Kursangebote >> Kursbereiche >> Kursdetails
Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 21113413

Schüler*innen mit psychischen Auffälligkeiten in Schule und Unterricht

 

Mi. 14.04.2021, 09:00 Uhr - Do. 15.04.2021, 15:00 Uhr

Schüler*innen mit psychischen Auffälligkeiten in Schule und Unterricht

In Förderschulen werden Schüler*innen unterrichtet, die nicht nur unterschiedlichen sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf, sondern teilweise auch klinisch diagnostizierte Störungen wie ADHS, FAS oder ASS mitbringen. Die Symptome und gezeigten Verhaltensweisen lassen sich häufig nicht eindeutig einer bestimmten Störung zuordnen. Es gilt daher, sich über die einzelnen Krankheitsbilder und Symptome zu informieren, um in der Lage zu sein, passgenau pädagogisch zu fördern. Außerdem müssen Grenzen der pädagogischen Förderung erkannt werden und in den täglichen Umgang mit den Schüler*innen einfließen. Neben der Beschäftigung mit diesem Schwerpunktthema werden aktuelle Themen aus der Gruppe besprochen.

Störungen des Sozialverhaltens
Bindungsstörungen
Umgang mit psychischen Auffälligkeiten in der Schule
Austausch zu aktuellen Leitungsthemen

Leitung: Katja Liever-Manthey (IfL)


>> Drucken


Adressaten:

Schulleitungen an Förderschulen der Städteregion Aachen

ReferentInnen:

Katja Liever-Manthey
Dipl. Psch. Ute Hormes

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen
5: Führung und Management

Termin:

Mi. 14.04.2021, 09:00 Uhr - Do. 15.04.2021, 15:00 Uhr

Tagungsort:

Webinar

Kursentgelte:

74,00 €

Anmeldeschluss:

09.04.2021

Fortbildungstage:

2

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.