Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 25.11.2019:

auf Warteliste

Kursnummer: 17213406-E

Leitungswerkstatt - Supervision für Schulleiterinnen

Supervision für Schulleiterinnen größerer Systeme

Mo. 25.11.2019, 12:30 Uhr - Di. 26.11.2019, 13:00 Uhr

Leitungswerkstatt - Supervision für Schulleiterinnen

Eine Schule zu leiten ist eine anspruchsvolle Tätigkeit mit zahlreichen Herausforderungen, Ansprüchen und Aufgaben. Dabei sind der kollegiale Austausch und die Reflexion der eigenen Leitungstätigkeit außerordentlich hilfreich. In der Supervision wird an den Fällen und Anliegen der Teilnehmerinnen gearbeitet.

supervisorische Arbeit an Fällen aus dem Schulleitungshandeln

Leitung: Melanie Prenting (IfL)


fester Teilnehmerkreis, Neuzugänge nach Rücksprache mit der Kursleitung möglich >> Drucken


Adressaten:

Schulleiterinnen (fester Teilnehmerkreis, Neuzugänge nach Rücksprache mit der Kursleitung möglich)

ReferentInnen:

Melanie Prenting

Anmeldung:

Fester Teilnehmerinnen-Kreis. Neuzugänge sind nach Rücksprache mit der Kursleitung willkommen

Zuordnung zu QA:

4.1 Pädagogische Führung

Termin:

Mo. 25.11.2019, 12:30 Uhr - Di. 26.11.2019, 13:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach

Kursentgelte:

90,00 €

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 19211110

Jahrestagung der Fachleiter/innen für Kath. Religionslehre (P, Sek I, F)

Zentrale Themen des Religionsunterrichtes im Querschnitt

Mo. 25.11.2019, 09:30 Uhr - Mi. 27.11.2019, 14:00 Uhr

Jahrestagung der Fachleiter/innen für Kath. Religionslehre (P, Sek I, F)

Auf vielfachen Wunsch soll die Jahrestagung der Vertiefung von in den letzten Jahren behandelten Themenbereichen dienen (Inklusiver Religionsunterricht, Digitalisierung u.a.).
Als inhaltlicher roter Faden wird uns dabei das Thema "Auferstehung" begleiten.

Themenschwerpunkte:
- Vertiefungen zu aktuellen Themen des Religionsunterrichtes
- Auferstehung: theologische Vertiefung und religionspädagogische Zugänge

Leitung: Dr. Rita Müller-Fieberg (IfL), Michael Ridder


>> Zur Interessensbekundung >> Drucken


Adressaten:

Fachleiter/innen Katholische Religionslehre P, S1, F

ReferentInnen:

Dr. Rita Müller-Fieberg
Christiane Weiser

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen

Termin:

Mo. 25.11.2019, 09:30 Uhr - Mi. 27.11.2019, 14:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal-Hengsbach-Haus, Essen-Werden

Kursentgelte:

kein Kursentgelt

Anmeldeschluss:

08.11.2019

Fortbildungstage:

3

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 19211155

Gemeinsamkeiten stärken - Unterschieden gerecht werden (Sek) - Typ B

Fortbildung zur Einführung des konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts in NRW - Typ B

Mo. 25.11.2019 09:30 - 17:00 Uhr

Gemeinsamkeiten stärken - Unterschieden gerecht werden (Sek) - Typ B

In Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Institut in Villigst, dem Pädagogisch-Theologischen Institut in Bonn, den Schulreferaten der Kirchenkreise in der EKiR und der EKvW und den beteiligten katholischen Diözesen in NRW 

Mit dem Schuljahr 2018/19 kann auf Basis des geänderten Runderlasses zum Religionsunterricht in NRW (15. August 2017) und jeweils entsprechender Vereinbarungen zwischen den Kirchen in NRW die Kooperation zwischen dem evangelischen und katholischem Religionsunterricht in den Schulformen der Sek I / Primarstufe erweitert werden. Eine wichtige Voraussetzung für die Antragstellung und die Einführung des konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts ist die Fortbildung der Religionslehrerinnen und Religionslehrer.
Die Fortbildungen, die von den evangelischen und katholischen Instituten gemeinsam mit den Schulreferaten der evangelischen Kirchenkreise verantwortet werden, suchen in die Intention und die Grundlagen dieser neuen Organisationsform des RU einzuführen. Weitere Ziele sind die Profilierung des Konfessionsbewusstseins der Lehrkräfte einerseits und die curriculare Gestaltung des konfessionell-kooperativen RU seitens beider Fachgruppen andererseits. Diese Fortbildung richtet sich an Vertreter der Fachgruppen, die bereits Koko RU an ihrer Schule - auch curricular - auf den Weg gebracht haben. Für alle Kolleg/innen, die noch nicht an einer entsprechenden Fortbildung teilgenommen haben, bleibt der Besuch dieser Fortbildung als "Typ B" obligatorisch. In ihr findet u.a. eine deutliche fachdidaktische wie konfessionskundliche Vertiefung statt.
Auch diese Fortbildung ist für die Teilnehmenden kostenfrei.

Themenschwerpunkte:
- Konfessionssensibel Unterrichten: Voraussetzungen, Perspektiven
- Einführung in Didaktik und Methodik des konfessionell-kooperativen RU
- Konfessionskundliche Vertiefung

Leitung: PD Dr. Paul Platzbecker (IfL), Schulrat i.K Eberhard Streier (Bistum Essen)


>> Zur Interessensbekundung >> Drucken


Adressaten:

Vertreter der Fachgruppen ev. & kath. Reli. im Bereich der Sek I, die bereits Koko RU an ihrer Schule eingeführt haben

ReferentInnen:

Tim Meier
Dietmar Klinke

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen

Termin:

Mo. 25.11.2019 09:30 - 17:00 Uhr

Tagungsort:

Caritas-Fortbildungszentrum Essen, Am Porscheplatz 1, 45127 Essen

Kursentgelte:

kein Kursentgelt

Anmeldeschluss:

18.11.2019

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 19211301

Erfolgreich bilingual unterrichten

Didaktik und Methodik des bilingualen Unterrichts Ein Basiskurs mit Zertifikat

1. Modul: 25.-26.11.2019
2. Modul: 16.-17.01.2020
3. Modul: 03.- 04.03.2020
4. Modul: 18.- 20.06.2020
jeweils von 14.30 - 16.00 Uhr

Erfolgreich bilingual unterrichten

Im Rahmen dieses vier-moduligen Basiskurses sollen die Kompetenzen vermittelt und konsolidiert werden, die zu einer erfolgreichen Planung, Durchführung und Evaluation bilingualen Unterrichts in einem beliebigen Sachfach auf Englisch oder Französisch nötig sind. Zum Erwerb des auch vom MSW unterstützen Zertifikats sollte am Ende ein bilingualer Unterrichtsbaustein erarbeitet und erprobt werden.
Kursmodule:

1. Modul: Wissenschaftliche Grundlagen, curriculare Vorgaben und Formen bilingualen Lernens und Arbeitens und deren Verankerung im Schulprogramm, didaktisch-methodische Grundprinzipien für bilingualen Unterricht

2. Modul: Interkulturelles Lernen, Scaffolding im bilingualen Unterricht

3. Modul: Planung von Unterrichtseinheiten und Projekten, Materialentwicklung für bilingualen Unterricht

4. Modul: Kommunikation, Leistungsbewertung und Evaluation im bilingualen Unterricht, Grundprinzipien für sprachsensiblen Unterricht

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage www.ifl-fortbildung.de oder dem angehängten Info Flyer.

Verknüpfung fachlichen und sprachlichen Lernens
Methoden der inhaltsbezogenen Spracharbeit im bilingualen Unterricht
Inhalte und Methoden des interkulturellen Lernens und Arbeitens
Methoden der Textrezeption sowie sachfachrelevante Arbeitsweisen
Planung und Durchführung bilingualer Unterrichtseinheiten / Projekte
Materialien und Aufgabenapparate für bilingualen Unterricht

Leitung: PD Dr. Paul Platzbecker (IfL)


>> Zur Interessensbekundung >> Drucken


Adressaten:

Lehrer/innen der Sek I/II aller Schulformen mit der Fächerkombination Englisch oder Französisch + beliebigem Sachfach

ReferentInnen:

Dr. Hans-Ludwig Krechel
Daniela Jung-Kaballo
Isabell Gressard
Aurélie Lamers-Etienne
Silke Thonemann

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen
2.3 Lern- und Bildungsangebot
U: Unterricht

Termin:

1. Modul: 25.-26.11.2019
2. Modul: 16.-17.01.2020
3. Modul: 03.- 04.03.2020
4. Modul: 18.- 20.06.2020
jeweils von 14.30 - 16.00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal-Hengsbach-Haus, Essen-Werden

Kursentgelte:

350,00 €

Anmeldeschluss:

18.11.2019

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 19213301

Supervisionsgruppe für Fachleiter/innen

 

Mo. 25.11.2019, 15:00 Uhr - Di. 26.11.2019, 16:00 Uhr

Supervisionsgruppe für Fachleiter/innen

In dieser Supervisionsgruppe für Absolvent/innen der Seminarreihe "Ausbilden und Beraten von Lehramtsanwärter/innen" und "Referendar/innen" wird mit supervisorischen Methoden an Anliegen und Fragestellungen gearbeitet, die sich aus der Tätigkeit der Teilnehmenden im Arbeitsalltag als Fach- und/oder Kernseminarleitung ergeben.

supervisorische Arbeit an Anliegen aus dem Ausbildungsalltag

Leitung: Melanie Prenting (IfL)


>> Zur Interessensbekundung >> Drucken


Adressaten:

Fach- und Kernseminarleitungen, die die Seminarreihe "Ausbilden und Beraten" absolviert haben; fester Teilnehmerkreis

ReferentInnen:

Helga Rüschenschmidt

Anmeldung:

keine Anmeldung mehr möglich, da fester Teilnehmerkreis

Termin:

Mo. 25.11.2019, 15:00 Uhr - Di. 26.11.2019, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Liudgerhaus, Münster

Kursentgelte:

120,00 €

Anmeldeschluss:

18.11.2019

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.