Kursangebote >> Kursbereiche >> Kursdetails
Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 19211106

Nachfolgeveranstaltung "Inklusionsorientierter Religionsunterricht"

Kindern mit belasteten Biographien stärkend begegnen

Fr. 24.01.2020, 09:00 Uhr - Sa. 25.01.2020, 13:00 Uhr

Nachfolgeveranstaltung "Inklusionsorientierter Religionsunterricht"

In Zusammenarbeit mit dem Bistum Münster 

In zunehmendem Maße wird der Umgang mit Kindern mit besonderen psychischen Problemlagen eine Herausforderung des schulischen Alltags. Vermehrt gibt es Jungen wie Mädchen, die anhaltende oder kurzfristige existenzielle Ängste durchleben und in ihren emotionalen Ausdrucksmöglichkeiten oder sozialen Strategien dadurch gestört sind. Und es gibt Kinder, deren Verhalten auf den ersten Blick nicht auffällt, deren Leidensdruck aber gleichwertig ist. Insbesondere im Religionsunterricht wird die emotionale und soziale Bedürftigkeit dieser Kinder offenkundig und es ist zu fragen, welchen Beitrag das Fach vor dem Hintergrund eines christlichen Menschenbildes in diesem Zusammenhang haben kann. Im Rahmen dieser interaktiven Fachtagung werden wir uns mit dem Aspekt verdeckter Grundbedürfnisse oder auch traumatisierender Erfahrungen als Ursache oft schwer verständlicher kindlicher Verhaltensweisen auseinandersetzen und dabei konkrete Hinweise und Möglichkeiten kennen lernen, diesen lindernd und hilfreich zu begegnen. Mit Martin Janning, Diplom Psychologe und Leiter des Heilpsychologischen und psychologischen Dienstes in Rheine, konnten wir hierzu einen ausgewiesenen Experten in der Beratung und Schulung von Lehrkräften und (Pflege)Eltern gewinnen.

belastete Schülerbiographien wahrnehmen
emotionale und soziale Bedürfnisse von Kindern zur Sprache bringen
einen stärkenorientierten Blick entwickeln
Methoden stärkenorientierten Handelns einüben

Leitung: Dr. Petra Lillmeier (IfL)


>> Drucken


Adressaten:

Religionslehrer/innen an Grundschulen

ReferentInnen:

Dipl. Psych. Martin Janning

Anmeldung:

über das Bistum Münster, Abt. Religionspädagogik, Silke Okon, Telefon: 0251/495-410, E-Mail: okon@bistum-muenster.de

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen

Termin:

Fr. 24.01.2020, 09:00 Uhr - Sa. 25.01.2020, 13:00 Uhr

Tagungsort:

Kolping-Bildungsstätte, Coesfeld

Kursentgelte:

90,00 €

Anmeldeschluss:

09.12.2019

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.