Kursangebote >> Suche >> Suchergebnis

Es wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 5 von 21
Anmeldung möglich

Kursnummer: 22111117

Classroom-Management kompakt

Religionsunterricht in der Grundschule

Do. 24.02.2022 15:00 - 18:00 Uhr

Classroom-Management kompakt

In Zusammenarbeit mit dem Bistum Essen 

Religionsunterricht an Grundschulen soll möglichst zur Entschleunigung der Lernenden beitragen und mit einer positiven Lernatmosphäre bedacht sein.
Dieser Anspruch scheint im Schulalltag mit seinen vielen Herausforderungen immer mehr zu einem unerreichbaren Ideal zu werden. Insbesondere bei häufigen Klassenraumwechseln, wechselnden Lerngruppen usw. fällt es zunehmend schwer, diese Atmosphäre aufzubauen und auch sich selbst auf die Inhalte einzulassen, wie sie es verdienen.
In diesem Kurs sollen daher praxiserprobte Tipps zur Strukturierung des eigenen Religionsunterrichts gegeben werden. Durch die Vorstellung verschiedener Begrüßungs- und Verabschiedungsrituale einerseits und den Hinweisen für arbeitsentlastende Rahmenstrukturen andererseits soll die Motivation der Lehrenden verstärkt werden und der Unterricht dadurch themenzentriert ausgerichtet werden können.

Themenschwerpunkte:
- Wert fester Rituale und Strukturen erkennen
- Tipps zur Strukturierung des Unterrichts
- Ideenbörse

Leitung: Wiebke Mette (IfL), Gabriele Eichwald-Wiesten (Bistum Essen)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Religionslehrkräfte und Seelsorger*innen in der Grundschule

ReferentInnen:

Wiebke Mette

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen

Termin:

Do. 24.02.2022 15:00 - 18:00 Uhr

Tagungsort:

Webinar

Kursentgelte:

kein Kursentgelt

Anmeldeschluss:

17.02.2022

Fortbildungstage:

1

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 22111118

Die Bibel als Gegenstand der Unterrichtsvorbereitung

 

Di. 01.03.2022 15:00 - 18:00 Uhr

Die Bibel als Gegenstand der Unterrichtsvorbereitung

In Zusammenarbeit mit dem Bistum Essen 

Die Bibel ist mehr als ein Geschichtenbuch - die Herausforderung heute ist es, die Geschichten lebendig zu halten, gleichzeitig in den Entstehungskontext einzuordnen und Verstehenshilfen zu bieten, ohne die Deutung vorwegzunehmen.
In diesem Webinar möchten wir - ausgehend vom neuen Lehrplan für die Grundschule - die Bibel als Medium der Unterrichtsvorbereitung und Unterrichtsgestaltung in den Mittelpunkt rücken. Dazu gehen wir auf elementare Schritte der Unterrichtsplanung ebenso ein wie auf die Kompetenzverortung im neuen Lehrplan.

Themenschwerpunkte:
- Schritte der Unterrichtsvorbereitung
- vom Wert der Exegese(n)
- neuer Lehrplan Religion NRW

Leitung: Wiebke Mette (IfL), Gabriele Eichwald-Wiesten (Bistum Essen)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Religionslehrer*innen an Grundschulen

ReferentInnen:

Wiebke Mette
Gabriele Eichwald-Wiesten

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen

Termin:

Di. 01.03.2022 15:00 - 18:00 Uhr

Tagungsort:

Webinar

Kursentgelte:

kein Kursentgelt

Anmeldeschluss:

23.02.2022

Fortbildungstage:

1

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 22111119

Kinder entdecken Land und Leben zur Zeit Jesu

Die Jesus-Sammelmappe als Element des handlungsorientierten Religionsunterrichts

Mo. 28.03.2022 09:00 - 16:00 Uhr

Kinder entdecken Land und Leben zur Zeit Jesu

In Zusammenarbeit mit dem Erzbistum Paderborn 

Das Entdeckerheft der Jesus-Sammelmappe begleitet viele Kinder zunächst in einer handlungs- und erfahrungsorientierten Reihe über das Land und Leben zur Zeit Jesu: Sie erforschen Palästina, die zeittypischen Berufe und Lebensumstände und halten ihre Ergebnisse im Entdeckerheft fest. Dieses Heft begleitet die Kinder nun bei allen Themen, die mit Jesus zu tun haben. Sie tauchen jedes Mal neu in das Land und Leben Jesu ein. Durch die handlungsorientierte Ausrichtung der Reihe erinnern sich viele an die Inhalte, so dass Verknüpfungen leichter möglich werden.
In dieser Fortbildung geht es zunächst darum, das Konzept der Sammelmappe und des Entdeckerbuches - auch mit ihren Differenzierungsmöglichkeiten - vorzustellen. Durch den Praxisteil der Veranstaltung werden Sie mit einzelnen Übungen aus der Reihe vertraut gemacht, die mit wenig Aufwand im eigenen Unterricht umgesetzt werden können. Schließlich geht es auch darum, ausgewählte Jesus-Geschichten in ihren verschiedenen Gestaltungsformen vorzustellen.

Themenschwerpunkte:
- handlungsorientiertes Lernen im Religionsunterricht
- Jesus-Geschichten und Erzähltechniken
- Einbettung in die Jesus-Sammelmappe

Leitung: Wiebke Mette (IfL), Katrin Holthaus (Erzbistum Paderborn)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Religionslehrende in der Primarstufe

ReferentInnen:

Wiebke Mette

Zuordnung zu QA:

2 Lehren und Lernen
2.6 Lern- und Bildungsangebote

Termin:

Mo. 28.03.2022 09:00 - 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kath. Akademie, Schwerte

Kursentgelte:

15,00 €

Anmeldeschluss:

14.03.2022

Fortbildungstage:

1

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 22111120

Die Bibel als Unterrichtsgegenstand

 

Di. 05.04.2022 15:00 - 18:00 Uhr

Die Bibel als Unterrichtsgegenstand

In Zusammenarbeit mit dem Bistum Essen 

Die Bibel ist mehr als ein Geschichtenbuch - die Herausforderung heute ist es, die Geschichten lebendig zu halten, gleichzeitig in den Entstehungskontext einzuordnen und Verstehenshilfen zu bieten, ohne die Deutung vorwegzunehmen.
In diesem Webinar möchten wir - ausgehend vom neuen Lehrplan für die Grundschule - die Bibel als Unterrichtsgegenstand in den Fokus stellen. Durch entdeckendes und handlungsorientiertes Lernen werden die Botschaft(en) der Bibel verlebendigt, so dass die Schüler*innen Geschichten intensiver verstehen lernen.

Themenschwerpunkte:
- die Bibel als Unterrichtsgegenstand
- entdeckendes Lernen in und mit der Bibel
- neuer Lehrplan Religion in NRW

Leitung: Wiebke Mette (IfL), Gabriele Eichwald-Wiesten (Bistum Essen)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Religionslehrer*innen an Grundschulen

ReferentInnen:

Wiebke Mette
Gabriele Eichwald-Wiesten

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen

Termin:

Di. 05.04.2022 15:00 - 18:00 Uhr

Tagungsort:

Webinar

Kursentgelte:

0,00

Anmeldeschluss:

31.03.2022

Fortbildungstage:

1

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 22111121

"Ich sehe was, was du nicht siehst..."

Arbeiten mit Bildern im Religionsunterricht

Di. 22.03.2022 15:00 - 18:00 Uhr

"Ich sehe was, was du nicht siehst..."

In Zusammenarbeit mit dem Bistum Essen 

Im Religionsunterricht ist die Arbeit mit Bildern an sich weit verbreitet. Insbesondere in der Grundschule werden klassische Bildbetrachtungen aber immer seltener durchgeführt.
In dieser Veranstaltung wird der Wert der Kunst und ihrer Betrachtung ins Zentrum gestellt, getreu Leonardo Da Vincis Aussage: "Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Nur malen Sie diesen Satz mal."
Wir werden uns verschiedene Zugänge zu Bildbetrachtungen anschauen und auch digitale Möglichkeiten der Bildbetrachtung und Arbeit mit Bildern im Allgemeinen mit einbeziehen. Dabei liegt der Fokus auf österlicher Kunst.

Themenschwerpunkte:
- Einsatz von Bildern im Religionsunterricht
- Ablauf einer Bildbetrachtung
- Unterstützende Materialien zur Bildbetrachtung

Leitung: Wiebke Mette (IfL), Gabriele Eichwald-Wiesten (Bistum Essen)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Religionslehrer*innen an Grundschulen

ReferentInnen:

Wiebke Mette
Gabriele Eichwald-Wiesten

Zuordnung zu QA:

2 Lehren und Lernen
2.6 Lern- und Bildungsangebote
2.10 Lernen und Lehren im digitalen Wandel

Termin:

Di. 22.03.2022 15:00 - 18:00 Uhr

Tagungsort:

Webinar

Kursentgelte:

8,50 €

Anmeldeschluss:

17.03.2022

Fortbildungstage:

1

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 22111122

Das Leben auf die Kette kriegen - mit den Perlen des Glaubens

Ein buntes Perlenarmband im inklusionsorientierten Religionsunterricht

Fr. 13.05.2022, 09:00 Uhr - Sa. 14.05.2022, 13:00 Uhr

Das Leben auf die Kette kriegen - mit den Perlen des Glaubens

In Zusammenarbeit mit dem Bistum Münster 

Ein inklusionsorientierter Religionsunterricht stärkt Schüler*innen in ihrer biographischen Entwicklung:
Wer bin ich?
Was ist das Wichtigste in meinem Leben?
Was gibt mir Sicherheit und: Woran kann ich mich festhalten?
Wie mit den Herausforderungen des Lebens (gelassen(er)) umgehen?

Dies sind Fragen, die uns Menschen, ob groß oder klein, herausfordern. Fragen, die nach Antworten verlangen. Die so genannten "Perlen des Glaubens" sind ein gutes Medium, um mit diesen und anderen menschlichen Grundfragen umzugehen, aus religiöser Sicht: Sie bilden ein kreatives Medium, das helfen möchte, religiös sprachfähig zu werden.

Themenschwerpunkte:
- Religionspädagogische Perspektiven
- Emotionale und soziale Befindlichkeiten wahrnehmen
- Religiöse Sprachfähigkeit fördern
- Praktische Impulse für einen inklusionsorientierten Religionsunterricht

Leitung: Dr. Petra Lillmeier (IfL)


Anmeldung über das Bistum Münster, Frau Silke Okon
Tel.: 0251 495-410, Email: okon@bistum-muenster.de >> Drucken


Adressaten:

Ehemalige Teilnehmer*innen an der Veranstaltungsreihen "Inklusionsorientierter Religionsunterricht"

ReferentInnen:

Dr. Petra Lillmeier
Christiane Gehltomholt

Anmeldung:

über das Bistum Münster, Frau Silke Okon
Tel.: 0251 495-410, Email: okon@bistum-muenster.de

Zuordnung zu QA:

2.4 Schülerorientierung und Umgang mit Heterogenität

Termin:

Fr. 13.05.2022, 09:00 Uhr - Sa. 14.05.2022, 13:00 Uhr

Tagungsort:

Kloster Vinnenberg, Warendorf-Milte

Kursentgelte:

100,00 €

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 22111123

Vertiefungsveranstaltungen zum Lehrplan Kath. Religionslehre / PS im Erz. Köln

 

Termine können nachgefragt werden.

Vertiefungsveranstaltungen zum Lehrplan Kath. Religionslehre / PS im Erz. Köln

In Zusammenarbeit mit dem Erzbistum Köln 

Termin, Thema und Ort der regionalen Nachmittagsveranstaltungen zu aktuellen Fragestellungen und Unterrichtsprojekten im Kontext des Lehrplans sind in der Abteilung Religionspädagogik des Erzbistums Köln zu erfragen.

Themenschwerpunkte:
- Unterrichtliche Anregungen zum Lehrplan Katholische Religion im Kontext aktueller Fragestellungen

Leitung: Dr. Rita Müller-Fieberg (IfL), Andrea Gersch (Erzbistum Köln)


über das Erzbistum Köln, Andrea Gersch, Email: andrea.gersch@erzbistum-koeln.de >> Drucken


Adressaten:

Religionslehrer*innen an Grundschulen

ReferentInnen:

Moderator*innen

Anmeldung:

über das Erzbistum Köln, Andrea Gersch, Email: andrea.gersch@erzbistum-koeln.de

Zuordnung zu QA:

2 Lehren und Lernen

Termin:

Termine können nachgefragt werden.

Tagungsort:

Verschiedene Orte

Kursentgelte:

Die Höhe kann bei der Kursleitung erfragt werden.

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 22111124

Jahrestagung der Moderator*innen für Kath. Religionslehre (P) im Erzbistum Köln

 

Mo. 30.05.2022, 14:30 Uhr - Mi. 01.06.2022, 14:00 Uhr

Jahrestagung der Moderator*innen für Kath. Religionslehre (P) im Erzbistum Köln

In Zusammenarbeit mit dem Erzbistum Köln 

Die Jahrestagung dient der eigenen theologisch-religionspädagogischen Fortbildung der Moderator/innen zu aktuellen Themen und Bedarfen sowie der Entwicklung neuer Formate für Vertiefungsveranstaltungen zum Lehrplan KR in der Primarstufe.

Themeschwerpunkte:
- Theologische und religionspädagogische Impulse zum Lehrplan KR in der Primarstufe
- Vorbereitung von regionalen Fortbildungen

Leitung: Dr. Rita Müller-Fieberg (IfL), Andrea Gersch (Erzbistum Köln)


Anmeldung über das Erzbistum Köln, Andrea Gersch, Email: andrea.gersch@erzbistum-koeln.de >> Drucken


Adressaten:

Moderator*innen für Katholische Religionslehre in der Grundschule im Erzbistum Köln

ReferentInnen:

Dr. Rita Müller-Fieberg
Andrea Gersch

Anmeldung:

über das Erzbistum Köln, Andrea Gersch, Email: andrea.gersch@erzbistum-koeln.de

Zuordnung zu QA:

2 Lehren und Lernen

Termin:

Mo. 30.05.2022, 14:30 Uhr - Mi. 01.06.2022, 14:00 Uhr

Tagungsort:

Katholisch Soziales Institut

Kursentgelte:

kein Kursentgelt

Anmeldeschluss:

25.04.2022

Fortbildungstage:

3

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

fast ausgebucht

Kursnummer: 22111125

Gemeinsamkeiten stärken - Unterschieden gerecht werden (PS) - Typ B

Fortbildung zur Einführung des konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts in NRW - Typ B

Mo. 24.01.2022 09:30 - 17:00 Uhr

Gemeinsamkeiten stärken - Unterschieden gerecht werden (PS) - Typ B

In Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Institut in Villigst, dem Pädagogisch-Theologischen Institut in Bonn, den Schulreferaten der Kirchenkreise in der EKiR und der EKvW und den beteiligten katholischen Diözesen in NRW 

Seit dem Schuljahr 2018/19 kann auf Basis des geänderten Runderlasses zum Religionsunterricht in NRW (15. August 2017) und jeweils entsprechender Vereinbarungen zwischen den Kirchen in NRW die Kooperation zwischen dem evangelischen und katholischem Religionsunterricht in den Schulform Primarstufe erweitert werden. Eine wichtige Voraussetzung für die Antragstellung und die Einführung des konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts ist die Fortbildung der Religionslehrer*innen.
Die Fortbildungen, die von den evangelischen und katholischen Instituten gemeinsam mit den Schulreferaten der evangelischen Kirchenkreise verantwortet werden, suchen in die Intention und die Grundlagen dieser neuen Organisationsform des RU einzuführen. Weitere Ziele sind die Profilierung des Konfessionsbewusstseins der Lehrkräfte einerseits und die curriculare Gestaltung des konfessionell-kooperativen RU seitens beider Fachgruppen andererseits. Diese Fortbildung richtet sich an Vertreter der Fachgruppen, die bereits Koko RU an ihrer Schule - auch curricular - auf den Weg gebracht haben. Für alle Kolleg*innen, die noch nicht an einer entsprechenden Fortbildung teilgenommen haben, bleibt der Besuch dieser Fortbildung als "Typ B" obligatorisch. In ihr findet u.a. eine deutliche fachdidaktische wie konfessionskundliche Vertiefung statt.
Auch diese Fortbildung ist für die Teilnehmenden kostenfrei.


Konfessionssensibel Unterrichten: Voraussetzungen, Perspektiven
Einführung in Didaktik und Methodik des konfessionell-kooperativen RU
Konfessionskundliche Vertiefung

Leitung: Wiebke Mette (IfL), Barbara Bader (Bistum Münster)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Vertreter der Fachgruppen ev. & kath. Religion im Bereich der Grundschule, die bereits Koko RU eingeführt haben

ReferentInnen:

Gisela Roth

Zuordnung zu QA:

2 Lehren und Lernen

Termin:

Mo. 24.01.2022 09:30 - 17:00 Uhr

Tagungsort:

Heimvolkshochschule "Gottfried Könzgen", Haltern

Kursentgelte:

kein Kursentgelt

Fortbildungstage:

1

Anmeldung möglich

Kursnummer: 22111126

"Geht sterben wieder vorbei?" Kindern in Trauerzeiten beistehen

Halbjahrestagung für Verbindungslehrer*innen für Katholische Religionslehre an Grundschulen in der Region Aachen

Di. 05.04.2022 10:30 - 17:00 Uhr

"Geht sterben wieder vorbei?" Kindern in Trauerzeiten beistehen

In Zusammenarbeit mit dem KI Aachen 

Kinder und Jugendliche benötigen Unterstützung, wenn sie Trauer im nahen Umfeld erleben. Oft reagieren sie auf diesen Verlust verzögert. Lehrer*innen sollen und können betroffenen Kindern und den Klassenkammerad*innen gute Begleiter*innen in dieser schweren Zeit sein. Hierfür erhalten sie im Seminar umsetzbare Unterstützung in Wissen und Praxis, z.B. zu Trauerreaktionen, kreativen Gesprächsanregungen und zum Einsatz von Bilderbüchern von Mechthild Schroeter-Rupieper. Sie ist Gründerin der Familientrauerarbeit in Deutschland, Dozentin, Autorin und Leiterin des LAVIA Instituts für Familientrauerbegleitung.

Themenschwerpunkte:
- Einblicke in die Bilderbücher von Mechthild Schroeter-Rupieper
- konkrete Anregungen zum Umgang mit Trauersituationen

Leitung: Dr. Paul Rulands (IfL), Rainer Oberthür, Hildegard Bodewig, SR Jörg Funk


über das KI Aachen, Frau Susanne Senden, Email: fortbildung.ki@bistum-aachen.de oder Tel.: 0241/60004-12 >> Drucken


Adressaten:

Verbindungslehrer*innen für katholische Religionslehre an Grundschulen in der Städteregion Aachen

ReferentInnen:

Mechthild Schroeter-Rupieper

Anmeldung:

über das KI Aachen, Frau Susanne Senden, Email: fortbildung.ki@bistum-aachen.de oder Tel.: 0241/60004-12

Zuordnung zu QA:

2 Lehren und Lernen

Termin:

Di. 05.04.2022 10:30 - 17:00 Uhr

Tagungsort:

Katechetisches Institut, Aachen

Kursentgelte:

kein Kursentgelt

Anmeldeschluss:

28.03.2022

Fortbildungstage:

1

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Seite 5 von 21