Kursangebote >> Suche >> Suchergebnis

Bei der Suche nach Stichwort "Schulentwicklung" wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

  • 1
  • 2
  • 3
  • Seite 1 von 3
Anmeldung möglich

Kursnummer: 17212103

Wir machen uns auf den Weg - Einstieg in das Thema Inklusion

 

abrufbar, kollegiumsintern
Termin kann abgestimmt werden

Wir machen uns auf den Weg - Einstieg in das Thema Inklusion

Ihre Schule hat gerade mit der Inklusion begonnen oder startet im kommenden Schuljahr? Bevor es an die konzeptionelle Arbeit geht, gilt es im Lehrerkollegium ein gemeinsames Basiswissen zu erarbeiten. Dazu gehört ein Überblick über die verschiedenen sonderpädagogischen Unterstützungsbedarfe genauso wie über die rechtlichen Rahmenbedingungen. Es stellen sich Fragen nach veränderten Lehr- und Lernbedingungen und vielem mehr. Häufig verstellen Sorgen und Befürchtungen den Blick auf die vorhandenen Ressourcen und blockieren die Energien, so dass ein Gefühl des Ausgeliefertseins und der Resignation entsteht. Diese Fortbildung möchte sowohl ausreichend informieren, als auch Raum bieten, sich mit den eigenen Ängsten auseinanderzusetzen, um dann mit neuem Wissen und neuem Mut in den Schulentwicklungsprozess einzusteigen.
Im Anschluss ist auch eine kontinuierliche Begleitung durch die Referentin im Rahmen des Schulentwicklungsprozesses zu unterschiedlichen Fragestellungen und Themen möglich.

Themenschwerpunkte:
- theoretischer Hintergrund
- Überblick über die verschiedenen sonderpädagogischen Unterstützungsbedarfe
- rechtliche Fragen (vor allem bei zielorietiertem Unterricht)
- eigene Ressourcen ermitteln und sinnvoll einsetzen

Die genaue Festlegung der Inhalte erfolgt in einem Vorgespräch.

Leitung: Katja Liever (IFL)


Termin ist mit dem Referenten abzustimmen. >> Drucken


Adressaten:

Lehrerkollegien an Schulen des Gemeinsamen Lernens

ReferentInnen:

Katja Liever

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen - Unterricht

Termin:

Termin ist mit dem Referenten abzustimmen.

Kursentgelte:

350,00 €€ €

Downloads:

Flyer
Flyer

Anmeldung möglich

Kursnummer: 17213111

Evaluation als Bestandteil von systemischer Schul- und Unterrichtsentwicklung

Evaluationsprozesse professionell gestalten

abrufbar, kollegiumsintern
Termin kann abgestimmt werden

Evaluation als Bestandteil von systemischer Schul- und Unterrichtsentwicklung

Qualitätsmanagement im Kontext systemischer Schul- und Unterrichtsentwicklung vollzieht sich heute auch auf der Grundlage von Fragen zur Wirksamkeit der verschiedenen Ansätze, Projekte und Prozesse.
Professionelles Arbeiten nutzt dabei zunehmend differenzierte Evaluationsansätze, um die Effizienz und die Qualität zu erfassen und zu sichern.
Das Angebot bietet im Theorie-Praxis-Verbund umfangreiches Wissen, differenzierte Methoden, Instrumente, zahlreiche Praxisbeispiele und vielfältige Reflexionsmöglichkeiten zu Evaluationsdesigns im Kontext eines zeitgemäßen Qualitätsmanagements in Schulen. Berücksichtigung finden dabei die unterschiedlichen Schulformen, Fächer, Projekte und ebenso individuelle Ansätze.

Themenschwerpunkte:
- Schul- und Unterrichtsentwicklung
- Evaluationskompetenz

Leitung: Dr. Matthias Korten (IFL)


Termin ist mit dem Referenten abzustimmen. >> Drucken


Adressaten:

Lehrer aller Schulformen, Fachgruppen, Steuergruppen, Schulentwicklungsgruppen, Schulleitung, Mitarbeiter

ReferentInnen:

Dr. Matthias Korten

Zuordnung zu QA:

1: Ergebnisse der Schule
2: Lernen und Lehren - Unterricht
3: Schulkultur
4: Führung und Schulmanagement
5: Professionalität der Lehrkräfte
6: Ziele und Strategien der Qualitätsentwicklung
7: Die Eigenprägung Katholischer Schulen in Freier Trägerschaft

Termin:

Termin ist mit dem Referenten abzustimmen.

Kursentgelte:

Die Höhe kann bei der Kursleitung erfragt werden.

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 17213112

Konferenzleitung und -arbeit im Kontext von Schul- und Unterrichtsentwicklung

Arbeiten in Konferenzen, Fachgruppen und Teams professionell gestalten

abrufbar, kollegiumsintern
Termin kann abgestimmt werden

Konferenzleitung und -arbeit im Kontext von Schul- und Unterrichtsentwicklung

Konferenzen sind im Alltag einer Schule in vielfältigen Bereichen und Formen vertreten. Professionelle Planung und Gestaltung von Schul- und Unterrichtsentwicklung werden zunehmend in unterschiedliche Konferenzformate eingebunden. Dies verlangt bereits hohe Kompetenzen in der Vorbereitung, zunehmend in der Durchführung sowie ebenfalls in der Reflexion und Auswertung von Konferenzen. Vor diesem Hintergrund bietet der Kurs differenzierte Aspekte und Ansätze zur Kompetenzerweiterung im Bereich Konferenzarbeit. Auf der Basis einer theoretischen Grundlage werden verschiedene Formate vorgestellt, reflektiert und ebenso praktische Settings simuliert, diskutiert und reflektiert.

Themenschwerpunkte:
- Schulentwicklung
- Unterrichtsentwicklung

Leitung: Dr. Matthias Korten (IFL)


Termin ist mit dem Referenten abzustimmen. >> Drucken


Adressaten:

Lehrer aller Schulformen, Fachgruppen, Steuergruppen, Schulentwicklungsgruppen, Schulleitung, Mitarbeiter

ReferentInnen:

Dr. Matthias Korten

Zuordnung zu QA:

2: Lernen und Lehren - Unterricht
3: Schulkultur
4: Führung und Schulmanagement
5: Professionalität der Lehrkräfte
6: Ziele und Strategien der Qualitätsentwicklung

Termin:

Termin ist mit dem Referenten abzustimmen.

Kursentgelte:

Die Höhe kann bei der Kursleitung erfragt werden.

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 17214002

Steuergruppen als Instrument systemischer Schulentwicklung

Systemische Schulentwicklung mit Steuergruppen

abrufbar, kollegiumsintern
Termin kann abgestimmt werden

Steuergruppen als Instrument systemischer Schulentwicklung

Dieses Angebot richtet sich an alle Schulen, die im Kontext von Qualitätsmanagement Schulentwicklung als systemischen Prozess verstehen und diesen zielorientiert, kompetent und im Fokus eines gemeinsam getragenen Qualitätsmanagements professionell nutzen möchten. In gemeinsamer Abstimmung auf die jeweilige individuelle Situation vor Ort werden Themen wie Installation, Aufgaben, Rahmenbedingungen, Selbstverständnis, Arbeitsweise, Struktur bis hin zur Praxisbegleitung von Steuergruppen angeboten.

Themenschwerpunkte:
- Schulentwicklungsplanung
- Umgang mit dem Qualitätsbericht
- Zielvereinbarung
- Kommunikation
- Teamarbeit
- Evaluation

Leitung: Dr. Matthias Korten (IFL)


Termin ist mit dem Referenten abzustimmen. >> Drucken


Adressaten:

Schulleitung, Steuergruppen, Schulentwicklungsgruppen, Lehrerkollegien

ReferentInnen:

Dr. Matthias Korten

Zuordnung zu QA:

4: Führung und Schulmanagement
5: Professionalität der Lehrkräfte
7: Die Eigenprägung Katholischer Schulen in Freier Trägerschaft

Termin:

Termin ist mit dem Referenten abzustimmen.

Kursentgelte:

Die Höhe kann bei der Kursleitung erfragt werden.

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 17214003

Systemische Schulentwicklung - Beratungsangebot mit frei wählbaren Modulen

Beratungsangebot mit frei wählbaren Modulen Steuergruppenarbeit, Konferenzgestaltung, Arbeiten in Fachgruppen, Evaluationsprozesse, Changemanagement, Schulentwicklungsplanung, Umgang mit dem Qualitätsbericht, Fortbildungsplanung

abrufbar, kollegiumsintern
Termin kann abgestimmt werden

Systemische Schulentwicklung - Beratungsangebot mit frei wählbaren Modulen

Systemische Schulentwicklung ist wesentlicher Bestandteil schulischer Qualitätsentwicklung. Zeitgemäßes Qualitätsmanagement fordert heute auch in Schule differenzierte Expertisen zur Planung, Durchführung und Reflexion vielfältiger Entwicklungsprozesse. Im Mittelpunkt dieses Angebotes steht dabei das professionelle Agieren von Schulleitung, erweiterter Schulleitung, Lehrer und Lehrerinnen in besonderen Funktionen und Verantwortungsbereichen.

Folgende Module stehen im Beratungspaket zur Auswahl und können je nach Interesse gewählt, kombiniert werden:

1. Schulprogrammentwicklung, Schulprogrammarbeit
2. Leitbildentwicklung
3. Systemische Schulentwicklung und Qualitätsmanagementkreislauf
4. Vor- und Nachbereitung zur Qualitätsanalyse
5. Steuergruppenarbeit
6. Evaluation im Kontext von Systemischer Schul- und Unterrichtsentwicklung
7. Fortbildungsbeauftragte: Von der Fortbildungsplanung zum Fortbildungskonzept
8. Konferenzgestaltung, Konferenzleitung
9. Changemanagement im Kontext systemischer Schulentwicklung
10. Inklusion
11. Fachkonferenzleitung und Fachkonferenzarbeit
12. Hospitation
13. "Guter Unterricht" - "Gute Schule"
14. Binnendifferenzierung - individuelle Förderung
15. Kommunikation und Wahrnehmung
16. Teamentwicklung, Teamarbeit

Die aufgestellten Themenbereiche können je nach schulischer Entwicklungsplanung und aktuellem Bedarf einzeln oder auch als Paket mit verschiedenen Modulen gebucht werden, eine Terminabstimmung erfolgt jeweils individuell.

Themenschwerpunkte:
- Schul- und Unterrichtsentwicklung

Leitung: Dr. Matthias Korten (IFL)


Termin ist mit dem Referenten abzustimmen. >> Drucken


Adressaten:

Lehrer aller Schulformen, Fachgruppen, Steuergruppen, Schulentwicklungsgruppen, Schulleitung, Mitarbeiter

ReferentInnen:

Dr. Matthias Korten

Zuordnung zu QA:

2: Lernen und Lehren - Unterricht
3: Schulkultur
4: Führung und Schulmanagement
5: Professionalität der Lehrkräfte
6: Ziele und Strategien der Qualitätsentwicklung
7: Die Eigenprägung Katholischer Schulen in Freier Trägerschaft

Termin:

Termin ist mit dem Referenten abzustimmen.

Kursentgelte:

Die Höhe kann bei der Kursleitung erfragt werden.

Downloads:

Flyer

Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 17230002

Tagung "Neu an Katholischen Schulen"

Tagung für neu eingestellte Lehrer/innen an Katholischen Schulen in Freier Trägerschaft

Mi. 06.09.2017, 09:00 Uhr - Fr. 08.09.2017, 14:00 Uhr

Tagung "Neu an Katholischen Schulen"

In Zusammenarbeit mit Katholischen Freien Schulen im Erzbistum Köln 

Lehrer/innen an Katholischen Freien Schulen haben heute vielfältige Aufgaben zu bewältigen. Neben dem Kerngeschäft Unterricht wird die Lehrerpersönlichkeit und Professionalität auch in den verschiedensten Bereichen von Schulentwicklung gefordert. Die einzelnen Schulträger legen Wert darauf, dass sich die jungen Kolleginnen und Kollegen in einem guten Schulklima wohl fühlen, sich mit den Inhalten und Zielen der Schulen identifizieren und dabei ihre eigene Persönlichkeit entwickeln und entfalten. Zugleich zielen die einzelnen Schulträger darauf, eine gute Beziehung zur einzelnen Lehrerin, zum einzelnen Lehrer aufzubauen und möchten vor diesem Hintergrund gerne mit den Beteiligten darüber ins Gespräch kommen. Folgende Themen sind Teil der Tagung:
1. Wesen und Auftrag der konfessionellen Schule
2. Geschichte des katholischen Schulwesens
3. Frage der Erziehung an katholischen Schulen
4. Schulseelsorge
5. Rechtsfragen im Bereich katholischer Schulen
6. Was heißt es für mich, Lehrer/in an einer katholischen Schule zu sein?
7. Schulentwicklung an katholischen Schulen
8. Spiritualität im Besonderen

Die Vertreter der Katholischen Freien Schulträger sowie die Dozenten vom IfL freuen sich darauf Sie kennenzulernen.

Selbstverständnis als Lehrer an Katholischen Freien Schulen

Leitung: Dr. Matthias Korten (IFL)


>> Drucken


Adressaten:

Neue Lehrerinnen und Lehrer an freien Katholischen Schulen im Erzbistum Köln bzw. Bistum Aachen aller Schulformen.

ReferentInnen:

Dr. Christof Gärtner
Dr. Thomas Böhm

Zuordnung zu QA:

2: Lernen und Lehren - Unterricht
3: Schulkultur
5: Professionalität der Lehrkräfte
7: Die Eigenprägung Katholischer Schulen in Freier Trägerschaft

Termin:

Mi. 06.09.2017, 09:00 Uhr - Fr. 08.09.2017, 14:00 Uhr

Tagungsort:

Salvatorianer-Kloster-Steinfeld, Kall-Steinfeld

Kursentgelte:

120,00 €€ €

Anmeldeschluss:

12.07.2017

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

auf Warteliste

Kursnummer: 17240908-B

Systemische Schulentwicklung

An der Rosenhöhe 11, 33647 Bielefeld

Mo. 05.02.2018 - Uhr

Systemische Schulentwicklung

Vor- und Nachbereitung der QA, QA-Begleitung
SchiLf
Ansprechpartnerin: Frau Ewers Hermes


Termine sind mit dem Referenten abzustimmen >> Drucken


Adressaten:

ReferentInnen:

Dr. Matthias Korten

Termin:

Mo. 05.02.2018 - Uhr

Tagungsort:

Berufskolleg Senne

Kursentgelte:

0,00 €€

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Keine Anmeldung möglich

Kursnummer: 18112103

Wir machen uns auf den Weg - Einstieg in das Thema Inklusion

 

abrufbar, kollegiumsintern
Termin kann abgestimmt werden.

Wir machen uns auf den Weg - Einstieg in das Thema Inklusion

Ihre Schule hat gerade mit der Inklusion begonnen oder startet im kommenden Schuljahr? Bevor es an die konzeptionelle Arbeit geht, gilt es im Lehrerkollegium ein gemeinsames Basiswissen zu erarbeiten. Dazu gehört ein Überblick über die verschiedenen sonderpädagogischen Unterstützungsbedarfe genauso wie über die rechtlichen Rahmenbedingungen. Es stellen sich Fragen nach veränderten Lehr- und Lernbedingungen und vielem mehr. Häufig verstellen Sorgen und Befürchtungen den Blick auf die vorhandenen Ressourcen und blockieren die Energien, so dass ein Gefühl des Ausgeliefertseins und der Resignation entsteht. Diese Fortbildung möchte sowohl ausreichend informieren, als auch Raum bieten, sich mit den eigenen Ängsten auseinanderzusetzen, um dann mit neuem Wissen und neuem Mut in den Schulentwicklungsprozess einzusteigen.
Im Anschluss ist auch eine kontinuierliche Begleitung durch die Referentin im Rahmen des Schulentwicklungsprozesses zu unterschiedlichen Fragestellungen und Themen möglich.

Themenschwerpunkte:
- theoretischer Hintergrund
- Überblick über die verschiedenen sonderpädagogischen Unterstützungsbedarfe
- rechtliche Fragen (vor allem bei zieldifferentem Unterricht)
- eigene Ressourcen ermitteln und sinnvoll einsetzen

Die genaue Festlegung der Inhalte erfolgt in einem Vorgespräch.

Leitung: Katja Liever (IFL)


>> Drucken


Adressaten:

Lehrerkollegien an Schulen des Gemeinsamen Lernens

ReferentInnen:

Katja Liever

Zuordnung zu QA:

U: Unterricht
3.2 Umgang mit Vielfalt und Unterschiedlichkeit

Termin:

Termin ist mit dem Referenten abzustimmen.

Kursentgelte:

400,00 €€ €

Downloads:

Flyer
Flyer

Keine Anmeldung möglich

Kursnummer: 18113101

Evaluation im Kontext von Schul- und Unterrichtsentwicklung

Evaluationsprozesse professionell gestalten

abrufbar, kollegiumsintern
Termin kann abgestimmt werden.

Evaluation im Kontext von Schul- und Unterrichtsentwicklung

Qualitätsmanagement im Kontext systemischer Schul- und Unterrichtsentwicklung vollzieht sich heute auch auf der Grundlage von Fragen zur Wirksamkeit der verschiedenen Ansätze, Projekte und Prozesse. Professionelles Arbeiten nutzt dabei zunehmend differenzierte Evaluationsansätze, um die Effizienz und die Qualität zu erfassen und zu sichern.
Das Angebot bietet im Theorie-Praxis-Verbund umfangreiches Wissen, differenzierte Methoden, Instrumente, zahlreiche Praxisbeispiele und vielfältige Reflexionsmöglichkeiten zu Evaluationsdesigns im Kontext eines zeitgemäßen Qualitäts-managements in Schulen. Berücksichtigung finden dabei die unterschiedlichen Schulformen, Fächer, Projekte und ebenso individuelle Ansätze.

Themenschwerpunkte:
- Schul- und Unterrichtsentwicklung
- Evaluationskompetenz

Leitung: Dr. Matthias Korten (IFL)


>> Drucken


Adressaten:

Lehrer aller Schulformen, Fachgruppen, Steuergruppen, Schulentwicklungsgruppen, Schulleitung, Mitarbeiter

ReferentInnen:

Dr. Matthias Korten

Zuordnung zu QA:

2.5 Feedback und Beratung
2.8 Transparenz, Klarheit und Strukturiertheit
U: Unterricht
4.7 Strategien der Qualitätsentwicklung

Termin:

Termin ist mit dem Referenten abzustimmen.

Kursentgelte:

Die Höhe kann bei der Kursleitung erfragt werden.

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Keine Anmeldung möglich

Kursnummer: 18113102

Qualitätsmanagement im Kontext systemischer Schul- und Unterrichtsentwicklung

Qualitätsmanagement professionell gestalten

abrufbar, kollegiumsintern
Termin kann abgestimmt werden.

Qualitätsmanagement im Kontext systemischer Schul- und Unterrichtsentwicklung

Qualitätsmanagement im Kontext systemischer Schul- und Unterrichtsentwicklung vollzieht sich heute auch auf der Grundlage von Fragen zur Wirksamkeit der verschiedenen Ansätze, Projekte und Prozesse. Personal-, Unterrichts- und Organisationsentwicklung werden in differenzierten Formaten auf hohem professionellem Niveau erwartet, gefordert. Besonders angesprochen sind hier Führungskräfte im gesamten Bildungsbereich; innerhalb von Schule die komplette Schulleitungsebene sowie auch Steuergruppen, Schulentwicklungs-gruppen etc. Das Angebot bietet im Theorie-Praxis-Verbund umfangreiches Wissen, differenzierte Methoden, Instrumente, zahlreiche Praxisbeispiele und vielfältige Reflexionsmöglichkeiten.

Themenschwerpunkte:
- Schul- und Unterrichtsentwicklung

Leitung: Dr. Matthias Korten (IFL)


>> Drucken


Adressaten:

Führungskräfte aller Schulformen, Steuergruppen, Schulentwicklungsgruppen, Schulleitung

ReferentInnen:

Dr. Matthias Korten

Zuordnung zu QA:

4: Führung und Management

Termin:

Termin ist mit dem Referenten abzustimmen.

Kursentgelte:

Die Höhe kann bei der Kursleitung erfragt werden.

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

  • 1
  • 2
  • 3
  • Seite 1 von 3