Kursangebote >> Kursbereiche >> Kursdetails
Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 19111143

Die Würde des Menschen und der innere Kompass

Studientag für Lehrende an Berufskollegs im Bistum Aachen

Mi. 13.02.2019 12:00 - 17:00 Uhr

Die Würde des Menschen und der innere Kompass

In Zusammenarbeit mit dem KI Aachen 

Im interdisziplinären Gespräch mit der Neurobiologie kommt der Freiheit als Bedingung von Würde eine entscheidende Bedeutung zu. Die menschliche Würde bezeichnen die einen als "neurobiologisch verankerten Kompass" (Gerald Hüther, Neurobiologe) oder die anderen - soziologisch betrachtet - als "globale Religion". Würde, Selbstbild sowie die Identität und Ordnung schaffende Funktion, die früher die Religion hatte, stehen damit im Mittelpunkt einer Diskussion, die eine neue Brücke zwischen religiös begründeter und (rein) wissenschaftsorientierter Weltanschauung bauen kann. Insofern eignet sich das Thema sehr gut als Brückenschlag zwischen Theologie und Naturwissenschaften

Themenschwerpunkte:
- konstitutive Aspekte von Freiheit im interdisziplinären Gespräch mit der Neurobiologie
- mögliche Konvergenzen von religiös begründeter und (rein) wissenschaftsorientierter Weltanschauung

Leitung: Dr. Paul Rulands (IfL), Johannes Gather (KI Aachen, Bezirksbeauftragter)


>> Drucken


Adressaten:

Lehrende aller Schulformen im Bistum Essen

ReferentInnen:

Prof. Dr. Axel Siegemund

Anmeldung:

Bistum Aachen, Email: aimee.suchan-boeffel@bistum-aachen.de oder bei einem/einer der zuständigen Bezirksbeauftragten

Zuordnung zu QA:

U: Unterricht

Termin:

Mi. 13.02.2019 12:00 - 17:00 Uhr

Tagungsort:

Katechetisches Institut, Aachen

Kursentgelte:

15,00 €

Anmeldeschluss:

02.02.2019

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.