Kursangebote >> Suche >> Suchergebnis

Es wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 10 von 11
Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 24222002

Zertifikatskurs - Kath. Religionslehre Sek I - 2024/2025

 

Beginn mit dem ersten Kurstag am Mo., 26.08.2024 , jeweils wöchentlich montags von 09:00 - 16:00 Uhr im Tagungshaus: Kommende, Brackeler Hellweg 144, 44309 Dortmund
Zusätzlich finden zwei Blockveranstaltungen inkl. Übernachtung statt:
vom 27.09.2024, 14:30 Uhr bis 28.09.2024, 15:00 Uhr im Achat-Hotel, Kohlleppelsweg 45, 44791 Bochum
vom 16.05.2025, 09:30 Uhr bis 17.05.2025, 14:00 Uhr im Kath. Akademie, Bergerhofweg 24, 58239 Schwerte
Abschlussveranstaltung am Mo., 07.07.2025 in der Kommende Dortmund

Zertifikatskurs - Kath. Religionslehre Sek I - 2024/2025

In Zusammenarbeit mit den Bezirksregierungen Arnsberg, Detmold, Düsseldorf, Köln und Münster sowie den (Erz-)Bistümern Aachen, Essen, Köln, Münster und Paderborn 

Es ist beabsichtigt, einen Zertifikatskurs für das Fach Katholische Religionslehre durchzuführen für Lehrer*innen mit ordentlichem Lehramt an einer Schule des Landes Nordrhein-Westfalen, die im Bereich der (Erz-)Bistümer Aachen, Essen, Köln, Münster und Paderborn in der Sekundarstufe I an Haupt-, Real-, Sekundar-, Gemeinschafts-, Gesamtschulen und Gymnasien unterrichten und in einem unbefristeten Anstellungsverhältnis stehen.

Die genauen Teilnahmebedingungen entnehmen Sie bitte den Anmeldeunterlagen auf unserer Homepage. Änderungen sind vorbehalten.

Leitung: Dr. Kristin Konrad (IfL), Dr. Rita Müller-Fieberg (IfL), Dr. Paul Rulands (IfL), PD Dr. Paul Platzbecker (IfL), Referent*innen der (Erz-)Bistümer


>> Zur Interessensbekundung >> Drucken


Adressaten:

Lehrer*innen der Sek I mit ordentlichem Lehramt an einer Schule im Land Nordrhein-Westfalen

ReferentInnen:

Anmeldung:

Bitte nutzen Sie die Anmeldeunterlagen im Downloadbereich.

Zuordnung zu RS:

1.1 Fachliche und überfachliche Kompetenzen
2 Lehren und Lernen
4.1 Lehrerbildung

Termin:

Beginn mit dem ersten Kurstag am Mo., 26.08.2024 , jeweils wöchentlich montags von 09:00 - 16:00 Uhr im Tagungshaus: Kommende, Brackeler Hellweg 144, 44309 Dortmund
Zusätzlich finden zwei Blockveranstaltungen inkl. Übernachtung statt:
vom 27.09.2024, 14:30 Uhr bis 28.09.2024, 15:00 Uhr im Achat-Hotel, Kohlleppelsweg 45, 44791 Bochum
vom 16.05.2025, 09:30 Uhr bis 17.05.2025, 14:00 Uhr im Kath. Akademie, Bergerhofweg 24, 58239 Schwerte
Abschlussveranstaltung am Mo., 07.07.2025 in der Kommende Dortmund

Tagungsort:

Kursentgelte:

kein Kursentgelt

Anmeldeschluss:

30.04.2024

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 24222004

Zertifikatskurs - Kath. Religionslehre PS - 2024/2025

 

Beginn mit der ersten Blockveranstaltung am Fr., 23.08.2024, 15.00 Uhr - Sa. 24.08.2024, 16.00 Uhr inkl. Übernachtung im Kardinal Schulte Haus in Bergisch-Gladbach
Weitere Blockveranstaltungen:
Fr., 14.02.2025, 10.00 Uhr bis 15.02.2025, 16.00 Uhr
Fr., 04.07.2025, 10.00 Uhr bis 05.07.2025, 16.00 Uhr
Wöchentlicher Kurstag:
jeweils mittwochs beginnend mit dem 28.08.2024 von 09.00 bis 16.00 Uhr im Maternushaus in Köln
Abschlussveranstaltung am 09.07.2025 im Maternushaus in Köln

Zertifikatskurs - Kath. Religionslehre PS - 2024/2025

In Zusammenarbeit mit den Bezirksregierungen Düsseldorf und Köln sowie dem Erzbistum Köln. 

Es ist beabsichtigt, einen Zertifikatskurs für das Fach Katholische Religionslehre durchzuführen für Lehrer*innen mit ordentlichem Lehramt (PS, Fö) an einer Schule des Landes Nordrhein-Westfalen, die im Erzbistum Köln in der Primarstufe unterrichten und in einem unbefristeten Anstellungsverhältnis stehen.

Die genauen Teilnahmebedingungen entnehmen Sie bitte den Anmeldeunterlagen auf unserer Homepage. Die Angaben der Veranstaltungsorte und -zeiten erfolgen unter Vorbehalt, Änderungen können je nach Kursgröße eintreten.

Leitung: Dr. Rita Müller-Fieberg (IfL)


>> Zur Interessensbekundung >> Drucken


Adressaten:

Lehrer*innen der PS und Förderschule mit ordentlichem Lehramt an einer Schule im Land Nordrhein-Wes

ReferentInnen:

Dr. Rita Müller-Fieberg
Andrea Gersch
Wiebke Mette
Dr. Paul Rulands
Prof. Dr. Paul Platzbecker

Anmeldung:

Bitte nutzen Sie die Anmeldeunterlagen im Downloadbereich.

Zuordnung zu RS:

2 Lehren und Lernen

Termin:

Beginn mit der ersten Blockveranstaltung am Fr., 23.08.2024, 15.00 Uhr - Sa. 24.08.2024, 16.00 Uhr inkl. Übernachtung im Kardinal Schulte Haus in Bergisch-Gladbach
Weitere Blockveranstaltungen:
Fr., 14.02.2025, 10.00 Uhr bis 15.02.2025, 16.00 Uhr
Fr., 04.07.2025, 10.00 Uhr bis 05.07.2025, 16.00 Uhr
Wöchentlicher Kurstag:
jeweils mittwochs beginnend mit dem 28.08.2024 von 09.00 bis 16.00 Uhr im Maternushaus in Köln
Abschlussveranstaltung am 09.07.2025 im Maternushaus in Köln

Tagungsort:

Kursentgelte:

kein Kursentgelt

Anmeldeschluss:

30.04.2024

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 24222005

Zertifikatskurs - Kath. Religionslehre BK - 2024/2025

 

Beginn mit dem ersten Kurstag am Di., 27.08.2024 von 09:00 - 13:00 Uhr
danach jeweils wöchentlich dienstags von 09:00 - 16:00 Uhr und endet am Di., 08.07.2025 von 09:00 - 13:00 Uhr im Institut für Lehrerfortbildung im Caritashaus Essen.
Zwei Blockveranstaltungen inkl. Übernachtung:
Fr., 13.12.2024, 15.00 Uhr - Sa., 14.12.2024, 16.00 Uhr in der Kath. Akademie Schwerte
Fr., 07.03.2025 , 15.00 Uhr - Sa., 08.03.2025, 16.00 Uhr in der Kath. Akademie 'Die Wolfsburg' in Mülheim a. d. Ruhr

Zertifikatskurs - Kath. Religionslehre BK - 2024/2025

In Zusammenarbeit mit den Bezirksregierungen Arnsberg, Detmold, Düsseldorf, Köln und Münster sowie den (Erz-)Bistümern Essen, Köln, Münster und Paderborn. 

Es ist beabsichtigt, einen Zertifikatskurs für das Fach Katholische Religionslehre durchzuführen für Lehrer*innen mit ordentlichem Lehramt an einer Schule des Landes Nordrhein-Westfalen, die im (Erz-)Bistümer Aachen, Essen, Köln, Münster und Paderborn an einem Berufskolleg unterrichten und in einem unbefristeten Anstellungsverhältnis stehen.

Die genauen Teilnahmebedingungen entnehmen Sie bitte den Anmeldeunterlagen auf der Homepage. Änderungen sind vorbehalten.

Leitung: Dr. Paul Rulands (IfL)


>> Zur Interessensbekundung >> Drucken


Adressaten:

Lehrer*innen der BK mit ordentlichem Lehramt an einer Schule im Land Nordrhein-Westfalen

ReferentInnen:

Dr. Paul Rulands
Bistumsbeauftragte für das Berufskolleg
Bistumsbeauftragte
u. a.

Anmeldung:

Bitte nutzen Sie die Anmeldeunterlagen im Downloadbereich.

Zuordnung zu RS:

1.1 Fachliche und überfachliche Kompetenzen
2 Lehren und Lernen
4.1 Lehrerbildung

Termin:

Beginn mit dem ersten Kurstag am Di., 27.08.2024 von 09:00 - 13:00 Uhr
danach jeweils wöchentlich dienstags von 09:00 - 16:00 Uhr und endet am Di., 08.07.2025 von 09:00 - 13:00 Uhr im Institut für Lehrerfortbildung im Caritashaus Essen.
Zwei Blockveranstaltungen inkl. Übernachtung:
Fr., 13.12.2024, 15.00 Uhr - Sa., 14.12.2024, 16.00 Uhr in der Kath. Akademie Schwerte
Fr., 07.03.2025 , 15.00 Uhr - Sa., 08.03.2025, 16.00 Uhr in der Kath. Akademie 'Die Wolfsburg' in Mülheim a. d. Ruhr

Tagungsort:

IfL-Schulungsraum, Essen

Kursentgelte:

kein Kursentgelt

Anmeldeschluss:

30.04.2024

Anmeldung möglich

Kursnummer: 25111701

Gemeinsamkeiten stärken - Unterschieden gerecht werden (PS) - Typ B

Fortbildung zur Einführung des konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts in NRW - (PS) Typ B

Do. 13.03.2025 09:00 - 17:00 Uhr

Gemeinsamkeiten stärken - Unterschieden gerecht werden (PS) - Typ B

In Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Institut in Villigst, dem Pädagogisch-Theologischen Institut der EKiR, den Schulreferaten der Kirchenkreise in der EKiR und den katholischen Diözesen in NRW. 

Seit dem Schuljahr 2018/2019 kann an Schulen der PS und Sek I in NRW der konfessionell-kooperative Religionsunterricht (kurz "kokoRU") eingeführt werden. Grundlage dafür sind der geänderte Runderlass zum Religionsunterricht in NRW (15. August 2017) und jeweils entsprechende Vereinbarungen zwischen den Kirchen in NRW.

Eine wichtige Voraussetzung für die Antragstellung und die Einführung des kokoRU ist die Fortbildung der Religionslehrer*innen. Die Fortbildungen verfolgen das Ziel, Lehrer*innen in die Intention dieser Organisationsform einzuführen, ihr Konfessionsbewusstsein zu profilieren und die curriculare Gestaltung des kokoRU durch die Lehrkräfte beider Konfessionen grundzulegen. Der Austausch untereinander wird dabei stets auf die Maxime „Gemeinsamkeiten stärken - Unterschieden gerecht werden" bezogen.

Damit dies gelingen kann, ist es erforderlich, dass pro Schule jeweils ein*e Vertreter*in der evangelischen und der katholischen Fachschaft gemeinsam teilnehmen. Während der Veranstaltung des Typs A werden die Kolleg*innen darin unterstützt, das für die Antragstellung erforderliche fachdidaktisch-fachmethodische Konzept zu erarbeiten.
Der Besuch der Fortbildung ist eine Voraussetzung, ohne die ein Antrag auf kokoRU an der eigenen Schule nicht gestellt werden kann.

Die Typ B-Fortbildung richtet sich an Vertreter*innen der Fachgruppen, an deren Schulen der kokoRU bereits genehmigt wurde. Für alle Kolleg*innen, die nicht an einer kokoRU-Fortbildung Typ A teilgenommen haben, ist der Besuch der Fortbildung Typ B obligatorisch.

Die Fortbildung ist für die Teilnehmenden kostenfrei.

Leitung: Dr. Petra Lillmeier (IfL), Axel Rüttgers (Bistum Aachen)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Vertreter der Fachgruppen evangelische und katholische Religion im Bereich der PS.

ReferentInnen:

Anna-Lisa Fischer
Ingeborg Mühlenbroich

Zuordnung zu RS:

2.6 Lern- und Bildungsangebot

Termin:

Do. 13.03.2025 09:00 - 17:00 Uhr

Tagungsort:

Haus der Referate, Krefeld

Kursentgelte:

kein Kursentgelt

Anmeldeschluss:

21.02.2025

Fortbildungstage:

1

Anmeldung möglich

Kursnummer: 25111801

Gemeinsamkeiten stärken - Unterschieden gerecht werden (Sek I) - Typ B

Fortbildung zur Einführung des konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts in NRW - (Sek I) Typ B

Mo. 17.03.2025 09:00 - 16:30 Uhr

Gemeinsamkeiten stärken - Unterschieden gerecht werden (Sek I) - Typ B

In Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Institut der EKvW, dem Pädagogisch-Theologischen Institut der EKiR, den Schulreferaten der Kirchenkreise und den katholischen Diözesen in NRW 

Seit dem Schuljahr 2018/2019 kann an Schulen der PS und Sek I in NRW der konfessionell-kooperative Religionsunterricht (kurz "kokoRU") eingeführt werden. Grundlage dafür sind der geänderte Runderlass zum Religionsunterricht in NRW (15. August 2017) und jeweils entsprechende Vereinbarungen zwischen den Kirchen in NRW.

Eine wichtige Voraussetzung für die adäquate Durchführung des kokoRU ist die Fortbildung der Religionslehrer*innen.

Die Fortbildungen verfolgen das Ziel, Lehrer*innen in die Intention dieser neuen Organisationsform einzuführen, ihr Konfessionsbewusstsein zu profilieren und die curriculare Gestaltung des kokoRU durch die Lehrkräfte beider Konfessionen zu reflektieren und weiter auszugestalten. Dazu findet u.a. eine deutliche fachdidaktische und konfessionskundliche Vertiefung statt.

Der Austausch untereinander wird dabei stets auf die Maxime "Gemeinsamkeiten stärken - Unterschieden gerecht werden" bezogen.

Die Typ B-Fortbildung richtet sich an Vertreter*innen der Fachgruppen (Primarstufe / Sekundarstufe I), an deren Schulen der kokoRU bereits genehmigt wurde. Für alle Kolleg*innen, die nicht an einer kokoRU-Fortbildung Typ A teilgenommen haben, ist der Besuch der Fortbildung Typ B obligatorisch.

Die Fortbildung ist für die Teilnehmenden kostenfrei.

Leitung: Dr. Kristin Konrad (IfL), Axel Rüttgers (Bistum Aachen)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Vertreter der Fachgruppen evangelische und katholische Religion im Bereich der Schulen der Sekundarstufe I in NRW

ReferentInnen:

Dr. Alexander Schüller
Folke Keden-Obrikat

Zuordnung zu RS:

2.6 Lern- und Bildungsangebot

Termin:

Mo. 17.03.2025 09:00 - 16:30 Uhr

Tagungsort:

Katechetisches Institut, Aachen

Kursentgelte:

kein Entgelt

Fortbildungstage:

1

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 25111802

Gemeinsamkeiten stärken - Unterschieden gerecht werden (SekI) - Typ B

Fortbildung zur Einführung des konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts in NRW - (Sek I) Typ B

Mo. 17.03.2025 09:00 - 17:00 Uhr

Gemeinsamkeiten stärken - Unterschieden gerecht werden (SekI) - Typ B

In Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Institut der EKvW, dem Pädagogisch-Theologischen Institut der EKiR, den Schulreferaten der Kirchenkreise und den katholischen Diözesen in NRW 

Seit dem Schuljahr 2018/2019 kann an Schulen der PS und Sek I in NRW der konfessionell-kooperative Religionsunterricht (kurz "kokoRU") eingeführt werden. Grundlage dafür sind der geänderte Runderlass zum Religionsunterricht in NRW (15. August 2017) und jeweils entsprechende Vereinbarungen zwischen den Kirchen in NRW.

Eine wichtige Voraussetzung für die adäquate Durchführung des kokoRU ist die Fortbildung der Religionslehrer*innen.

Die Fortbildungen verfolgen das Ziel, Lehrer*innen in die Intention dieser neuen Organisationsform einzuführen, ihr Konfessionsbewusstsein zu profilieren und die curriculare Gestaltung des kokoRU durch die Lehrkräfte beider Konfessionen zu reflektieren und weiter auszugestalten. Dazu findet u.a. eine deutliche fachdidaktische und konfessionskundliche Vertiefung statt.

Der Austausch untereinander wird dabei stets auf die Maxime "Gemeinsamkeiten stärken - Unterschieden gerecht werden" bezogen.

Die Typ B-Fortbildung richtet sich an Vertreter*innen der Fachgruppen (Primarstufe / Sekundarstufe I), an deren Schulen der kokoRU bereits genehmigt wurde. Für alle Kolleg*innen, die nicht an einer kokoRU-Fortbildung Typ A teilgenommen haben, ist der Besuch der Fortbildung Typ B obligatorisch.

Die Fortbildung ist für die Teilnehmenden kostenfrei.

Leitung: Dr. Kristin Konrad (IfL), Dominik Arenz (Köln)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Vertreter der Fachgruppen evangelische und katholische Religion im Bereich der Schulen der Sekundarstufe I in NRW

ReferentInnen:

Pfarrer Thomas vom Scheidt
Christina Zimmermann

Zuordnung zu RS:

2.6 Lern- und Bildungsangebot

Termin:

Mo. 17.03.2025 09:00 - 17:00 Uhr

Tagungsort:

Maternushaus, Köln

Kursentgelte:

kein Entgelt

Anmeldeschluss:

04.02.2025

Fortbildungstage:

1

Seite 10 von 11