Kursangebote >> Kursbereiche >> Kursdetails
Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 19211304

Die griechische Antike - Gemeinsames Erbe Europas XVI

 

Mi. 11.12.2019, 09:30 Uhr - Fr. 13.12.2019, 16:00 Uhr

Die griechische Antike - Gemeinsames Erbe Europas XVI

Die Tagung stellt die zentrale fachliche und fachdidaktische Fortbildung im Fach Griechisch für das gesamte Land Nordrhein-Westfalen dar. Sie versteht sich darüber hinaus besonders als Kommunikationsplattform für Griechisch-Lehrer/innen.

Den Unterricht immer wieder neu und auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft für die ca. 1350 Griechischschüler/innen zu gestalten bleibt trotz und wegen der jahrtausendealten Texte eine anspruchsvolle Aufgabe. Die diesjährige Tagung befasst sich daher mit abiturrelevanten Texten wie Herodot, aber auch mit der Interpretation antiker Bildwelten, der Nutzung digitaler Medien, der Gegenwart und Zukunft des Faches Griechisch und zeitgenössischen Adaptionen des sophokleischen Theaters. Natürlich gibt es auch wieder - neben Gelegenheit zum kollegialen Austausch zur Korrektur - Nachrichten über das Abitur und aus der Fachaufsicht.

Themenschwerpunkte:
- fachliche und didaktische Aspekte des Griechisch-Unterrichts

Leitung: Dr. Thomas Böhm (IfL), Dr. Susanne Aretz, Dr. Otmar Kampert, Irmgard Meyer-Eppler, Christiane Schulz


>> Drucken


Adressaten:

Griechischlehrer/innen sowie Referendarinnen und Referendare

ReferentInnen:

Prof. Dr. Christian Wendt
Prof. Dr. Dr. Hellmut Flashar
Dr. Wolfgang Polleichtner
Dr. Frank Hildebrandt
Dr. Ursula Mandel
Dr. Burkhard Reis

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen

Termin:

Mi. 11.12.2019, 09:30 Uhr - Fr. 13.12.2019, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal-Hengsbach-Haus, Essen-Werden

Kursentgelte:

130,00 €

Anmeldeschluss:

04.12.2019

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.