Kursangebote >> Suche >> Suchergebnis

Es wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 13 von 18
Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 19213207

Classroom-Management

Ein Angebot im Rahmen von PuLs. Nähere Information unter 1.3

Di. 17.09.2019, 15:00 Uhr - Mi. 18.09.2019, 16:00 Uhr

Classroom-Management

Hinter dem Schlagwort "Classroom-Management" verbirgt sich viel mehr als ein gut sortiertes Klassenzimmer. Es geht vielmehr darum, über Regeln, Rituale und eine positive Beziehungsgestaltung, Unterrichtsstörungen vorzubeugen. Dreh- und Angelpunkt ist dabei die Lehrkraft, ihre Haltung und ihr professionelles Handeln. Dies gilt nicht nur für inklusive Settings. Nachweislich lernen Klassen deutlich erfolgreicher, je höher die Klassenführungskompetenz ihrer Lehrkräfte ist.

Themenschwerpunkte:
- Theoretischer Hintergrund "Classroom-Management"
- Gestaltung des Klassenraums
- Rituale und Routinen
- Schülereigenverantwortung
- Lehrerverhalten in Konfliktsituationen
- Lehrerverhalten im Unterricht
- Regeln und Konsequenzen

Leitung: Katja Liever (IfL)


>> Zur Interessensbekundung >> Drucken


Adressaten:

Lehrende an Grund-, Förder- und Schulen im Bereich der Sek I

ReferentInnen:

Katja Liever

Zuordnung zu QA:

2.9 Klassenführung und Arrangements des Unterrichts

Termin:

Di. 17.09.2019, 15:00 Uhr - Mi. 18.09.2019, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach

Kursentgelte:

90,00 €

Anmeldeschluss:

05.08.2019

Fortbildungstage:

2

Downloads:

Flyer

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 19213301

Supervisionsgruppe für Fachleiter/innen

 

Mo. 25.11.2019, 15:00 Uhr - Di. 26.11.2019, 16:00 Uhr

Supervisionsgruppe für Fachleiter/innen

In dieser Supervisionsgruppe für Absolvent/innen der Seminarreihe "Ausbilden und Beraten von Lehramtsanwärter/innen" und "Referendar/innen" wird mit supervisorischen Methoden an Anliegen und Fragestellungen gearbeitet, die sich aus der Tätigkeit der Teilnehmenden im Arbeitsalltag als Fach- und/oder Kernseminarleitung ergeben.

supervisorische Arbeit an Anliegen aus dem Ausbildungsalltag

Leitung: Melanie Prenting (IfL)


>> Zur Interessensbekundung >> Drucken


Adressaten:

Fach- und Kernseminarleitungen, die die Seminarreihe "Ausbilden und Beraten" absolviert haben; fester Teilnehmerkreis

ReferentInnen:

Helga Rüschenschmidt

Anmeldung:

keine Anmeldung mehr möglich, da fester Teilnehmerkreis

Termin:

Mo. 25.11.2019, 15:00 Uhr - Di. 26.11.2019, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Liudgerhaus, Münster

Kursentgelte:

120,00 €

Anmeldeschluss:

18.11.2019

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 19213401

Vorbereitung auf das Eignungsfeststellungsverfahren

Übungen zu zentralen Aufgaben des Eignungsfeststellungsverfahrens

Fr. 27.09.2019, 10:00 Uhr - Sa. 28.09.2019, 16:00 Uhr

Vorbereitung auf das Eignungsfeststellungsverfahren

Auf eine Einführung in das Eignungsfeststellungsverfahren (EFV) als Assessment-Center-Verfahren folgen intensive Übungen zu den Aufgaben des Eignungsfeststellungsverfahrens: Postkorb, Beratungs- und Konfliktgespräch, Gruppendiskussion und Projektplanung.

Themenschwerpunkte:
- Postkorb
- Gruppendiskussion
- Projektplanung
- Gespräche
- Fallstudie
- Pädagogische Beurteilung von Unterricht

Leitung: Dr. Thomas Böhm (IfL)


>> Zur Interessensbekundung >> Drucken


Adressaten:

Lehrkräfte aller Schulformen, die sich zum EFV anmelden wollen

ReferentInnen:

Christina Ritte
Michael Geurtz

Zuordnung zu QA:

3: Schulkultur
4: Führung und Management

Termin:

Fr. 27.09.2019, 10:00 Uhr - Sa. 28.09.2019, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach

Kursentgelte:

190,00 €

Anmeldeschluss:

20.09.2019

Fortbildungstage:

2

auf Warteliste

Kursnummer: 19213402

Vorbereitung auf das Eignungsfeststellungsverfahren

Übungen zu zentralen Aufgaben des Eignungsfeststellungsverfahrens

Fr. 29.11.2019, 10:00 Uhr - Sa. 30.11.2019, 16:00 Uhr

Vorbereitung auf das Eignungsfeststellungsverfahren

Auf eine Einführung in das Eignungsfeststellungsverfahren (EFV) als Assessment-Center-Verfahren folgen intensive Übungen zu den Aufgaben des Eignungsfeststellungsverfahrens: Postkorb, Beratungs- und Konfliktgespräch, Gruppendiskussion und Projektplanung.

Themenschwerpunkte:
- Postkorb
- Gruppendiskussion
- Projektplanung
- Gespräche
- Fallstudie
- Pädagogische Beurteilung von Unterricht

Leitung: Dr. Thomas Böhm (IfL)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Lehrkräfte aller Schulformen, die sich zum EFV anmelden wollen

ReferentInnen:

Christina Ritte
Michael Geurtz

Zuordnung zu QA:

3: Schulkultur
4: Führung und Management

Termin:

Fr. 29.11.2019, 10:00 Uhr - Sa. 30.11.2019, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach

Kursentgelte:

190,00 €

Anmeldeschluss:

22.11.2019

Fortbildungstage:

2

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 19213403

Leitbildentwicklung Dortmunder Förderschulen

 

Di. 24.09.2019, 10:00 Uhr - Mi. 25.09.2019, 13:30 Uhr

Leitbildentwicklung Dortmunder Förderschulen

In dieser Tagung treffen sich die unterschiedlichen Förderschulen der Stadt Dortmund, um gemeinsam an Ihrem Qualitätsstandards zu arbeiten. Wo lassen sich verbindende Faktoren aller Förderschulen ausmachen? Welche übergeordnete Qualitätsmerkmale bzw. Leitsätze gibt es? Wie kann Beratung von Eltern im Rahmen von Vernetzung gut gelingen? Können gemeinsame Visionen formuliert werden? Wie kann eine gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit z.B. über Flyer gestaltet werden?

Themenschwerpunkte:
- verbindende Faktoren identifizieren
- gemeinsame Qualitätsstandards entwickeln
- gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit initiieren

Leitung: Katja Liever (IfL)


>> Zur Interessensbekundung >> Drucken


Adressaten:

Schulleitungen an Förderschulen in der Stadt Dortmund

ReferentInnen:

Katja Liever

Zuordnung zu QA:

4: Führung und Management

Termin:

Di. 24.09.2019, 10:00 Uhr - Mi. 25.09.2019, 13:30 Uhr

Tagungsort:

Kath. Akademie "Die Wolfsburg", 45478 Mülheim-Speldorf

Kursentgelte:

90,00 €

Anmeldeschluss:

26.08.2019

Fortbildungstage:

2

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 19213404

Schüler-Lehrer-Beziehung aus bindungstheoretischer Perspektive

 

Di. 01.10.2019, 10:00 Uhr - Mi. 02.10.2019, 13:30 Uhr

Schüler-Lehrer-Beziehung aus bindungstheoretischer Perspektive

Eine tragfähige Schüler-Lehrer-Beziehung stellt eine wesentliche Voraussetzung für wirkungsvolles pädagogisches Handeln im schulischen Arbeitsfeld dar. Unmittelbar daraus abzuleiten ist der Auftrag von Lehrkräften die Beziehungsfähigkeit von Schülern mit Beeinträchtigungen in der emotionalen und sozialen Entwicklung zu stärken. Diese Zielgruppe stellt Lehrkräfte und Schulleitungen vor vielfältige Herausforderungen, die u. a. durch schulische Rahmenbedingungen, individuelle Lernerfahrungen und durch die Qualität der Schüler-Lehrer-Beziehung beeinflusst werden. Die Bindungstheorie mit ihren Annahmen über Exploration und Lernverhalten versus dem Bedürfnis nach Sicherheit, stellt eine Erweiterung der Betrachtung der "Schüler-Lehrer-Beziehung" dar und kann u. a. zur Verstehbarkeit von "Verhaltensstörungen" im schulischen Kontext beitragen. Daher gilt es zunächst, die Bedeutsamkeit bindungsrelevanter Inhalte für das pädagogische Handeln zu erkennen und bindungsrelevanten Aspekten im schulischen Kontext wahrzunehmen und zu verstehen. Daraus lassen sich dann pädagogische Handlungsmöglichkeiten aus bindungstheoretischer Perspektive ableiten. Neben den Chancen und Möglichkeiten der Beziehungsgestaltung werden auch Grenzen pädagogischer Beziehungsgestaltung sowie Beziehungsdynamiken in pädagogischen Grenzsituationen reflektiert. Im weiteren Verlauf der Veranstaltung erhalten die Schulleitungen die Möglichkeit für die Reflektion und den Austausch über aktuelle Themen, um ihr eigenes Handeln kritisch zu hinterfragen und zu professionalisieren.

Themenschwerpunkte:
- Bedeutsamkeit bindungsrelevanter Inhalte für das pädagogische Handeln erkennen
- Wahrnehmen und Verstehen von bindungsrelevanten Aspekten im schulischen Kontext
- Ableiten von pädagogischen Handlungsmöglichkeiten aus bindungstheoretischer Perspektive
- Austausch zu aktuellen Führungsfragen

Leitung: Katja Liever (IfL)


>> Zur Interessensbekundung >> Drucken


Adressaten:

Arbeitskreis "E" des Regierungsbezirks Köln

ReferentInnen:

Katja Liever
Tijs Bolz

Zuordnung zu QA:

4: Führung und Management

Termin:

Di. 01.10.2019, 10:00 Uhr - Mi. 02.10.2019, 13:30 Uhr

Tagungsort:

Tagungshotel "Maria in der Aue", Wermelskirchen

Kursentgelte:

95,00 €

Anmeldeschluss:

30.08.2019

Fortbildungstage:

2

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 19213405

Aktuelle Leitungsfragen in der Förderschule GG

 

Di. 08.10.2019, 10:00 Uhr - Mi. 09.10.2019, 15:00 Uhr

Aktuelle Leitungsfragen in der Förderschule GG

An den Förderschulen GG arbeiten in der Regel multiprofessionelle Teams miteinander in einer Klasse. Neben den Lehrkräften sind Integrationsassistenten, Pflegepersonal und Therapeuten täglich vor Ort. Besonders bei der inhaltlichen Zusammenarbeit der Integrationsassistenten und der Lehrkräfte gilt es vieles zu beachten und zu bedenken. Wie kann die gemeinsame Arbeit mit dem Kind oder Jugendlichen gut gelingen? Wo und wie findet die Beratung z. B. über die Besonderheiten bei der Pflege oder den Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten statt? Können gemeinsame Fortbildungen stattfinden und wo sind sie sinnvoll? Welche Aufgaben können arbeitsteilig und welche müssen gemeinsam erledigt werden? Wie kann trotz der Unterschiedlichkeit in der Fachlichkeit, der Verantwortung und auch der Bezahlung eine vertrauensvolle Zusammenarbeit gelingen?
Außerdem dient die Tagung dem Austausch über aktuelle Leitungsthemen.

Themenschwerpunkte:
- Zusammenarbeit zwischen Integrationsassistenten und Lehrkräften
- Arbeitsplatzbeschreibung
- Umgang mit Konflikten im Team
- aktueller Austausch

Leitung: Katja Liever (IfL)


>> Zur Interessensbekundung >> Drucken


Adressaten:

Schulleiter/innen der Förderschulen "GG" in freier Trägerschaft im Münsterland

ReferentInnen:

Katja Liever

Zuordnung zu QA:

4: Führung und Management

Termin:

Di. 08.10.2019, 10:00 Uhr - Mi. 09.10.2019, 15:00 Uhr

Tagungsort:

Franz-Hitze-Haus, Münster

Kursentgelte:

90,00 €

Anmeldeschluss:

26.08.2019

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 19213406

Aktuelle Führungsfragen in der Schule für Kranke

 

Do. 07.11.2019, 10:00 Uhr - Fr. 08.11.2019, 13:30 Uhr

Aktuelle Führungsfragen in der Schule für Kranke

Die Schulleitungen der Schulen für Kranke sehen sich aufgrund ihrer speziellen Schulform und ihrer sehr heterogenen Schüler- und Lehrerschaft vor besondere Herausforderungen gestellt. Die Schüler/innen, die oft nur einige Wochen im System verbleiben, kommen aus den unterschiedlichen schulischen Systemen und müssen gemäß den Richtlinien ihres Bildungsganges unterrichtet werden. Zusätzlich erschwert die akute Erkrankung das Lehren und Lernen. Auch die Lehrkräfte haben in der Regel unterschiedliche Ausbildungen, Erfahrungen und Fähigkeiten. Der Unterricht muss zudem in enger Kooperation mit den Heimatschulen stattfinden, um eine Anschlussfähigkeit zu gewährleisten.
Die Jahrestagung widmet sich den aktuellen Schulleitungsthemen dieser Schulform und ermöglicht den Schulleitungen die Vernetzung und den Austausch untereinander.

Themenschwerpunkte:
- Change Management
- Einsatz digitaler Medien
- Erziehungskonzept
- aktueller Austausch

Leitung: Katja Liever (IfL)


>> Zur Interessensbekundung >> Drucken


Adressaten:

Schulleitungen der Schulen für Kranke im Regierungsbezirk Düsseldorf

ReferentInnen:

Katja Liever

Zuordnung zu QA:

4: Führung und Management

Termin:

Do. 07.11.2019, 10:00 Uhr - Fr. 08.11.2019, 13:30 Uhr

Tagungsort:

Kath. Akademie "Die Wolfsburg", 45478 Mülheim-Speldorf

Kursentgelte:

90,00 €

Anmeldeschluss:

24.09.2019

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 19213407

Change-Management - den Wandel gestalten

 

Di. 12.11.2019, 10:00 Uhr - Mi. 13.11.2019, 15:00 Uhr

Change-Management - den Wandel gestalten

An den Förderschulen KME arbeiten die unterschiedlichsten Berufsgruppen mit dem Ziel einer möglichst optimalen Förderung, Bildung und Erziehung aller Schüler/innen eng vernetzt zusammen. Neben den unterrichtlichen Tätigkeiten sind vielfältige therapeutische Angebote und pflegerische Maßnahmen integraler Bestandteil der gemeinsamen schulischen Arbeit. Schulleitungen müssen im Rahmen ihrer Leitungsaufgaben die Bedürfnisse aller Berufsgruppen und der Schülerschaft im Blick haben. Gerade im Rahmen von Veränderungsprozessen gilt es den Wandel zu gestalten, Bewährtes zu erhalten und Neues in die schulische Arbeit einzubinden. Um dieser komplexen Aufgabe besser gerecht werden zu können, bietet die Jahrestagung die Möglichkeit zum fachlichen und kollegialen Austausch und zur Reflexion der eigenen Leitungstätigkeit.

Themenschwerpunkte:
- Change-Management
- Sicherung und Nutzung von Ressourcen
- gemeinsam die Veränderung gestalten
- Austausch zu aktuellen Themen

Leitung: Katja Liever (IfL)


>> Zur Interessensbekundung >> Drucken


Adressaten:

Schulleitungen der Förderschulen "KME" im Bereich des LVR Köln

ReferentInnen:

Katja Liever
Gerhard Regenthal

Zuordnung zu QA:

4: Führung und Management

Termin:

Di. 12.11.2019, 10:00 Uhr - Mi. 13.11.2019, 15:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach

Kursentgelte:

160,00 €

Anmeldeschluss:

30.09.2019

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 19213408

Aktuelle Führungsfragen an Förderschulen im Verbund

 

Do. 14.11.2019, 10:00 Uhr - Fr. 15.11.2019, 13:30 Uhr

Aktuelle Führungsfragen an Förderschulen im Verbund

Durch die Zusammenlegung von Förderschulen zu Verbundschulen mit verschiedenen Förderschwerpunkten oder die Erweiterung der Förderschwerpunkte sind neue Aufgaben auf die Kollegien und Schulleitungen zugekommen. Die Aufnahme von zielgleichen Schüler/innen mit den Förderschwerpunkten "Emotionale und soziale Entwicklung" und "Sprache" hat die Heterogenität der Schülerschaft deutlich erhöht. Unterricht muss sehr differenziert gedacht werden, um Schüler/innen sowohl auf die Anforderungen der zentralen Prüfungen am Ende der Klasse 10 vorzubereiten als auch die zieldifferenten Lerner im Blick zu halten. Zudem bestehen Verbundschulen häufig aus mehreren Teilstandorten und haben eine deutlich höhere Schüler- und Lehrerzahl, so dass Leitung vor neuen Herausforderungen steht. Es gilt die eigene Arbeit regelmäßig zu reflektieren, die Schulentwicklung voranzubringen und die Qualität an den Förderschulen zu erhalten. Die Tagung bietet den Schulleitungen die Möglichkeit des regelmäßigen Austausches untereinander zu aktuellen Fragestellungen und Themen.

Themenschwerpunkte:
- Berufsorientierung mit "KAoA" und "KAoA-Star"
- Berufsorientierung in heterogenen Lerngruppen (zielgleiche und zieldifferente Schüler/innen)
- Austausch zu aktuelle Führungsfragen

Leitung: Katja Liever (IfL)


>> Zur Interessensbekundung >> Drucken


Adressaten:

Schulleitungen an Förderschulen im Verbund und Förderschulen Lernen im Regierungsbezirk Düsseldorf

ReferentInnen:

Katja Liever

Zuordnung zu QA:

4: Führung und Management

Termin:

Do. 14.11.2019, 10:00 Uhr - Fr. 15.11.2019, 13:30 Uhr

Tagungsort:

Tagungshotel "Maria in der Aue", Wermelskirchen

Kursentgelte:

90,00 €

Anmeldeschluss:

11.10.2019

Fortbildungstage:

2

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Seite 13 von 18