Kursangebote >> Suche >> Suchergebnis

Bei der Suche nach Stichwort "Beratungslehrer" wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Keine Anmeldung möglich

Kursnummer: 19113206-F

Systemische Praxiswerkstatt

Supervision für Beratungslehrer*innen

Mi. 08.12.2021, 15:00 Uhr - Fr. 10.12.2021, 16:00 Uhr

Systemische Praxiswerkstatt

In dieser Praxiswerkstatt besteht die Möglichkeit, Fälle aus dem Berufsalltag mit Methoden aus der systemischen Beratung und Supervision zu bearbeiten. Angesprochen sind Absolvent*innen der Beratungslehrer*innen-Ausbildung des IfL.

Themenschwerpunkte:
- supervisorische Arbeit an Fällen aus dem Beratungs- und Berufsalltag

Leitung: Melanie Prenting (IfL)


>> Drucken


Adressaten:

vornehmlich Beratungslehrer/innen an kath. Schulen

ReferentInnen:

Stefan Nickels

Anmeldung:

fester Teilnehmerkreis, Anmeldung nach Rücksprache mit der Kursleitung möglich

Zuordnung zu QA:

3.4 Kommunikation, Kooperation und Vernetzung

Termin:

Mi. 08.12.2021, 15:00 Uhr - Fr. 10.12.2021, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kath. Akademie "Die Wolfsburg", 45478 Mülheim-Speldorf

Kursentgelte:

130,00 €

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

auf Warteliste

Kursnummer: 21113202

Einführung in die Systemische Beratung für Beratungslehrer*innen (2021-2024)

Modul 1

1. Modul: Di., 15.06.2021, 10.00 Uhr - Fr., 18.6.2021, 16.00 Uhr
(Maria in der Aue, Wermelskirchen)

2. Modul: Di., 21.09.2021, 10.00 Uhr - Fr., 24.09.2021, 16.00 Uhr
(Liudgerhaus, Münster)

3. Modul: Januar 2022

Nach dem 3. Modul finden im Zeitraum von März bis Dezember vier Supervisionstage sowie ein Projektwochenende statt. Die Termine werden in Absprache mit den Teilnehmer*innen festgelegt.

4. Modul: Januar / Februar 2023

Einführung in die Systemische Beratung für Beratungslehrer*innen (2021-2024)

In den letzten Jahren wurden auf der Basis systemischer und lösungsorientierter Konzepte hilfreiche methodische Ansätze zur Beratung und Gesprächsführung in der Schule entwickelt. Dieser Kurs bietet Beratungslehrer*innen eine erfahrungsorientierte Einführung in diese Ansätze.

Die Fortbildung umfasst folgende Elemente:
- 4 Module von je 4 Tagen (16 Veranstaltungstage)
- 4 einzelne Studientage zur Supervision der eigenen Beratungspraxis (4 Veranstaltungstage)
- 1 Wochenende zur Vorbereitung von Projekten (2 Veranstaltungstage)

Diese umfangreiche Ausbildung besteht aus 22 Veranstaltungen verteilt über 2 Jahre und fängt zu Beginn jedes Schuljahres neu an.

Folgende Inhalte werden in der Veranstaltung behandelt:
- 1. Modul: Einführung in systemisches Denken. Die Gestaltung der Anfangssituation in der Beratung. Systemische Kommunikation.
- 2. Modul: Die Beziehungsgestaltung zwischen Beratungslehrer und Ratsuchenden. Ressourcen- und Lösungsorientierung in der Beratung. Zur Rolle des Beratungslehrers im Kollegium.
- 3. Modul: Interventionsrahmen und Methoden systemischer Beratung. Der Abschluss der Beratung.
- 4. Modul: Systemische Praxiswerkstatt

Die Module 1-4 und das Projektwochenende finden mit der gesamten Teilnehmergruppe statt. Für die Supervision wir die Gesamtgruppe in zwei Teilgruppen geteilt (Regional z.B. nach Rheinland und Münsterland). Die Teilnahme an einzelnen Modulen ist nicht möglich.

1. Modul: Di., 15.06.2021, 10.00 Uhr - Fr., 18.6.2021, 16.00 Uhr
(Maria in der Aue, Wermelskirchen)

2. Modul: Di., 21.09.2021, 10.00 Uhr - Fr., 24.09.2021, 16.00 Uhr
(Liudgerhaus, Münster)

3. Modul: Januar 2022

Nach dem 3. Modul finden im Zeitraum von März bis Dezember vier Supervisionstage sowie ein Projektwochenende statt. Die Termine werden in Absprache mit den Teilnehmer*innen festgelegt.

4. Modul: Januar / Februar 2023

Einführung in systemisches Denken
Gestaltung der Anfangssituation in der Beratung
Kontakt - Kontrakt - Kontext
systemische Kommunikation

Leitung: Melanie Prenting (IfL)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Beratungslehrer*innen aller Schulformen, vornehmlich von freien Schulen in katholischer Trägerschaft

ReferentInnen:

Melanie Prenting
Matthias Pfennig

Zuordnung zu QA:

2.8 Feedback und Beratung
3.4 Kommunikation, Kooperation und Vernetzung

Termin:

1. Modul: Di., 15.06.2021, 10.00 Uhr - Fr., 18.6.2021, 16.00 Uhr
(Maria in der Aue, Wermelskirchen)

2. Modul: Di., 21.09.2021, 10.00 Uhr - Fr., 24.09.2021, 16.00 Uhr
(Liudgerhaus, Münster)

3. Modul: Januar 2022

Nach dem 3. Modul finden im Zeitraum von März bis Dezember vier Supervisionstage sowie ein Projektwochenende statt. Die Termine werden in Absprache mit den Teilnehmer*innen festgelegt.

4. Modul: Januar / Februar 2023

Tagungsort:

Tagungshotel "Maria in der Aue", Wermelskirchen

Kursentgelte:

300,00 € 4 x 300€, jeweils zahlbar zu den Kursabschnitten, SV Tage und Wochenende sind bereits einkalkuliert / gesamt 1200Euro

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 21213201

Umgang mit Trauma in schulischen Beratungssituationen

Eine Anschlussveranstaltung für Absolvent*innen der Beratungsausbildung

Di. 16.11.2021, 10:00 Uhr - Mi. 17.11.2021, 17:00 Uhr

Umgang mit Trauma in schulischen Beratungssituationen

In dieser Anschlussfortbildung für Beratungslehrer*innen an Schulen geht es am ersten Tag um ein den Umgang mit Schüler*innen, die Verhaltensweisen zeigen, die auf Traumatisierung hinweisen können.
Bei der Beratung von Menschen mit vermuteten Traumatisierungen ist besonderer Wert auf die Vorbereitung des Settings zu legen. Um erfolgreich beraten zu können, ist es notwendig sich zunächst selbst in diesem Bereich zu informieren und vor allem die Phänomene der Übertragung und Gegenübertragung zu beleuchten. Auch gilt es im Sinne der Selbstfürsorge seine eigenen Ressourcen zu schützen und sich der professionellen Grenzen der eigenen Arbeit bewusst zu werden.
Am zweiten Fortbildungstag besteht das Angebot der Supervision und kollegialen Intervision von Fällen aus dem Beratungsalltag.

Die Fortbildung richtet sich an Lehrer*innen, die eine Beratungs-Ausbildung absolviert haben, vornehmlich die IfL-Qualifikation "Einführung in die Systemische Beratung"

Themenschwerpunkte:
- Definition und Verständnis von Trauma / Traumatisierung
- Traumapädagogische Aufträge
- Übertragung und Gegenübertragung
- Selbstfürsorge
- supervisorische Fallarbeit

Leitung: Melanie Prenting (IfL)


fester Teilnehmerkreis
Die Teilnehmer*innen erhalten eine gesonderte Einladung >> Drucken


Adressaten:

Teilnehmer*innen der Beratungslehrer*innen-Ausbildung

ReferentInnen:

Melanie Prenting
Katja Liever-Manthey

Zuordnung zu QA:

3 Schulkultur

Termin:

Di. 16.11.2021, 10:00 Uhr - Mi. 17.11.2021, 17:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach

Kursentgelte:

90,00 €

Fortbildungstage:

2

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

auf Warteliste

Kursnummer: 21213202

Aspekte von Lerncoaching in der Beratung - Modul 1

für Absolvent*innen der Beratungslehrer*innen-Ausbildung - Modul 1

Mi. 08.12.2021, 10:00 Uhr - Do. 09.12.2021, 17:00 Uhr

Aspekte von Lerncoaching in der Beratung - Modul 1

Lerncoaching erweitert das Spektrum in der Begleitung von Lernenden. Auf der pragmatischen Ebene geht es um einen Zugang zum subjektiven Erleben der Lernenden sowie um das Auffinden und Aktivieren individueller Ressourcen. Lerncoaching bedeutet Hilfe zur Selbsthilfe.
In pragmatischer Hinsicht bezieht sich Lerncoaching auf Ansätze systemischer und personenzentrierter Beratung. Schüler*innen rücken mit ihrer Gesamtpersönlichkeit in den Fokus, so dass eine individuelle Förderung im besten Sinne möglich ist. Das dialogische Prinzip bestimmt die Arbeit im Lerncoaching. Anstatt als Lösungslieferant zu agieren, geht der Coach im Dialog mit dem Lernenden auf Erkundung, wie dieser die Lernsituation erlebt und welche Ressourcen ihn im Lernen voranbringen bringen können.

Eine Anmeldung ist nur zu beiden Modulen möglich.

Themenschwerpunkte:
- Kurzeinführung Lerncoaching
- Systemisch-konstruktivistisches Lernverständnis
- Umgang mit Prüfungsangst
- Lernstrategien

Leitung: Melanie Prenting (IfL)


fester Teilnehmerkreis nur Absolvent*innen der Kursreihe "Einführung in die Systemische Beratung für Beratungslehrer*innen an Schulen" >> Drucken


Adressaten:

Absolvent*innen der Kursreihe "Einführung in die Systemische Beratung für Beratungslehrer/innen an Schulen"

ReferentInnen:

Torsten Nicolaisen

Zuordnung zu QA:

2.8 Feedback und Beratung

Termin:

Mi. 08.12.2021, 10:00 Uhr - Do. 09.12.2021, 17:00 Uhr

Tagungsort:

Heimvolkshochschule "Gottfried Könzgen", Haltern

Kursentgelte:

165,00 €

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 21213202-B

Aspekte von Lerncoaching in der Beratung - Modul 2

für Absolvent*innen der Beratungslehrer*innen-Ausbildung, Modul 2

Di. 08.02.2022, 10:00 Uhr - Mi. 09.02.2022, 17:00 Uhr

Aspekte von Lerncoaching in der Beratung - Modul 2

Lerncoaching erweitert das Spektrum in der Begleitung von Lernenden. Auf der pragmatischen Ebene geht es um einen Zugang zum subjektiven Erleben der Lernenden sowie um das Auffinden und Aktivieren individueller Ressourcen. Lerncoaching bedeutet Hilfe zur Selbsthilfe.
In pragmatischer Hinsicht bezieht sich Lerncoaching auf Ansätze systemischer und personenzentrierter Beratung. Schüler*innen rücken mit ihrer Gesamtpersönlichkeit in den Fokus, so dass eine individuelle Förderung im besten Sinne möglich ist. Das dialogische Prinzip bestimmt die Arbeit im Lerncoaching. Anstatt als Lösungslieferant zu agieren, geht der Coach im Dialog mit dem Lernenden auf Erkundung, wie dieser die Lernsituation erlebt und welche Ressourcen ihn im Lernen voranbringen bringen können.

Eine Anmeldung ist nur zu beiden Modulen möglich.

Themenschwerpunkte:
- Lernstrategien in der Prüfungsvorbereitung
- Motivation: Rubikon-Prozess und Zürcher Ressourcenmodell
- Limbisch sprechen: Imagination und Embodiment

Leitung: Melanie Prenting (IfL)


fester Teilnehmerkreis nur Absolvent*innen der Kursreihe "Einführung in die Systemische Beratung für Beratungslehrer*innen an Schulen" >> Drucken


Adressaten:

Absolvent*innen der Kursreihe "Einführung in die Systemische Beratung für Beratungslehrer/innen an Schulen"

ReferentInnen:

Torsten Nicolaisen

Zuordnung zu QA:

2.8 Feedback und Beratung

Termin:

Di. 08.02.2022, 10:00 Uhr - Mi. 09.02.2022, 17:00 Uhr

Tagungsort:

Liudgerhaus, Münster

Kursentgelte:

165,00 €

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.