Kursangebote >> Suche >> Suchergebnis

Es wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 14 von 15
Anmeldung möglich

Kursnummer: 21230001

Digitalisierung im Kontext aktueller Schulentwicklung- Katholische Schulen

Katholische Schulen und Digitalisierung im aktuellen Kontext von systemischer Schulentwicklung

abrufbar, kollegiumsintern
Termin kann abgestimmt werden.

Digitalisierung im Kontext aktueller Schulentwicklung- Katholische Schulen

Digitalisierung als Chance und Herausforderung für Schul- und Unterrichtsentwicklung?
Wie kann eine Schule gemeinsam mit allen Beteiligten (Schüler, Eltern, Lehrer, Mitarbeiter...) ihr spezielles Profil und eine kommunizierte Wertehaltung im Kontext der aktuellen Digitalisierung von Schule finden und erfolgreich umsetzen? Welche Bedeutung haben in diesem Kontext Leitbild, Schulprogramm, Richtlinien, Referenzrahmen, Schulträger, Schulprofil etc.? Thematisch und methodisch werden kritisch konstruktiv differenzierte Fakten und Positionen vorgestellt, Wertehaltungen diskutiert und gemeinsam mögliche Wege und Antworten gesucht, um eine reflektierte und zukunftsfähige Haltung auf den drei zentralen Ebenen (Unterrichts-, Personal- und Organisationsentwicklung) gestalten, konzeptionieren und kommunizieren zu können. Dieses Angebot bietet zudem für Schulen in katholischer Trägerschaft die Möglichkeit, Methoden, Instrumente und Wege für eine Profilschärfung - auch im Kontext curricularer Eigenprägung - neu zu finden, zu definieren und umzusetzen.
Die konkreten inhaltlichen Schwerpunkte können in Absprache individuell gestaltet werden.

Themenschwerpunkte:
- Digitalisierung im Kontext von Schul- und Unterrichtsentwicklung
- Leitbild
- Qualität von Schule und Unterricht
- Werteverständnis
- Schulprogrammarbeit
- Schulprogrammentwicklung
- Kommunikation
- Teamarbeit
- Schulentwicklungsplanung
- Evaluation
- katholische Profilbildung

Leitung: Dr. Matthias Korten (IfL)


Termin ist mit dem Referenten abzustimmen. >> Drucken


Adressaten:

Schulleitung, Steuergruppen, Schulentwicklungsgruppen, Fachgruppen, Lehrerkollegien, Schulkonferenzen

ReferentInnen:

Dr. Matthias Korten

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen
3: Schulkultur
4: Professionalisierung
5: Führung und Management
6: Rahmenbedingungen und verbindliche Vorgaben

Termin:

Termin ist mit dem Referenten abzustimmen.

Kursentgelte:

kein Kursentgelt für Kath. Schulen

Fortbildungstage:

1

fast ausgebucht

Kursnummer: 21230003

Leitungsseminar Katholische Schulen in freier Trägerschaft, Gruppe 21-23

Gruppe 2021-2023, Modul 1: Schulrecht

Do. 09.12.2021, 15:00 Uhr - Sa. 11.12.2021, 13:00 Uhr

Leitungsseminar Katholische Schulen in freier Trägerschaft, Gruppe 21-23

In Zusammenarbeit mit dem Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz 

Diese bundesweite Tagung findet in Kooperation mit der Deutschen Bischofskonferenz statt. Das Seminar besteht aus vier Modulen:
Modul 1: Schulrecht
Modul 2: Profil einer Katholischen Schule
Modul 3: Schulmanagement
Modul 4: Kommunikation

Das Seminar dauert zwei Jahre. In jedem Semester wird ein Modul durchgeführt. Das erste Modul beginnt immer im 2. Halbjahr eines Jahres.

Modul 1: Schulrecht
Die Rechtsgrundlagen einer katholischen Schule in freier Trägerschaft und des Schulleitungshandelns stehen im Mittelpunkt des Seminars.

Themenschwerpunkte:
- die verfassungsrechtliche Stellung der Kath. Schule in freier Trägerschaft
- Umgang mit Beschwerden und Widersprüchen
- Aufsichtspflicht, Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen

Leitung: Dr. Matthias Korten (IfL), Frau Czerwitzki (Deutsche Bischofskonferenz)


Anmeldung über: Sekretariat der Dt. Bischofskonferenz, Frau Czerwitzki,Tel: 0228-103-255, Email: k.czerwitzki@dbk.de >> Drucken


Adressaten:

ReferentInnen:

Dr. Thomas Böhm

Zuordnung zu QA:

5 Führung und Management

Termin:

Do. 09.12.2021, 15:00 Uhr - Sa. 11.12.2021, 13:00 Uhr

Tagungsort:

Haus "Maria Immaculata", Paderborn

Kursentgelte:

500,00 € für die gesamte Fortbildungsreihe

Fortbildungstage:

3

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Foto:

Anmeldung möglich

Kursnummer: 21230004

SV-Arbeit an Katholischen Schulen systemisch erfolgreich gestalten

SV-Arbeit an Katholischen Schulen systemisch erfolgreich gestalten

abrufbar, kollegiumsintern
Termin kann abgestimmt werden.

SV-Arbeit an Katholischen Schulen systemisch erfolgreich gestalten

Dieses Angebot richtet sich im Kontext der demokratischen Mitbestimmung in Schule sowohl an die verantwortlichen Lehrer*innen, ebenso ausdrücklich auch an Schülergruppen in staatlichen Schulen. Dabei nehmen wir aktuell Bezug auf den neuen "Referenzrahmen Schulqualität NRW" von 6-2020, wo an verschiedenen Stellen ausdrücklich auf die demokratische Mitwirkung, Gestaltung des Schullebens hingewiesen wird. Eine systemisch gestaltete und reflektierte Schulkultur soll einen Beitrag dazu leisten, dass Schüler*innen lernen, Verantwortung zu übernehmen und konstruktive Gestaltungsräume im Kontext reflektierter Werte zu entwickeln. Demokratiegestaltung und Mitbestimmung junger Menschen haben in der Gesellschaft in den letzten Jahren zunehmend an Aufmerksamkeit und Bedeutung gewonnen. Auch Schulen leiten hieraus unterschiedliche Aufträge und Handlungsmodelle ab, um den Schüler*innen Kompetenzen, Grundlagen sowie Erfahrungs- und Entwicklungsmöglichkeiten anzubieten. Verantwortung für diesen Prozess tragen dabei Schüler*innen gemeinsam mit der Lehrerschaft und Schulleitung. Wie kann diese Arbeit professionell aufgestellt, systemisch gesteuert, nachhaltig gestaltet und werteorientiert aufgestellt werden? Neben den u.a. Themenschwerpunkten werden die bisherige Arbeit der SV reflektiert und Stärken sowie Entwicklungsfelder analysiert. Daran anknüpfend werden Gelingensbedingungen und systemische Grundlagen für die weitere Arbeit in Schule thematisiert. Durch den Austausch und differenzierte Arbeitsformen können Standards erarbeitet werden, um so die weitere SV-Arbeit in Schule erfolgreich aufzustellen. Darüber hinaus ist der Aufbau von Netzwerken und das kooperative bzw. kollaborative Arbeiten ein wichtiger Bestandteil des Formates.

Die Veranstaltung kann präsentisch als SchiLf oder digital als Webinar abgerufen werden.

Das Angebot kann individuell nach den Wünschen einer Schule ausgerichtet und miteinander gestaltet werden. Zeiten, Inhalte und Umfang sind somit gemeinsam abzustimmen.

Themenschwerpunkte:
- Katholische Haltung in Schule leben und gestalten
- Auftrag und Grundlagen der SV-Arbeit
- Demokratie in Schule auf einer Wertegrundlage gestalten
- Grundlagen der Projektarbeit in Schule
- SV-Arbeit im Kontext von Schulentwicklung
- systemisches Denken und Handeln
- Kommunikationsgrundlagen
- Teamarbeit
- Instrumente zur Analyse von Wirksamkeit

Leitung: Dr. Matthias Korten (IfL)


Termin ist mit dem Referenten abzustimmen. >> Drucken


Adressaten:

SV-Lehrer*innen, Schüler*innen in SV-Gruppen

ReferentInnen:

Dr. Matthias Korten

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen
3: Schulkultur
4: Führung und Management

Termin:

Termin ist mit dem Referenten abzustimmen.

Kursentgelte:

Die Höhe kann bei der Kursleitung erfragt werden.

Fortbildungstage:

1

Downloads:

Flyer

Anmeldung möglich

Kursnummer: 22111103

Rituale und Methoden im Religionsunterricht der Grundschule

 

Di. 25.01.2022 09:00 - 16:00 Uhr

Rituale und Methoden im Religionsunterricht der Grundschule

In Zusammenarbeit mit dem Bistum Essen 

Der Wert verlässlicher Rituale im Religionsunterricht ist unumstritten.
Häufig sitzt uns aber die Zeit im Nacken, so dass das Spannungsfeld zwischen inhaltlicher Tiefe und zeitlicher Begrenzung immer größer wird.
Ziel dieser Veranstaltung ist es, verschiedene digitale und analoge Rituale und Methoden für den Religionsunterricht kennenzulernen und an konkreten Unterrichtssituationen zu erproben.

Bitte bringen Sie zu der Veranstaltung ein digitales Endgerät mit.

Themenschwerpunkte:
- Rituale,
- Methoden,
- digitale Tools im Religionsunterricht

Leitung: Wiebke Mette (IfL), Gabrielle Eichwald-Wiesten (Bistum Essen)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Religionslehrende an Grundschulen

ReferentInnen:

Wiebke Mette
Gabriele Eichwald-Wiesten

Zuordnung zu QA:

2 Lehren und Lernen
2.6 Lern- und Bildungsangebote
2.10 Lehren und Lernen im digitalen Wandel

Termin:

Di. 25.01.2022 09:00 - 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kath. Akademie "Die Wolfsburg", 45478 Mülheim-Speldorf

Kursentgelte:

15,00 €

Fortbildungstage:

1

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 22111104

Utopie und Dystopie in aktueller (Jugend-) Literatur

Theologische und religionspädagogische Zugänge

Do. 27.01.2022 15:00 - 17:30 Uhr

Utopie und Dystopie in aktueller (Jugend-) Literatur

Aktuelle (Jugend-)Literatur will unterhalten und spiegelt gleichzeitig gegenwärtige ethische bzw. gesellschaftliche Fragen. Utopien und Dystopien spielen eine Rolle: Was geschieht nach einer ökologischen Katastrophe, wie lassen sich neue technische Möglichkeiten als Menschheit oder durch kleine Gruppen nutzen?
Vielfältig sind die Berührungspunkte sowohl mit der biblisch-christlichen Tradition als auch mit der heutigen Lebenswelt von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. In der Arbeit mit ausgesuchten literarischen Texten sollen diese Korrelationen theologisch reflektiert und für den Religionsunterricht der Sekundarstufe II fruchtbar gemacht werden

Themenschwerpunkte:
- Erschließen literarischer Texte für den RU
- Eschatologische und ethische Perspektiven in Bibel, christlicher Tradition und der Lebenswelt Jugendlicher heute

Leitung: Dr. Kristin Konrad (IfL), Dr. Rita Müller-Fieberg (IfL)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Religionslehrer*innen Sek II

ReferentInnen:

Dr. Kristin Konrad
Dr. Rita Müller-Fieberg

Zuordnung zu QA:

2 Lehren und Lernen

Termin:

Do. 27.01.2022 15:00 - 17:30 Uhr

Tagungsort:

Webinar

Kursentgelte:

8,50 €

Anmeldeschluss:

20.01.2022

Fortbildungstage:

1

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 22111105

Alternative Wirtschaftsmodelle und ihre praktische Umsetzung

Jahrestagung der katholischen Religionslehrer*innen an Berufskollegs im Erzbistum Paderborn

So. 09.01.2022, 15:00 Uhr - Di. 11.01.2022, 14:00 Uhr

Alternative Wirtschaftsmodelle und ihre praktische Umsetzung

In Zusammenarbeit mit dem Verband katholischer Religionslehrer*innen an Berufsbildenden Schulen (VKR, Diözesangemeinschaft Paderborn) und dem Erzbistum Paderborn 

Im Verlauf der letzten Jahrestagung 2020 zum Klimawandel wurde zunehmend deutlich, dass am Ende unser wirtschaftliches Denken und Handeln generell auf den Prüfstand gestellt werden muss. Daher sollen in der Jahrestagung 2022 alternative Wirtschaftsmodelle vorgestellt und ihre Praktikabilität erörtert werden. Gleichzeitig wird der Versuch unternommen, die neue Perspektive eines materiellen Wachstumsverzichts ethisch-spirituell mit den Teilnehmer*innen zu erschließen bzw. erfahrbar zu machen. Von dieser Grundlage aus und im Zusammenspiel bisheriger Unterrichtserfahrungen werden Zugangswege im RU überlegt und diskutiert.

Themenschwerpunkte:
- alternative Wirtschaftsmodelle - Chancen und Grenzen
- ethische Fragestellungen zur Postwachstumsökonomie im RU
- spirituelle Impulse

Leitung: Dr. Paul Rulands (IfL), Dr. Siegfried Meier (Erzbistum Paderborn), Thomas Holzer (VKR)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Katholische Religionslehrer*innen an Berufskollegs

ReferentInnen:

Prof. Dr. Niko Paech
Prof. Dr. Franz Segbers
Mareile Sudendey
Theo Sprenger

Zuordnung zu QA:

2 Lehren und Lernen

Termin:

So. 09.01.2022, 15:00 Uhr - Di. 11.01.2022, 14:00 Uhr

Tagungsort:

Liborianum, Paderborn

Kursentgelte:

130,00 €

Anmeldeschluss:

10.12.2021

Fortbildungstage:

3

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 22111105-B

Alternative Wirtschaftsmodelle und ihre praktische Umsetzung - Schnuppertag

 

Mo. 10.01.2022 08:15 - 16:00 Uhr

Alternative Wirtschaftsmodelle und ihre praktische Umsetzung - Schnuppertag

In Zusammenarbeit mit dem Verband katholischer Religionslehrer*innen an Berufsbildenden Schulen (VKR, Diözesangemeinschaft Paderborn) und dem Erzbistum Paderborn 

Im Verlauf der letzten Jahrestagung 2020 zum Klimawandel wurde zunehmend deutlich, dass am Ende unser wirtschaftliches Denken und Handeln generell auf den Prüfstand gestellt werden muss. Daher sollen in der Jahrestagung 2022 alternative Wirtschaftsmodelle vorgestellt und ihre Praktikabilität erörtert werden. Gleichzeitig wird der Versuch unternommen, die neue Perspektive eines materiellen Wachstumsverzichts ethisch-spirituell mit den Teilnehmer*innen zu erschließen bzw. erfahrbar zu machen. Von dieser Grundlage aus und im Zusammenspiel bisheriger Unterrichtserfahrungen werden Zugangswege im RU überlegt und diskutiert.

Für neue Tagungsmitglieder bieten wir ausnahmsweise einen 'Schnuppertag' im Rahmen der Jahrestagung an.
Am Mo., 10. Januar 2022 um 08.15 Uhr können interessierte Lehrkräfte einen Ganztag (ohne Übernachtung) nutzen, um ein Kernstück der Jahrestagung zu erleben und - so hoffen wir - um ihr längerfristiges Interesse an der Jahrestagung zu entdecken.

Themenschwerpunkte:
- alternative Wirtschaftsmodelle - Chancen und Grenzen
- ethische Fragestellungen zur Postwachstumsökonomie im RU
- spirituelle Impulse

Leitung: Dr. Paul Rulands (IfL), Dr. Siegfried Meier (Erzbistum Paderborn), Thomas Holzer (VKR)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Katholische Religionslehrer*innen an Berufskollegs

ReferentInnen:

Prof. Dr. Niko Paech
Prof. Dr. Franz Segbers
Mareile Sudendey
Theo Sprenger

Zuordnung zu QA:

2 Lehren und Lernen

Termin:

Mo. 10.01.2022 08:15 - 16:00 Uhr

Tagungsort:

Liborianum, Paderborn

Kursentgelte:

15,00 €

Fortbildungstage:

3

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 22111180

Digitale Medien in verschiedenen Unterrichtsphasen des Religionsunterrichts

Kennenlernen digitaler Werkzeuge

Do. 20.01.2022 16:00 - 18:30 Uhr

Digitale Medien in verschiedenen Unterrichtsphasen des Religionsunterrichts

In Zusammenarbeit mit dem Erzbistum Paderborn 

Auch im Religionsunterricht können digitale Werkzeuge genutzt werden, um Aufgaben abwechslungsreich, zielgerichtet und motivierend anzubieten. Mit inhaltlichem Bezug werden niederschwellige digitale Tools vorgestellt, die mit geringem Aufwand im Religionsunterricht eingesetzt werden können. Dabei wechseln sich Inputphasen mit solchen zum eigenen Erproben der Tools ab.

Themenschwerpunkte:
- Einbettung der Werkzeuge in Unterrichtszusammenhänge und Lernaufgaben
- Kennenlernen digitaler Werkzeuge (z.B. Kahoot, classroomscreen)

Leitung: Wiebke Mette (IfL), Katrin Holthaus (Erzbistum Paderborn)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Religionslehrer*innen der Grundschule

ReferentInnen:

Wiebke Mette

Zuordnung zu QA:

2.6 Lern- und Bildungsangebot
2.10 Lehren und Lernen im digitalen Wandel
4.2 Umgang mit beruflichen Anforderungen

Termin:

Do. 20.01.2022 16:00 - 18:30 Uhr

Tagungsort:

Webinar

Kursentgelte:

kein Kursentgelt

Fortbildungstage:

1

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 22111301

Fachleitertagung Englisch Bezirksregierung Köln

 

Mi. 02.02.2022, 13:30 Uhr - Do. 03.02.2022, 16:00 Uhr

Fachleitertagung Englisch Bezirksregierung Köln

Die FL-Tagung setzt sich zum Ziel die Verfügbarkeit sprachlicher Mittel und sprachlicher Strukturen aus neurodidaktischer Sicht zu betrachten und daraus Konsequenzen für den schulischen Unterricht und für die Seminarausbildung abzuleiten.
Nähere Informationen werden zu gegebener Zeit auf unserer Homepage veröffentlicht.

Themenschwerpunkte:

Leitung: Karin Kottenhoff (IfL), Irene Bartscherer, Birgit Bartholomé, Dr. Sabine Buchholz, Isabell Gressard, Hildegard Over, Gunhild von der Bank


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Fachleiter*innen und Fachleiter für das Fach Englisch im Regierungsbezirk Köln

ReferentInnen:

Karin Holenstein

Termin:

Mi. 02.02.2022, 13:30 Uhr - Do. 03.02.2022, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach

Kursentgelte:

95,00 €

Fortbildungstage:

2

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 22113301

Religionsunterricht an außerschulischen Lernorten

 

Di. 11.01.2022, 15:00 Uhr - Mi. 12.01.2022, 15:00 Uhr

Religionsunterricht an außerschulischen Lernorten

In Zusammenarbeit mit dem PTI Bonn 

Nach den langen Lockdownphasen und den oft damit verbundenen digitalen Lernangeboten gibt es bei Lehrer*innen und Schüler*innen eine große Motivation nach präsentischem Religionsunterricht, nach erfahr- und erlebbaren Inhalten. Wir werden bei dieser Tagung außerschulische Lernorte aufsuchen, die uns als "wirksame Orte" religiöse Phänomene wahrnehmen lassen. Gemeinsam werden wir erörtern, inwiefern solche Aktivitäten religiöse Kompetenzen aller Schüler*innen fördern.

Themenschwerpunkte:
- Außerschulische Lernorte
-Religion erfahrbar machen
- Austausch zu aktuellen Themen

Leitung: Katja Liever-Manthey (IfL), HDr. Hans-Jürgen Röhrig, Pfr. Sabine Grünschläger-Brenneke


Anmeldung über das PTI Bonn >> Drucken


Adressaten:

Fachleiter*innen für kath. und ev. Religionsunterricht an Förderschulen und im GL

ReferentInnen:

Anmeldung:

über das PTI Bonn

Zuordnung zu QA:

2 Lehren und Lernen

Termin:

Di. 11.01.2022, 15:00 Uhr - Mi. 12.01.2022, 15:00 Uhr

Tagungsort:

Arbeitnehmer - Zentrum Königswinter, Johannes-Albers-Allee 3, 5363

Kursentgelte:

kein Kursentgelt

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Seite 14 von 15