Kursangebote >> Suche >> Suchergebnis

Es wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 2 von 30
Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 18113401-C

Leitungswerkstatt - Supervision für Schulleitungspersonen aller Schulformen

 

Di. 09.04.2019, 10:00 Uhr - Mi. 10.04.2019, 16:00 Uhr

Leitungswerkstatt - Supervision für Schulleitungspersonen aller Schulformen

Eine Schule zu leiten ist eine anspruchsvolle Tätigkeit mit zahlreichen Herausforderungen, Ansprüchen und Aufgaben. Dabei sind der kollegiale Austausch und die Reflexion der eigenen Leitungstätigkeit außerordentlich hilfreich. In der Supervision wird an den Fällen und Anliegen der Teilnehmenden gearbeitet.

Themenschwerpunkte:
- supervisorische Arbeit an Fällen aus dem Schulleitungshandeln

Leitung: Melanie Prenting (IFL)


>> Drucken


Adressaten:

Schulleitungspersonen aller Schulformen

ReferentInnen:

Melanie Prenting

Zuordnung zu QA:

4.1 Pädagogische Führung

Termin:

Di. 09.04.2019, 10:00 Uhr - Mi. 10.04.2019, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kath. Akademie "Die Wolfsburg", 45478 Mülheim-Speldorf

Kursentgelte:

90,00 €

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Keine Anmeldung möglich

Kursnummer: 18113401-D

Leitungswerkstatt - Supervision für Schulleitungspersonen aller Schulformen

 

Di. 05.11.2019, 10:00 Uhr - Mi. 06.11.2019, 16:00 Uhr

Leitungswerkstatt - Supervision für Schulleitungspersonen aller Schulformen

Eine Schule zu leiten ist eine anspruchsvolle Tätigkeit mit zahlreichen Herausforderungen, Ansprüchen und Aufgaben. Dabei sind der kollegiale Austausch und die Reflexion der eigenen Leitungstätigkeit außerordentlich hilfreich. In der Supervision wird an den Fällen und Anliegen der Teilnehmenden gearbeitet.

Themenschwerpunkte:
- supervisorische Arbeit an Fällen aus dem Schulleitungshandeln

Leitung: Melanie Prenting (IFL)


>> Drucken


Adressaten:

Schulleitungspersonen aller Schulformen

ReferentInnen:

Melanie Prenting

Anmeldung:

fester Teilnehmerkreis

Zuordnung zu QA:

4.1 Pädagogische Führung

Termin:

Di. 05.11.2019, 10:00 Uhr - Mi. 06.11.2019, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kath. Akademie "Die Wolfsburg", 45478 Mülheim-Speldorf

Kursentgelte:

90,00 €

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 18140217-G

Systemische Schulentwicklung

Bischöfliche Realschule Warendorf

Mi. 16.01.2019 - Uhr

Systemische Schulentwicklung

(Bistumsschule Münster)
Frau Tennstedt


>> Drucken


Adressaten:

ReferentInnen:

Dr. Matthias Korten

Termin:

Mi. 16.01.2019 - Uhr

Tagungsort:

Schule

Kursentgelte:

0,00

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 18140312-C

Schulentwicklungplanung - Steuergruppeneinführung

47495 Rheinberg

Do. 05.07.2018 15:00 - 17:30 Uhr

Schulentwicklungplanung - Steuergruppeneinführung

Ansprechpartnerin: Heike Basten


>> Drucken


Adressaten:

ReferentInnen:

Dr. Matthias Korten

Termin:

Do. 05.07.2018 15:00 - 17:30 Uhr

Tagungsort:

Montessori-Niederrhein

Kursentgelte:

225,00 €

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 18212401-D

Ausfall: Anders streiten lernen in der Grundschule

Bensberger Streitschlichtermodell

Modul 1: Mi, 12. - Do, 13.09.2018
Modul 2: Di, 09. - Mi, 10.10.2018
Modul 3: Di, 11. - Mi, 12.12.2018
Modul 4: Di, 22. - Mi, 23.01.2019

Ausfall: Anders streiten lernen in der Grundschule

Konflikte, Streitigkeiten, verbale und auch körperliche Auseinandersetzungen gehören zum Alltag wohl jeder Grundschule. Nicht selten aber fehlt es an einem durchgängigen, nachhaltigen Konzept, um ihnen sinnvoll zu begegnen.
Im Alltag vieler Schulen hat sich das strukturierte und wissenschaftlich evaluierte Streitschlichtungsprogramm, das Bensberger Mediations-Modell (BMM) "Anders streiten lernen" bewährt. Es ist ein wirkungsvolles Präventionsprogramm und unterstützt die friedliche Lösung realer Konflikte. Dazu bietet es in einem Trainingsprogramm allen Schüler/innen einer Klasse oder Gruppe feste Sprach- und Handlungsmuster zur friedlichen und zunehmend selbstständigen Konfliktlösung an. Die aufeinander aufbauenden Trainingsbausteine berücksichtigen alle Alters- und Entwicklungsstufen der Schüler/innen, auch solcher Kinder mit besonderem Förderbedarf und mit Migrationshintergrund.
Auch für das Pausengeschehen und den Nachmittagsbereich der Offenen Ganztagsgrundschule bietet das Trainingsprogramm geeignete Bausteine an. Die Teilnehmer/innen werden sich in den vier Fortbildungen durch Theorie, praxisorientierte Übungen und Rollenspiele befähigen, das Streitschlichtungsprogramm in der eigenen Schule einzuführen und langfristig zu implementieren.

Hinweis: Da sich die Kursinhalte an den Standards des Bundesverbandes Mediation orientieren, kann später durch weitere Aufbaukurse ein offizieller Schulmediatorenabschluss erworben werden.

Themenschwerpunkte:
- "Erste-Hilfe im Streit"
- Trainingsbausteine: Gesprächsregeln einhalten, eigene Streitanteile benennen und Gefühle verbalisieren
- Intervention mit dem Hosentaschenbuch
- Rollenspiele ("Learning by doing"): Schritte der Streitschlichtung
- Übungen zu den Bausteinen der Schlichterausbildung (z. B. verbale / nonverbale Kommunikation /Aktives Zuhören / Gefühlesprache) Haltung der MediatorInnen
- theoretische und praktische Hilfen zur Gestaltung von Informationsabenden

Leitung: Dr. Petra Lillmeier (IfL)


>> Drucken


Adressaten:

ReferentInnen:

Meike Mennekes
Gabriele Schuster-Mehlich

Zuordnung zu QA:

3: Schulkultur

Termin:

Modul 1: Mi, 12. - Do, 13.09.2018
Modul 2: Di, 09. - Mi, 10.10.2018
Modul 3: Di, 11. - Mi, 12.12.2018
Modul 4: Di, 22. - Mi, 23.01.2019

Tagungsort:

Kath. Akademie, Schwerte

Kursentgelte:

110,00 €

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 18213403-B

Seminarreihe Schulleitung: Funktionsstellen - Modul 2

Modul 2: Personalrecht, Schulleitung und Schulaufsicht, Gruppe: 2018 - 2020

Do. 04.04.2019, 10:00 Uhr - Fr. 05.04.2019, 16:00 Uhr

Seminarreihe Schulleitung: Funktionsstellen - Modul 2

Die Veranstaltung ist keine Schulleitungsqualifizierung zur Vorbereitung auf das EFV und die Bewerbung auf eine Schulleiterstelle. Die schulrechtlichen Grundlagen des Führungshandelns in der Schule werden systematisch und an Fallbeispielen dargestellt und erörtert.
Die Seminarreihe erstreckt sich über zwei Jahre und beginnt jährlich im Herbst. Sie besteht aus vier Modulen, die über zwei Jahre verteilt sind. Jedes Halbjahr findet ein Modul statt:

Modul 1: Schulrecht
Modul 2: Personalrecht, Schulleitung und Schulaufsicht
Modul 3: Konferenzrecht/-leitung
Modul 4: Dienstliche Beurteilung

Themenschwerpunkte:
- Rechtsstellung und Profil der Schulleitung
- Rechtsstellung und veränderte Rolle der Schulaufsicht
- allgemeine Dienstordnung
- Steuerung von Veränderungsprozessen
- Teamarbeit

Leitung: Dr. Thomas Böhm (IfL)


>> Drucken


Adressaten:

Lehrer/innen aller Schulformen

ReferentInnen:

Martin Kieslinger
Andrea Christoph-Martini

Zuordnung zu QA:

3: Schulkultur
4: Führung und Management

Termin:

Do. 04.04.2019, 10:00 Uhr - Fr. 05.04.2019, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach

Kursentgelte:

90,00 €

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 18213403-C

Seminarreihe Schulleitung: Funktionsstellen - Modul 3

Modul 3: Konferenzrecht/-leitung, Gruppe: 2018 - 2020

Mo. 09.09.2019, 10:00 Uhr - Di. 10.09.2019, 16:00 Uhr

Seminarreihe Schulleitung: Funktionsstellen - Modul 3

Die Veranstaltung ist keine Schulleitungsqualifizierung zur Vorbereitung auf das EFV und die Bewerbung auf eine Schulleiterstelle. Die schulrechtlichen Grundlagen des Führungshandelns in der Schule werden systematisch und an Fallbeispielen dargestellt und erörtert.
Die Seminarreihe erstreckt sich über zwei Jahre und beginnt jährlich im Herbst. Sie besteht aus vier Modulen, die über zwei Jahre verteilt sind. Jedes Halbjahr findet ein Modul statt:

Modul 1: Schulrecht
Modul 2: Personalrecht, Schulleitung und Schulaufsicht
Modul 3: Konferenzrecht/-leitung
Modul 4: Dienstliche Beurteilung

Themenschwerpunkte:
- Rechstellung der Konferenzen
- Konferenzen, Schulleitung und Schulaufsicht
- Geschäfts- und Wahlordnung
- Planung einer Konferenz
- Leitung einer Konferenz

Leitung: Dr. Thomas Böhm (IfL)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Lehrer/innen aller Schulformen

ReferentInnen:

Zuordnung zu QA:

3: Schulkultur
4: Führung und Management

Termin:

Mo. 09.09.2019, 10:00 Uhr - Di. 10.09.2019, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach

Kursentgelte:

90,00 €

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 18230005-C

Leitungsseminar Katholische Schulen in freier Trägerschaft (XIV)

Gruppe 2018-2020, Modul 3: Schulmanagement

Do. 28.11.2019, 15:00 Uhr - Sa. 30.11.2019, 13:00 Uhr

Leitungsseminar Katholische Schulen in freier Trägerschaft (XIV)

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Bischofskonferenz (XIV) 

Diese bundesweite Tagung findet in Kooperation mit der Deutschen Bischofskonferenz statt. Das Seminar besteht aus vier Modulen:
Modul 1: Schulrecht
Modul 2: Profil einer Katholischen Schule
Modul 3: Schulmanagement
Modul 4: Kommunikation

Das Seminar dauert zwei Jahre. In jedem Semester wird ein Modul durchgeführt. Das erste Modul beginnt immer im 2. Halbjahr eines Jahres.

Modul 3: Schulmanagement
Die Prävention sexuellen Missbrauchs, Mitarbeiterführung, Umgang mit Veränderungen, Teamentwicklung und Aufgabendelegation werden als zentrale Aufgaben des Schulmanagements behandelt.

Themenschwerpunkte:
- Prävention sexuellem Missbrauch
- Systemische Schulentwicklung
- Umgang mit Veränderungen

Leitung: Dr. Thomas Böhm (IfL)


fester Teilnehmerkreis, keine Anmeldung mehr möglich >> Drucken


Adressaten:

Fester Teilnehmerkreis

ReferentInnen:

Dr. Thomas Böhm
Ursula Schele
Dr. Matthias Korten

Anmeldung:

fester Teilnehmerkreis, keine Anmeldung mehr möglich

Zuordnung zu QA:

4: Führung und Management

Termin:

Do. 28.11.2019, 15:00 Uhr - Sa. 30.11.2019, 13:00 Uhr

Tagungsort:

Bistumshaus St. Otto

Kursentgelte:

kein Kursentgelt

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 19111101

Vielfalt als Herausforderung für das religiöse Lernen heute

 

Mi. 12.06.2019, 10:00 Uhr - Do. 13.06.2019, 17:00 Uhr

Vielfalt als Herausforderung für das religiöse Lernen heute

In Zusammenarbeit mit dem Erzbistum Paderborn 

Unsere Schülerschaft wird je nach Schulform immer pluraler und vielfältiger. Homogene Lerngruppen gehören schon seit Längerem der Vergangenheit an. Ihre Heterogenität nimmt je nach sozialer, kultureller und religiöser Herkunft sowie je nach individuellen Lern- und Sprachvoraussetzungen rasant zu. Je mehr von diesen Heterogenitätsdimensionen heute zusammen kommen, desto anspruchsvoller wird unser Religionsunterricht! Dabei wird diese Entwicklung von einer immer säkularer werdenden Grundströmung unterspült. Unterscheidung tut Not: Zwischen positiv zu wertender Verschiedenheit und zu überwindenden Ungleichheiten, zwischen Respekt vor den je eigenen religiösen (?) Suchbewegungen und dem Werben für die christliche Option u.s.w.. In dieser Vielfalt und in diesen Spannungen die richtige Balance zu finden, wird zweifelsohne schwerer. Sicher scheint: Zukünftig kommt es immer mehr "auf den Religionslehrenden an"! Im Rahmen der im Erzbistum Paderborn stattfindende Pfingsttagung 2019 werden wir diese komplexe Thematik mit Hilfe fachlichen Expertise reflektieren und dabei auch gelungene Beispiele ´heterogenitätssensibler´ Praxis vorstellen. Schließlich wird sich auch das Kölner Projekt ´ZuRuF´ mit seinen Ergebnissen der Diskussion stellen. Der intensive fachliche Austausch wird wieder durch ein Kulturprogramm vor Ort ergänzt. Eine ausführliche Ausschreibung der Tagung erfolgt auf der Homepage des IfL. Eine entsprechende Einladung wird zusammen mit dem Tagungsprogramm an die Teilnehmenden versendet.

Heterogenitäten im RU in Theorie und Praxis
Beispiele heterogenitätssensibler Praxis
Kulturprogramm vor Ort

Leitung: PD Dr. Paul Platzbecker (IfL), Dr. Dennis Lewandowski (Erzbistum Paderborn)


>> Drucken


Adressaten:

Arbeitstagung der Mitarbeiter/innen der religionspädagogischen Abteilungen

ReferentInnen:

Dr. Dominik Arenz
Prof. Dr. Oliver Reis

Zuordnung zu QA:

2.3 Lern- und Bildungsangebot
2.6 Schülerorientierung und Umgang mit Heterogenität
3.2 Umgang mit Vielfalt und Unterschiedlichkeit

Termin:

Mi. 12.06.2019, 10:00 Uhr - Do. 13.06.2019, 17:00 Uhr

Tagungsort:

Kath. Akademie, Schwerte

Kursentgelte:

kein Kursentgelt

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 19111104

Inklusionsorientierter Religionsunterricht

Fortbildung in fünf zusammenhängende Ganztagsmodulen

5 Module: 04.02.2019, 11.03.2019, 04.04.2019, 06.05.2019, 03.06.2019 jeweils von 9.00 bis 16.00 Uhr

Inklusionsorientierter Religionsunterricht

In Zusammenarbeit mit dem Erzbistum Paderborn und dem Bistum Münster 

Inklusion bleibt die pädagogische und didaktische Herausforderung der Gegenwart. Insbesondere Grundschulen stellen sich dieser Herausforderung. Damit stehen auch Religionslehrer/innen vor der Aufgabe, ihren Unterricht an die neuen Bedingungen anzupassen. In insgesamt fünf aufeinander aufbauenden Veranstaltungen erweitern die Teilnehmer/innen ihr didaktisches und methodisches Wissen, entwickeln eine auf Heterogenität ausgerichtete Handlungskompetenz und gewinnen an Selbstwirksamkeit gegenüber der Herausforderung "Inklusion im katholischen Religionsunterricht". Die Module sind inhaltlich zusammenhängend und werden insgesamt gebucht.

Themenschwerpunkte:
- Bedeutung eines Religionsunterrichts unter inklusiven Bedingungen
- Inklusiver Religionsunterricht ist guter Religionsunterricht
- "Die macht mir meinen Unterricht kaputt!" Religionsunterricht und Kinder mit herausforderndem Verhalten
- Inklusiver Religionsunterricht konkret! Elemente eines individualisierten Ansatzes.
- Elemente schüleraktiven und kooperativen Lernens im Religionsunterricht

Leitung: Dr. Petra Lillmeier (IfL), Katrin Holthaus (Erzbistum Paderborn), Barbara Bader (Bistum Münster)


>> Drucken


Adressaten:

Religionslehrer/innen in der Primarstufe

ReferentInnen:

Dr. Petra Lillmeier
Annette Kolbert
Dr. Dennis Hövel
Christiane Weiser
Barbara Bader

Anmeldung:

Lehrer/innen aus dem Bistum Münster über: Silke Feldhues, Tel.: 0251 495-410, Email: feldhues@bistum-muenster.de

Lehrer/innen aus dem Erzbistum Paderborn über: Erzbistum Paderborn unter: IRuM Paderborn, www.irum.de > Veranstaltungsportal oder 05251 125-1343 oder lehrerfortbildung@erzbistum-paderborn.de

Zuordnung zu QA:

2.6 Schülerorientierung und Umgang mit Heterogenität
4.4 Personalentwicklung

Termin:

5 Module: 04.02.2019, 11.03.2019, 04.04.2019, 06.05.2019, 03.06.2019 jeweils von 9.00 bis 16.00 Uhr

Tagungsort:

Kommende, Dortmund

Kursentgelte:

75,00 €

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Seite 2 von 30