Kursangebote >> Suche >> Suchergebnis

Es wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 24 von 28
fast ausgebucht

Kursnummer: 24230001

Schulleitungsqualifizierung für Schulen in kath. Trägerschaft - Modul I

Schulleitungsqualifizierung - Modul I

Mo. 02.09.2024, 09:45 Uhr - Di. 03.09.2024, 17:00 Uhr

Schulleitungsqualifizierung für Schulen in kath. Trägerschaft - Modul I

Das Angebot zielt auf die Qualifizierung von geeigneten bewerbungsfähigen Lehrer*innen für Leitungspositionen an Schulen in katholischer Trägerschaft. Die siebenteilige Seminarreihe lehnt sich dabei an die aktuell bestehende Schulleitungsqualifizierung im IfL an, das vom Schulministerium als vollwertiger Ersatz für die Vorbereitungskurse des Landes für Schulleitungsbewerber gemäß Nr. 2 Abs. 3 d. RdErl. D. MSW v. 25.11.2008 (BASS 21-01 Nr. 30) anerkannt wird. Gleichzeitig ergänzt und integriert die SLQ des IfL die Fragen der katholischen Profilbildung, speziell als Grundlagenmodul (Modul I) wie ferner als Querschnittsthema in den Anschlussmodulen zwei bis sieben.

Die Teilnahme an allen sieben Modulen ist verpflichtend.

Modul I - 02.09. - 03.09.2024 im Kardinal Schulte Haus, Bergisch-Gladbach
Katholische Profilbildung, Spezifikum QB7/WK3
Dr. Matthias Korten
Prof. Dr. Paul Platzbecker

Modul II - 30.10. - 31.10.2024 im Haus Maria Immaculata, Paderborn
Schulleitung: Handlungsmöglichkeiten und Pflichten
Anne Beste

Modul III - 16.12. - 17.12.2024 in Kath. Akademie Die Wolfsburg, Mülheim
Personalführung, Personalentwicklung und Personalauswahl
Anne Beste

Modul IV - 25.02 - 26.02.2025 im Kardinal Schulte Haus, Bergisch-Gladbach
Rollenbezogene Kommunikation, Konfliktmanagement, Personalentwicklung
Melanie Prenting
Dr. Matthias Korten

Modul V - 08.01. - 09.01.2025 im Liborianum, Paderborn
Schulverfassung, Fallstudie, Öffentlichkeitsarbeit
Anne Beste

Modul VI - 01.04. - 02.04.2025 im Liborianum, Paderborn
Schul- und Unterrichtsentwicklung, Leitbild und Rollenklärung, Ziele als Führungsinstrument, Reflexion des eigenen Arbeitsstils
Dr. Matthias Korten

Modul VII - 07.05. - 08.05.2025 im Kardinal Schulte Haus, Bergisch-Gladbach
Leitungsverständnis und Leitungsgrundsätze, Arbeit mit Gruppen und Teams, Spirituelles Führen
Dr. Rita Müller-Fieberg
Melanie Prenting
Dr. Matthias Korten

Leitung: Dr. Matthias Korten (IfL)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Schulleitung, Führungskräfte, erweiterte Schulleitung, Schulentwicklungsgruppen, Lehrerkollegien

ReferentInnen:

Dr. Matthias Korten
Anne Beste
Dr. Rita Müller-Fieberg
Prof. Dr. Paul Platzbecker
Melanie Prenting

Zuordnung zu RS:

5.4 Personalentwicklung

Termin:

Mo. 02.09.2024, 09:45 Uhr - Di. 03.09.2024, 17:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach

Kursentgelte:

150,00 € pro Modul

Anmeldeschluss:

30.06.2024

Downloads:

Flyer

fast ausgebucht

Kursnummer: 24230001-B

Schulleitungsqualifizierung für Schulen in kath. Trägerschaft - Modul II

Schulleitungsqualifizierung - Modul II

Mi. 30.10.2024, 09:45 Uhr - Do. 31.10.2024, 17:00 Uhr

Schulleitungsqualifizierung für Schulen in kath. Trägerschaft - Modul II

Das Angebot zielt auf die Qualifizierung von geeigneten bewerbungsfähigen Lehrer*innen für Leitungspositionen an Schulen in katholischer Trägerschaft. Die siebenteilige Seminarreihe lehnt sich dabei an die aktuell bestehende Schulleitungsqualifizierung im IfL an, das vom Schulministerium als vollwertiger Ersatz für die Vorbereitungskurse des Landes für Schulleitungsbewerber gemäß Nr. 2 Abs. 3 d. RdErl. D. MSW v. 25.11.2008 (BASS 21-01 Nr. 30) anerkannt wird. Gleichzeitig ergänzt und integriert die SLQ des IfL die Fragen der katholischen Profilbildung, speziell als Grundlagenmodul (Modul I) wie ferner als Querschnittsthema in den Anschlussmodulen zwei bis sieben.

Die Teilnahme an allen sieben Modulen ist verpflichtend.

Modul I - 02.09. - 03.09.2024 im Kardinal Schulte Haus, Bergisch-Gladbach
Katholische Profilbildung, Spezifikum QB7/WK3
Dr. Matthias Korten
Prof. Dr. Paul Platzbecker

Modul II - 30.10. - 31.10.2024 im Haus Maria Immaculata, Paderborn
Schulleitung: Handlungsmöglichkeiten und Pflichten
Anne Beste

Modul III - 16.12. - 17.12.2024 in Kath. Akademie Die Wolfsburg, Mülheim
Personalführung, Personalentwicklung und Personalauswahl
Anne Beste

Modul IV - 25.02 - 26.02.2025 im Kardinal Schulte Haus, Bergisch-Gladbach
Rollenbezogene Kommunikation, Konfliktmanagement, Personalentwicklung
Melanie Prenting
Dr. Matthias Korten

Modul V - 08.01. - 09.01.2025 im Liborianum, Paderborn
Schulverfassung, Fallstudie, Öffentlichkeitsarbeit
Anne Beste

Modul VI - 01.04. - 02.04.2025 im Liborianum, Paderborn
Schul- und Unterrichtsentwicklung, Leitbild und Rollenklärung, Ziele als Führungsinstrument, Reflexion des eigenen Arbeitsstils
Dr. Matthias Korten

Modul VII - 07.05. - 08.05.2025 im Kardinal Schulte Haus, Bergisch-Gladbach
Leitungsverständnis und Leitungsgrundsätze, Arbeit mit Gruppen und Teams, Spirituelles Führen
Dr. Rita Müller-Fieberg
Melanie Prenting
Dr. Matthias Korten

Themenschwerpunkte:
- Katholische Profilbildung
- Schulleitung, Handlungsmöglichkeiten und Pflichten
- Personalführung, Personalentwicklung und Personalauswahl
- Rollenbezogene Kommunikation, Konfliktmanagement, Schulverfassung, Fallstudie, Öffentlichkeitsarbeit
- Schul- und Unterrichtsentwicklung,
- Leitbild und Rollenklärung, Ziele als Führungsinstrument,
- Reflexion des eigenen Arbeitsstils,
- Leitungsverständnis und Leitungsgrundsätze, Arbeit mit Gruppen und Teams, Spirituelle Führung

Leitung: Dr. Matthias Korten (IfL)


Anmeldung zur Kursreihe über Modul 1 >> Drucken


Adressaten:

Schulleitung, Führungskräfte, erweiterte Schulleitung, Schulentwicklungsgruppen, Lehrerkollegien

ReferentInnen:

Dr. Matthias Korten
Anne Beste

Zuordnung zu RS:

5.4 Personalentwicklung

Termin:

Mi. 30.10.2024, 09:45 Uhr - Do. 31.10.2024, 17:00 Uhr

Tagungsort:

Haus "Maria Immaculata", Paderborn

Kursentgelte:

150,00 € pro Modul

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

fast ausgebucht

Kursnummer: 24230001-C

Schulleitungsqualifizierung für Schulen in kath. Trägerschaft - Modul III

Schulleitungsqualifizierung - Modul III

Mo. 16.12.2024, 09:45 Uhr - Di. 17.12.2024, 17:00 Uhr

Schulleitungsqualifizierung für Schulen in kath. Trägerschaft - Modul III

Das Angebot zielt auf die Qualifizierung von geeigneten bewerbungsfähigen Lehrer*innen für Leitungspositionen an Schulen in katholischer Trägerschaft. Die siebenteilige Seminarreihe lehnt sich dabei an die aktuell bestehende Schulleitungsqualifizierung im IfL an, das vom Schulministerium als vollwertiger Ersatz für die Vorbereitungskurse des Landes für Schulleitungsbewerber gemäß Nr. 2 Abs. 3 d. RdErl. D. MSW v. 25.11.2008 (BASS 21-01 Nr. 30) anerkannt wird. Gleichzeitig ergänzt und integriert die SLQ des IfL die Fragen der katholischen Profilbildung, speziell als Grundlagenmodul (Modul I) wie ferner als Querschnittsthema in den Anschlussmodulen zwei bis sieben.

Die Teilnahme an allen sieben Modulen ist verpflichtend.

Modul I - 02.09. - 03.09.2024 im Kardinal Schulte Haus, Bergisch-Gladbach
Katholische Profilbildung, Spezifikum QB7/WK3
Dr. Matthias Korten
Prof. Dr. Paul Platzbecker

Modul II - 30.10. - 31.10.2024 im Haus Maria Immaculata, Paderborn
Schulleitung: Handlungsmöglichkeiten und Pflichten
Anne Beste

Modul III - 16.12. - 17.12.2024 in Kath. Akademie Die Wolfsburg, Mülheim
Personalführung, Personalentwicklung und Personalauswahl
Anne Beste

Modul IV - 25.02 - 26.02.2025 im Kardinal Schulte Haus, Bergisch-Gladbach
Rollenbezogene Kommunikation, Konfliktmanagement, Personalentwicklung
Melanie Prenting
Dr. Matthias Korten

Modul V - 08.01. - 09.01.2025 im Liborianum, Paderborn
Schulverfassung, Fallstudie, Öffentlichkeitsarbeit
Anne Beste

Modul VI - 01.04. - 02.04.2025 im Liborianum, Paderborn
Schul- und Unterrichtsentwicklung, Leitbild und Rollenklärung, Ziele als Führungsinstrument, Reflexion des eigenen Arbeitsstils
Dr. Matthias Korten

Modul VII - 07.05. - 08.05.2025 im Kardinal Schulte Haus, Bergisch-Gladbach
Leitungsverständnis und Leitungsgrundsätze, Arbeit mit Gruppen und Teams, Spirituelles Führen
Dr. Rita Müller-Fieberg
Melanie Prenting
Dr. Matthias Korten

Themenschwerpunkte:
- Katholische Profilbildung
- Schulleitung, Handlungsmöglichkeiten und Pflichten
- Personalführung, Personalentwicklung und Personalauswahl
- Rollenbezogene Kommunikation, Konfliktmanagement, Schulverfassung, Fallstudie, Öffentlichkeitsarbeit
- Schul- und Unterrichtsentwicklung,
- Leitbild und Rollenklärung, Ziele als Führungsinstrument,
- Reflexion des eigenen Arbeitsstils,
- Leitungsverständnis und Leitungsgrundsätze, Arbeit mit Gruppen und Teams, Spirituelle Führung

Leitung: Dr. Matthias Korten (IfL)


Anmeldung zur Kursreihe über Modul 1 >> Drucken


Adressaten:

Schulleitung, Führungskräfte, erweiterte Schulleitung, Schulentwicklungsgruppen, Lehrerkollegien

ReferentInnen:

Dr. Matthias Korten
Anne Beste

Zuordnung zu RS:

5.4 Personalentwicklung

Termin:

Mo. 16.12.2024, 09:45 Uhr - Di. 17.12.2024, 17:00 Uhr

Tagungsort:

Kath. Akademie "Die Wolfsburg", 45478 Mülheim-Speldorf

Kursentgelte:

150,00 € pro Modul

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

fast ausgebucht

Kursnummer: 24230001-D

Schulleitungsqualifizierung für Schulen in kath. Trägerschaft - Modul IV

Schulleitungsqualifizierung - Modul IV

Di. 25.02.2025, 09:45 Uhr - Mi. 26.02.2025, 17:00 Uhr

Schulleitungsqualifizierung für Schulen in kath. Trägerschaft - Modul IV

Das Angebot zielt auf die Qualifizierung von geeigneten bewerbungsfähigen Lehrer*innen für Leitungspositionen an Schulen in katholischer Trägerschaft. Die siebenteilige Seminarreihe lehnt sich dabei an die aktuell bestehende Schulleitungsqualifizierung im IfL an, das vom Schulministerium als vollwertiger Ersatz für die Vorbereitungskurse des Landes für Schulleitungsbewerber gemäß Nr. 2 Abs. 3 d. RdErl. D. MSW v. 25.11.2008 (BASS 21-01 Nr. 30) anerkannt wird. Gleichzeitig ergänzt und integriert die SLQ des IfL die Fragen der katholischen Profilbildung, speziell als Grundlagenmodul (Modul I) wie ferner als Querschnittsthema in den Anschlussmodulen zwei bis sieben.

Die Teilnahme an allen sieben Modulen ist verpflichtend.

Modul I - 02.09. - 03.09.2024 im Kardinal Schulte Haus, Bergisch-Gladbach
Katholische Profilbildung, Spezifikum QB7/WK3
Dr. Matthias Korten
Prof. Dr. Paul Platzbecker

Modul II - 30.10. - 31.10.2024 im Haus Maria Immaculata, Paderborn
Schulleitung: Handlungsmöglichkeiten und Pflichten
Anne Beste

Modul III - 16.12. - 17.12.2024 in Kath. Akademie Die Wolfsburg, Mülheim
Personalführung, Personalentwicklung und Personalauswahl
Anne Beste

Modul IV - 25.02 - 26.02.2025 im Kardinal Schulte Haus, Bergisch-Gladbach
Rollenbezogene Kommunikation, Konfliktmanagement, Personalentwicklung
Melanie Prenting
Dr. Matthias Korten

Modul V - 08.01. - 09.01.2025 im Liborianum, Paderborn
Schulverfassung, Fallstudie, Öffentlichkeitsarbeit
Anne Beste

Modul VI - 01.04. - 02.04.2025 im Liborianum, Paderborn
Schul- und Unterrichtsentwicklung, Leitbild und Rollenklärung, Ziele als Führungsinstrument, Reflexion des eigenen Arbeitsstils
Dr. Matthias Korten

Modul VII - 07.05. - 08.05.2025 im Kardinal Schulte Haus, Bergisch-Gladbach
Leitungsverständnis und Leitungsgrundsätze, Arbeit mit Gruppen und Teams, Spirituelles Führen
Dr. Rita Müller-Fieberg
Melanie Prenting
Dr. Matthias Korten

Themenschwerpunkte:
- Katholische Profilbildung
- Schulleitung, Handlungsmöglichkeiten und Pflichten
- Personalführung, Personalentwicklung und Personalauswahl
- Rollenbezogene Kommunikation, Konfliktmanagement, Schulverfassung, Fallstudie, Öffentlichkeitsarbeit
- Schul- und Unterrichtsentwicklung,
- Leitbild und Rollenklärung, Ziele als Führungsinstrument,
- Reflexion des eigenen Arbeitsstils,
- Leitungsverständnis und Leitungsgrundsätze, Arbeit mit Gruppen und Teams, Spirituelle Führung

Leitung: Dr. Matthias Korten (IfL)


Anmeldung zur Kursreihe über Modul 1 >> Drucken


Adressaten:

Schulleitung, Führungskräfte, erweiterte Schulleitung, Schulentwicklungsgruppen, Lehrerkollegien

ReferentInnen:

Dr. Matthias Korten
Melanie Prenting

Zuordnung zu RS:

5.4 Personalentwicklung

Termin:

Di. 25.02.2025, 09:45 Uhr - Mi. 26.02.2025, 17:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach

Kursentgelte:

150,00 € pro Modul

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

fast ausgebucht

Kursnummer: 24230001-E

Schulleitungsqualifizierung für Schulen in kath. Trägerschaft - Modul V

Schulleitungsqualifizierung - Modul V

Mi. 08.01.2025, 09:45 Uhr - Do. 09.01.2025, 17:00 Uhr

Schulleitungsqualifizierung für Schulen in kath. Trägerschaft - Modul V

Das Angebot zielt auf die Qualifizierung von geeigneten bewerbungsfähigen Lehrer*innen für Leitungspositionen an Schulen in katholischer Trägerschaft. Die siebenteilige Seminarreihe lehnt sich dabei an die aktuell bestehende Schulleitungsqualifizierung im IfL an, das vom Schulministerium als vollwertiger Ersatz für die Vorbereitungskurse des Landes für Schulleitungsbewerber gemäß Nr. 2 Abs. 3 d. RdErl. D. MSW v. 25.11.2008 (BASS 21-01 Nr. 30) anerkannt wird. Gleichzeitig ergänzt und integriert die SLQ des IfL die Fragen der katholischen Profilbildung, speziell als Grundlagenmodul (Modul I) wie ferner als Querschnittsthema in den Anschlussmodulen zwei bis sieben.

Die Teilnahme an allen sieben Modulen ist verpflichtend.

Modul I - 02.09. - 03.09.2024 im Kardinal Schulte Haus, Bergisch-Gladbach
Katholische Profilbildung, Spezifikum QB7/WK3
Dr. Matthias Korten
Prof. Dr. Paul Platzbecker

Modul II - 30.10. - 31.10.2024 im Haus Maria Immaculata, Paderborn
Schulleitung: Handlungsmöglichkeiten und Pflichten
Anne Beste

Modul III - 16.12. - 17.12.2024 in Kath. Akademie Die Wolfsburg, Mülheim
Personalführung, Personalentwicklung und Personalauswahl
Anne Beste

Modul IV - 25.02 - 26.02.2025 im Kardinal Schulte Haus, Bergisch-Gladbach
Rollenbezogene Kommunikation, Konfliktmanagement, Personalentwicklung
Melanie Prenting
Dr. Matthias Korten

Modul V - 08.01. - 09.01.2025 im Liborianum, Paderborn
Schulverfassung, Fallstudie, Öffentlichkeitsarbeit
Anne Beste

Modul VI - 01.04. - 02.04.2025 im Liborianum, Paderborn
Schul- und Unterrichtsentwicklung, Leitbild und Rollenklärung, Ziele als Führungsinstrument, Reflexion des eigenen Arbeitsstils
Dr. Matthias Korten

Modul VII - 07.05. - 08.05.2025 im Kardinal Schulte Haus, Bergisch-Gladbach
Leitungsverständnis und Leitungsgrundsätze, Arbeit mit Gruppen und Teams, Spirituelles Führen
Dr. Rita Müller-Fieberg
Melanie Prenting
Dr. Matthias Korten

Themenschwerpunkte:
- Katholische Profilbildung
- Schulleitung, Handlungsmöglichkeiten und Pflichten
- Personalführung, Personalentwicklung und Personalauswahl
- Rollenbezogene Kommunikation, Konfliktmanagement, Schulverfassung, Fallstudie, Öffentlichkeitsarbeit
- Schul- und Unterrichtsentwicklung,
- Leitbild und Rollenklärung, Ziele als Führungsinstrument,
- Reflexion des eigenen Arbeitsstils,
- Leitungsverständnis und Leitungsgrundsätze, Arbeit mit Gruppen und Teams, Spirituelle Führung

Leitung: Dr. Matthias Korten (IfL)


Anmeldung zur Kursreihe über Modul 1 >> Drucken


Adressaten:

Schulleitung, Führungskräfte, erweiterte Schulleitung, Schulentwicklungsgruppen, Lehrerkollegien

ReferentInnen:

Dr. Matthias Korten
Anne Beste

Zuordnung zu RS:

5.4 Personalentwicklung

Termin:

Mi. 08.01.2025, 09:45 Uhr - Do. 09.01.2025, 17:00 Uhr

Tagungsort:

Liborianum, Paderborn

Kursentgelte:

150,00 € pro Modul

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 24230001-F

Schulleitungsqualifizierung für Schulen in kath. Trägerschaft - Modul VI

Schulleitungsqualifizierung - Modul VI

Di. 01.04.2025, 09:45 Uhr - Mi. 02.04.2025, 17:00 Uhr

Schulleitungsqualifizierung für Schulen in kath. Trägerschaft - Modul VI

Das Angebot zielt auf die Qualifizierung von geeigneten bewerbungsfähigen Lehrer*innen für Leitungspositionen an Schulen in katholischer Trägerschaft. Die siebenteilige Seminarreihe lehnt sich dabei an die aktuell bestehende Schulleitungsqualifizierung im IfL an, das vom Schulministerium als vollwertiger Ersatz für die Vorbereitungskurse des Landes für Schulleitungsbewerber gemäß Nr. 2 Abs. 3 d. RdErl. D. MSW v. 25.11.2008 (BASS 21-01 Nr. 30) anerkannt wird. Gleichzeitig ergänzt und integriert die SLQ des IfL die Fragen der katholischen Profilbildung, speziell als Grundlagenmodul (Modul I) wie ferner als Querschnittsthema in den Anschlussmodulen zwei bis sieben.

Die Teilnahme an allen sieben Modulen ist verpflichtend.

Modul I - 02.09. - 03.09.2024 im Kardinal Schulte Haus, Bergisch-Gladbach
Katholische Profilbildung, Spezifikum QB7/WK3
Dr. Matthias Korten
Prof. Dr. Paul Platzbecker

Modul II - 30.10. - 31.10.2024 im Haus Maria Immaculata, Paderborn
Schulleitung: Handlungsmöglichkeiten und Pflichten
Anne Beste

Modul III - 16.12. - 17.12.2024 in Kath. Akademie Die Wolfsburg, Mülheim
Personalführung, Personalentwicklung und Personalauswahl
Anne Beste

Modul IV - 25.02 - 26.02.2025 im Kardinal Schulte Haus, Bergisch-Gladbach
Rollenbezogene Kommunikation, Konfliktmanagement, Personalentwicklung
Melanie Prenting
Dr. Matthias Korten

Modul V - 08.01. - 09.01.2025 im Liborianum, Paderborn
Schulverfassung, Fallstudie, Öffentlichkeitsarbeit
Anne Beste

Modul VI - 01.04. - 02.04.2025 im Liborianum, Paderborn
Schul- und Unterrichtsentwicklung, Leitbild und Rollenklärung, Ziele als Führungsinstrument, Reflexion des eigenen Arbeitsstils
Dr. Matthias Korten

Modul VII - 07.05. - 08.05.2025 im Kardinal Schulte Haus, Bergisch-Gladbach
Leitungsverständnis und Leitungsgrundsätze, Arbeit mit Gruppen und Teams, Spirituelles Führen
Dr. Rita Müller-Fieberg
Melanie Prenting
Dr. Matthias Korten

Themenschwerpunkte:
- Katholische Profilbildung
- Schulleitung, Handlungsmöglichkeiten und Pflichten
- Personalführung, Personalentwicklung und Personalauswahl
- Rollenbezogene Kommunikation, Konfliktmanagement, Schulverfassung, Fallstudie, Öffentlichkeitsarbeit
- Schul- und Unterrichtsentwicklung,
- Leitbild und Rollenklärung, Ziele als Führungsinstrument,
- Reflexion des eigenen Arbeitsstils,
- Leitungsverständnis und Leitungsgrundsätze, Arbeit mit Gruppen und Teams, Spirituelle Führung

Leitung: Dr. Matthias Korten (IfL)


Anmeldung zur Kursreihe über Modul 1 >> Drucken


Adressaten:

Schulleitung, Führungskräfte, erweiterte Schulleitung, Schulentwicklungsgruppen, Lehrerkollegien

ReferentInnen:

Dr. Matthias Korten

Zuordnung zu RS:

5.4 Personalentwicklung

Termin:

Di. 01.04.2025, 09:45 Uhr - Mi. 02.04.2025, 17:00 Uhr

Tagungsort:

Liborianum, Paderborn

Kursentgelte:

150,00 € pro Modul

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

fast ausgebucht

Kursnummer: 24230001-G

Schulleitungsqualifizierung für Schulen in kath. Trägerschaft - Modul VII

Schulleitungsqualifizierung - Modul VII

Mi. 07.05.2025, 09:45 Uhr - Do. 08.05.2025, 17:00 Uhr

Schulleitungsqualifizierung für Schulen in kath. Trägerschaft - Modul VII

Das Angebot zielt auf die Qualifizierung von geeigneten bewerbungsfähigen Lehrer*innen für Leitungspositionen an Schulen in katholischer Trägerschaft. Die siebenteilige Seminarreihe lehnt sich dabei an die aktuell bestehende Schulleitungsqualifizierung im IfL an, das vom Schulministerium als vollwertiger Ersatz für die Vorbereitungskurse des Landes für Schulleitungsbewerber gemäß Nr. 2 Abs. 3 d. RdErl. D. MSW v. 25.11.2008 (BASS 21-01 Nr. 30) anerkannt wird. Gleichzeitig ergänzt und integriert die SLQ des IfL die Fragen der katholischen Profilbildung, speziell als Grundlagenmodul (Modul I) wie ferner als Querschnittsthema in den Anschlussmodulen zwei bis sieben.

Die Teilnahme an allen sieben Modulen ist verpflichtend.

Modul I - 02.09. - 03.09.2024 im Kardinal Schulte Haus, Bergisch-Gladbach
Katholische Profilbildung, Spezifikum QB7/WK3
Dr. Matthias Korten
Prof. Dr. Paul Platzbecker

Modul II - 30.10. - 31.10.2024 im Haus Maria Immaculata, Paderborn
Schulleitung: Handlungsmöglichkeiten und Pflichten
Anne Beste

Modul III - 16.12. - 17.12.2024 in Kath. Akademie Die Wolfsburg, Mülheim
Personalführung, Personalentwicklung und Personalauswahl
Anne Beste

Modul IV - 25.02 - 26.02.2025 im Kardinal Schulte Haus, Bergisch-Gladbach
Rollenbezogene Kommunikation, Konfliktmanagement, Personalentwicklung
Melanie Prenting
Dr. Matthias Korten

Modul V - 08.01. - 09.01.2025 im Liborianum, Paderborn
Schulverfassung, Fallstudie, Öffentlichkeitsarbeit
Anne Beste

Modul VI - 01.04. - 02.04.2025 im Liborianum, Paderborn
Schul- und Unterrichtsentwicklung, Leitbild und Rollenklärung, Ziele als Führungsinstrument, Reflexion des eigenen Arbeitsstils
Dr. Matthias Korten

Modul VII - 07.05. - 08.05.2025 im Kardinal Schulte Haus, Bergisch-Gladbach
Leitungsverständnis und Leitungsgrundsätze, Arbeit mit Gruppen und Teams, Spirituelles Führen
Dr. Rita Müller-Fieberg
Melanie Prenting
Dr. Matthias Korten

Themenschwerpunkte:
- Katholische Profilbildung
- Schulleitung, Handlungsmöglichkeiten und Pflichten
- Personalführung, Personalentwicklung und Personalauswahl
- Rollenbezogene Kommunikation, Konfliktmanagement, Schulverfassung, Fallstudie, Öffentlichkeitsarbeit
- Schul- und Unterrichtsentwicklung,
- Leitbild und Rollenklärung, Ziele als Führungsinstrument,
- Reflexion des eigenen Arbeitsstils,
- Leitungsverständnis und Leitungsgrundsätze, Arbeit mit Gruppen und Teams, Spirituelle Führung

Leitung: Dr. Matthias Korten (IfL)


Anmeldung zur Kursreihe über Modul 1 >> Drucken


Adressaten:

Schulleitung, Führungskräfte, erweiterte Schulleitung, Schulentwicklungsgruppen, Lehrerkollegien

ReferentInnen:

Dr. Matthias Korten
Melanie Prenting
Dr. Rita Müller-Fieberg

Zuordnung zu RS:

5.4 Personalentwicklung

Termin:

Mi. 07.05.2025, 09:45 Uhr - Do. 08.05.2025, 17:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach

Kursentgelte:

150,00 € pro Modul

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 24230002

Katholische Profilbildung als Chance und Herausforderung

Curriculare Eigenprägung und Schulkulturentwicklung Gibt es katholischen Fachunterricht?

Der Termin kann mit der Kursleitung abgestimmt werden.

Katholische Profilbildung als Chance und Herausforderung

Profilbildung im Kontext von Leitbild- und Schulprogrammarbeit ist für jede Schule in NRW zentraler Bestandteil professioneller Schulentwicklung.
Schulen in kirchlicher Trägerschaft haben hierbei zusätzlich die Möglichkeit, das katholische Profil ihrer Schule herauszustellen und schulspezifisch zu schärfen. Mit dieser Akzentuierung ergeben sich im Kernbereich von Schule, dem Fachunterricht, spezifische Herausforderungen sowie zugleich Freiräume und Chancen.
Die Frage, wie ein 'katholischer' Fachunterricht bei Wahrung der jeweiligen fachlichen Eigenständigkeit gestaltet werden kann, führt zum Anspruch einer 'Curricularen Eigenprägung'. Hierfür liegen inzwischen ein Grundlagenkonzept und verschiedene Beispiele für die entsprechende Implementation im Fachunterricht vor.
Im Mittelpunkt des IfL-Unterstützungsangebotes steht, die Katholische Profilbildung in der Breite der Unterrichtsentwicklung wirkungsvoll aufzustellen. Mit wertvollen Impulsen für den Unterricht sowie auch außerunterrichtlichen Angeboten gilt es die gesamte Schulkultur über den Fachunterricht systemisch aufzustellen und zu stärken. Konkret können z.B. Fachschaften und Bildungsgänge bei der Entwicklung curricularer Eigenprägung individuell beraten und begleitet werden, um Profilbildung im Unterricht nachhaltig umsetzen und systemisch nutzbar zu machen.
Die damit angestrebte Profilschärfung des Unterrichts, welche für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit von katholischen Schulen unumgänglich ist, wird schließlich fundamental mit einer Stärkung der Persönlichkeit aller am Unterricht Beteiligten verbunden.
Literaturhinweis: Grundlagenhefte "Bildung ein Profil geben"

Themenschwerpunkte:
- Katholische Profilbildung
- Curriculare Eigenprägung
- Profilbildung - Andersartigkeit als Chance
- Schulprogrammentwicklung, Schulprogrammarbeit
- Schul- und Unterrichtsentwicklung
- Leitbildentwicklung
- Qualität von Schule und Unterricht
- Unterrichtsentwicklung
- Fachkonferenzarbeit
- Wertehaltung, Werteentwicklung in Schule und Unterricht
- Changemanagement


Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um ein schulinternes Abrufangebot, welches präsentisch oder digital (Webinar) durchgeführt werden kann. >> Drucken


Adressaten:

Schulleitung, Führungskräfte, erweiterte Schulleitung, Steuergruppen, Schulentwicklungsgruppen, Lehrkollegien, Fachgrupp

ReferentInnen:

Dr. Matthias Korten

Zuordnung zu RS:

5.6 Strategien der Qualitätsentwicklung

Termin:

Der Termin kann mit der Kursleitung abgestimmt werden.

Tagungsort:

präsentisch oder digital (Webinar)

Kursentgelte:

Die Höhe des Kursentgeltes kann bei der Kursleitung erfragt werden.

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 24230003

Gibt es katholischen Geschichtsunterricht?

Über die Möglichkeiten der curricularen Eigenprägung im Fach Geschichte

Der Termin kann mit der Kursleitung abgestimmt werden.

Gibt es katholischen Geschichtsunterricht?

Die Rückkehr zu G9 an den Gymnasien in Nordhein-Westfalen wurde mit dem Schuljahr 2019/20 zum Regelfall. Damit wird eine neuerliche Überarbeitung der schulinternen Curricula einhergehen. Die besondere Rolle katholischer Schulen mit ihrer Möglichkeit Freiräume in den Curricula individuell zu füllen eröffnet so eine große Chance zur Akzentuierung unseres katholischen Selbstbewusstseins - besonders im Fachunterricht Geschichte. Selbstverständlich gilt dies aber auch für die Lehrplanarbeit an anderen katholischen Schulen wie Realschulen, Gesamtschulen und Berufskollegs. Mit diesem SchiLf Angebot möchten wir Ihrer Fachschaft Geschichte die Möglichkeiten bieten, sich für die Frage der curricularen Eigenprägung an katholischen Schulen zu sensibilisieren und die eigene Fachentwicklung in den umfassenden systemischen Kontext einer allgemeinen Unterrichts- sowie Schulentwicklung zu stellen. Von daher liegt es auch nahe, diese Veranstaltung mit der Steuergruppe Ihrer Schule zu koordinieren. Eine damit angestrebte Profilschärfung Ihrer Schule, welche für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit von katholischen Schulen unumgänglich sein wird, ist fundamental mit einer starken Lehrpersönlichkeit der Lehrkräfte an katholischen Schulen verbunden. Solche Lehrer*innen nutzen dazu die Möglichkeiten der curricularen Eigenprägung in Ihrem Fachunterricht. Neben einer theoretischen Einführung zur Thematik werden bereits vorbereitete Unterrichtsbeispiele diskutiert und der Fachschaft für ihre eigene unterrichtliche Tätigkeit zur Verfügung gestellt. Avisiert ist zudem die selbsttätige Entwicklung weiterer, eigener Ideen für die Gestaltung von Unterricht im Rahmen der curricularen Eigenprägung im Fach Geschichte.

Leitung: Prof. Dr. Paul Platzbecker (IfL)


Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um ein schulinternes Abrufangebot, welches präsentisch oder digital (Webinar) durchgeführt werden kann. >> Drucken


Adressaten:

Geschichtslehrer*innen, Fachschaften im Fach Geschichte an katholischen Schulen

ReferentInnen:

Dr. Matthias Korten

Zuordnung zu RS:

2.6 Lern- und Bildungsangebot
7 Curriculare Eigenprägung

Termin:

Der Termin kann mit der Kursleitung abgestimmt werden.

Kursentgelte:

Die Höhe des Kursentgeltes kann bei der Kursleitung erfragt werden.

Fortbildungstage:

1

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 24230005

Katholische Schulen auf d. Weg einer werteorientierten Digitalisierungsstrategie

Katholische Schulen auf dem Weg zu einer reflektierten Haltung im Kontext von Digitalisierung an Schulen

Der Termin kann mit der Kursleitung abgestimmt werden.

Katholische Schulen auf d. Weg einer werteorientierten Digitalisierungsstrategie

Digitalisierung fordert alle Schulen im Land ständig heraus, ihre Bereiche von Schulentwicklung neu zu überdenken, professionell aufzustellen und wirkungsvolle Strategien und Konzepte für die Zukunft aufzustellen.
Auch Schulen in katholischer Trägerschaft können und sollten sich dem nicht entziehen und hierfür systemisch orientierte Entwicklungsstrukturen erstellen. Neben dem Kerngeschäft Unterricht sind hierbei sämtliche Bereiche der Personal- und Organisationsentwicklung mit einzubeziehen. Alle Beteiligten sollten gehört, eingebunden werden und mit ihrer Expertise einen verantwortlichen Beitrag für anstehende Entwicklungsprozesse in Schulen leisten. Dies ist kein Selbstläufer, sondern bedarf professioneller Strategien, Instrumente, Methoden und Arbeitsformen. Hierzu bietet dieses Angebot ein individuell auf die jeweilige Schule abgestimmtes und zugleich professionell ausgerichtetes Format. Damit Digitalisierung in Schulen nicht nur technisch funktioniert, sondern auch mit einer ethischen Grundhaltung und Perspektive unterlegt ist, werden je nach Schulstandort differenzierte Arbeits- und Reflexionsräume angeboten, um für alle Beteiligten eine werteorientierte Haltung zu ermöglichen, die systemisch in alle Bereiche der Schule wirksam werden kann.

Themenschwerpunkte:
- Katholische Profilbildung
- Digitalisierung und Werteorientierung, Haltung
- Curriculare Eigenprägung
- Profilbildung - Andersartigkeit als Chance
- Schulprogrammentwicklung, Schulprogrammarbeit
- Schul- und Unterrichtsentwicklung
- Leitbildentwicklung
- Qualität von Schule und Unterricht
- Fachkonferenzarbeit
- Changemanagement

Leitung: Dr. Matthias Korten (IfL)


Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um ein schulinternes Abrufangebot, welches präsentisch oder digital (Webinar) durchgeführt werden kann. >> Drucken


Adressaten:

Schulleitung, Führungskräfte, erweiterte Schulleitung, Steuergruppen, Schulentwicklungsgruppen, Lehrerkollegien, Fachgru

ReferentInnen:

Dr. Matthias Korten

Zuordnung zu RS:

5.6 Strategien der Qualitätsentwicklung

Termin:

Der Termin kann mit der Kursleitung abgestimmt werden.

Kursentgelte:

Die Höhe des Kursentgeltes kann bei der Kursleitung erfragt werden.

Fortbildungstage:

1

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Seite 24 von 28