsbach-Haus, Essen-Werden

Kursentgelte:

125,00 €

Fortbildungstage:

2

Downloads:

Flyer