Kursangebote >> Suche >> Suchergebnis

Bei der Suche nach Stichwort "Schulleitungen" wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 1 von 3
fast ausgebucht

Kursnummer: 21211117-C

Interreligiöse Kompetenz und Integration in einer sich wandelnden Gesellschaft

 

Folgeveranstaltung: Do., 01.12.2022, 10:30 Uhr - Fr., 02.12.2022 , 15:30 Uhr

Interreligiöse Kompetenz und Integration in einer sich wandelnden Gesellschaft

In Zusammenarbeit mit dem Erzbistum Köln 

Die Situation an vielen Schulen spiegelt die multikulturelle und multireligiöse Gesellschaft wider. Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher kultureller Herkunft und religiöser Beheimatung besuchen eine Klasse und begegnen sich täglich. Schule ist in den vergangenen Jahrzehnten zunehmend zu einem Ort der Begegnung mit dem Anderen geworden. Diese Begegnungen können bereichern, aber auch zu Missverständnissen, Konflikten und Auseinandersetzungen führen.
Die im zweiteiligen Grundkurs erworbenen Kompetenzen können in dieser Nachfolgeveranstaltung im Hinblick auf das Thema "Judentum" theoretisch und praktisch vertieft werden.
In Zusammenarbeit mit EGV Köln, KSI und Bildungswerk des EB Köln

Interreligiöses Lernen in der Schule
Judentum: Grundlagen und jüdische Lebenswelten in Deutschland heute
Antisemitismusprävention
Zum Verhältnis von Islam und Judentum

Leitung: Dr. Rita Müller-Fieberg (IfL), Gregor Hofmeister (Erzbistum Köln), Dr. Thomas Lemmen (Erzbistum Köln)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Schulleitungen, Lehrer*innen sowie schulische Sozialarbeiter*innen in NRW

ReferentInnen:

Dr. Rita Müller-Fieberg
Thomas Frings

Zuordnung zu RS:

3.2 Kultur des Umgangs miteinander

Termin:

Folgeveranstaltung: Do., 01.12.2022, 10:30 Uhr - Fr., 02.12.2022 , 15:30 Uhr

Tagungsort:

Katholisch Soziales Institut

Kursentgelte:

100,00 €

Fortbildungstage:

2

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Keine Anmeldung möglich

Kursnummer: 22213102

Evaluation und Wirkungsanalyse im Kontext von Schul- und Unterrichtsentwicklung

Nachhaltigkeit, Wirksamkeit sichern, Evaluationsprozesse professionell und partizipativ gestalten

abrufbar, kollegiumsintern
Termin kann abgestimmt werden.

Evaluation und Wirkungsanalyse im Kontext von Schul- und Unterrichtsentwicklung

Wirksamkeit und Nachhaltigkeit sind weiter zentrale Themen in allen Bereichen von Arbeitsprozessen. Evaluationsansätze und -verfahren werden somit auch in den Bereichen von systemischer Schul- und Unterrichtsentwicklung erwartet. Um diese Prozesse effizient zu gestalten benötigen alle Verantwortlichen im Kontext von systemischer Schul- und Unterrichtsentwicklung umfassende Kompetenzen, speziell auch im Kontext von Evaluation. Das Angebot bietet im Theorie-Praxis-Verbund umfangreiches Wissen, differenzierte Methoden, Instrumente, zahlreiche Praxisbeispiele und vielfältige Reflexionsmöglichkeiten zu Evaluationsdesigns im Kontext eines zeitgemäßen Qualitätsmanagements in Schulen.

Themenschwerpunkte:
- Schul- und Unterrichtsentwicklung

Leitung: Dr. Matthias Korten (IfL)


>> Drucken


Adressaten:

Lehrer*innen aller Schulformen, Fachgruppen, Steuergruppen, Schulentwicklungsgruppen, Schulleitung, Mitarbeiter

ReferentInnen:

Dr. Matthias Korten

Zuordnung zu RS:

2 Lehren und Lernen
3 Schulkultur
4 Professionalisierung
5 Führung und Management

Termin:

Termin ist mit dem Referenten abzustimmen.

Kursentgelte:

Die Höhe kann bei der Kursleitung erfragt werden.

Fortbildungstage:

1

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 22213422

Neue Autorität - ein Ansatz für die Schulleitung?

 

Mi. 23.11.2022, 10:00 Uhr - Do. 24.11.2022, 16:00 Uhr

Neue Autorität - ein Ansatz für die Schulleitung?

Autoritäre Führung war gestern. Heute brauchen Schulen "gestandene" Menschen in den leitenden Positionen. In Zeiten von schnell wechselnden Bedingungen, komplexen Zusammenhängen und unberechenbaren Entwicklungen brauchen Schulleitungen eine neue Form der Autorität, um ihre Führungsrolle effizient gestalten zu können. Auf der Basis des Konzepts von Haim Omer geht es um Präsenz, Transparenz, Beharrlichkeit, Entschiedenheit, Selbstführung, Deeskalation und Vernetzung. Wie lassen sich mit Hilfe dieses Konzepts alternative Handlungsweisen entwickeln und Führung neu denken? Welche Haltungs- und Handlungsaspekte können hilfreich sein?
Neben dem Schwerpunktthema "Neue Autorität" widmet sich die Tagung auch dem Austausch zu aktuellen Führungsfragen.

das prozessdynamische Modell der Präsenz
Haltungs- und Handlungsaspekte
Diskussion von Fallbeispielen

Leitung: Katja Liever-Manthey (IfL)


>> Zur Interessensbekundung >> Drucken


Adressaten:

Schulleitungen an Förderschulen LE / Verbund im Regierungsbezirk Köln

ReferentInnen:

Zuordnung zu RS:

5 Führung und Management

Termin:

Mi. 23.11.2022, 10:00 Uhr - Do. 24.11.2022, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach

Kursentgelte:

140,00 €

Anmeldeschluss:

29.09.2022

Fortbildungstage:

2

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 22213423

Aktuelle Führungsfragen an der Klinikschule

 

Mi. 30.11.2022, 10:00 Uhr - Do. 01.12.2022, 13:00 Uhr

Aktuelle Führungsfragen an der Klinikschule

Die Schulleitungen der Schulen für Kranke sehen sich aufgrund ihrer speziellen Schulform und ihrer sehr heterogenen Schüler- und Lehrerschaft vor besondere Herausforderungen gestellt. Die Schüler*innen, die oft nur einige Wochen im System verbleiben, kommen aus den unterschiedlichen schulischen Systemen und müssen gemäß den Richtlinien ihres Bildungsganges unterrichtet werden. Zusätzlich erschwert die akute Erkrankung das Lehren und Lernen. Auch die Lehrkräfte haben in der Regel unterschiedliche Ausbildungen, Erfahrungen und Fähigkeiten. Der Unterricht muss zudem in enger Kooperation mit den Heimatschulen stattfinden, um eine Anschlussfähigkeit zu gewährleisten.
Die Jahrestagung widmet sich den aktuellen Schulleitungsthemen dieser Schulform und ermöglicht den Schulleitungen die Vernetzung und den Austausch untereinander.

Arbeit im "Open Space"
Austausch zu aktuellen Themen

Leitung: Katja Liever-Manthey (IfL)


>> Zur Interessensbekundung >> Drucken


Adressaten:

Schulleitungen an den Schulen für Kranke in der Bezirksregierung Düsseldorf

ReferentInnen:

Katja Liever-Manthey

Zuordnung zu RS:

5 Führung und Management

Termin:

Mi. 30.11.2022, 10:00 Uhr - Do. 01.12.2022, 13:00 Uhr

Tagungsort:

Kath. Akademie "Die Wolfsburg", 45478 Mülheim-Speldorf

Kursentgelte:

100,00 €

Anmeldeschluss:

29.09.2022

Fortbildungstage:

2

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 22213424

Aktuelle Führungsfragen in der Förderschule "Hören und Kommunikation"

 

Mo. 05.12.2022, 10:00 Uhr - Di. 06.12.2022, 16:00 Uhr

Aktuelle Führungsfragen in der Förderschule "Hören und Kommunikation"

Die Förderschulen HK haben große Einzugsgebiete und im schulischen Alltag wenig Möglichkeit sich untereinander zu vernetzen. Daher kommt der Vernetzung und dem Austausch der Schulleitungen auf dieser Tagung eine besondere Bedeutung zu.
In diesem Jahr wenden wir uns außerdem mit unserer Referentin dem Bereich Personalentwicklung und Führung als einem Kernbereich der Schulleitung zu.

Leitung: Katja Liever-Manthey (IfL)


>> Zur Interessensbekundung >> Drucken


Adressaten:

Schulleitungen an Förderschulen HK in NRW

ReferentInnen:

Katja Liever-Manthey

Zuordnung zu RS:

5 Führung und Management

Termin:

Mo. 05.12.2022, 10:00 Uhr - Di. 06.12.2022, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach

Kursentgelte:

120,00 €

Anmeldeschluss:

20.10.2022

Fortbildungstage:

2

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 22213425

Sicherung und Ausbau der Qualität an Förderschulen

 

Di. 20.12.2022, 10:00 Uhr - Mi. 21.12.2022, 16:00 Uhr

Sicherung und Ausbau der Qualität an Förderschulen

In der sich verändernden Schullandschaft ist es für die Förderschulen von großer Bedeutung, die eigenen Qualitätsstandards zu sichern und auszubauen. Es gilt sich zu spezialisieren, um sich deutlich vom Angebot des Gemeinsamen Lernens abzuheben. Dabei müssen sowohl die optimale Förderung der Schüler*innen ermöglicht, als auch die Ressourcen der Kollegen*innen im Blick behalten werden. Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden, tauschen sich die Schulleitungen im Rahmen der Tagung zu aktuellen leitungsrelevanten Themen aus und entwickeln diese weiter.

Themenschwerpunkte:
- Psychodrama
- Austausch zu aktuellen Themen

Leitung: Katja Liever-Manthey (IfL)


>> Zur Interessensbekundung >> Drucken


Adressaten:

Schulleitungen an Förderschulen in den Städten Solingen und Wuppertal

ReferentInnen:

Katja Liever-Manthey

Zuordnung zu RS:

5 Führung und Management

Termin:

Di. 20.12.2022, 10:00 Uhr - Mi. 21.12.2022, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach

Kursentgelte:

180,00 €

Anmeldeschluss:

04.11.2022

Fortbildungstage:

2

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

auf Warteliste

Kursnummer: 22213501

Aktuelle Rechtsprechung zum Schulrecht

 

Do. 01.12.2022, 10:00 Uhr - Fr. 02.12.2022, 16:00 Uhr

Aktuelle Rechtsprechung zum Schulrecht

Komplexe Fragen und Fälle können vorab eingereicht und thematische Wünsche geäußert werden. Die Teilnehmer lösen selbständig Fälle.

aktuelle Rechtsprechung
schul- und dienstrechtliche Fallbearbeitungen
Fälle und Fragen aus dem Teilnehmerkreis

Leitung: Dr. Thomas Böhm


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

aktuelle Rechtsprechung

ReferentInnen:

Dr. Thomas Böhm

Zuordnung zu RS:

3: Schulkultur
5: Führung und Management
6: Rahmenbedingungen und verbindliche Vorgaben

Termin:

Do. 01.12.2022, 10:00 Uhr - Fr. 02.12.2022, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Maternushaus, Köln

Kursentgelte:

120,00 €

Fortbildungstage:

2

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 22230007

CEP - Andersartigkeit als Chance und Herausforderun - katholisches Profil heute

Ein digitales Barcamp zum Austausch und zur Vernetzung

Mi. 23.11.2022 16:00 - 18:30 Uhr

CEP - Andersartigkeit als Chance und Herausforderun - katholisches Profil heute

"Bildung ein Profil geben" - so lautet der Titel der sechsteiligen Reihe zur katholischen Profilbildung im Fach mit den bislang ausgearbeiteten Fächern Geschichte, Sozialwissenschaften/Politik, Englisch, Mathematik und Musik. Diese ist den weiterführenden Katholischen Schulen in NRW inzwischen zugänglich gemacht worden. Auf verschiedenen Wegen wurden zudem zahlreiche Kolleg*innen der adressierten Schulen über erste Möglichkeiten der konkreten Umsetzung Curricularer Eigenprägung an ihrer jeweiligen Schule und die entsprechenden Unterstützungsangebote des IfL informiert.
Mit dem Angebot eines digitalen Barcamps kommen wir dem vielfach geäußerten Bedürfnis nach, sich im Kontext der je eigenen Umsetzung möglichst breit miteinander auszutauschen und in der weiteren Ausgestaltung des Katholischen Profils zugleich vom IfL weiter begleitet zu werden. So möchten wir den interessierten Kolleg*innen auf diesem Wege die Möglichkeit geben, sich zu vernetzen und in einen offenen Austausch über Ideen, best practice aber auch über Bedarfe und Desiderate im Kontext der Profilbildung zu kommen.
Mögliche Interessent*innen werden gebeten, zum Gelingen des Barcamps insofern beizutragen, dass Sie uns mit Ihrer Anmeldung zugleich Ihre speziellen Themeninteressen und Desiderate mitteilen. Ferner bitten wir Sie, die Erfahrungen bzw. best-practice Beispiele, die Sie u. U. aus dem Bereich der Profilbildung als Angebote bei dieser Veranstaltung selber mit einbringen möchten, anzugeben.

An das digitale Barcamp werden sich dann zwei weitere Jours Fixes-Termine als offenes Angebot zum fortgesetzten Austausch anschließen.
Mi 25.01.2023 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr (Webinar)
Mi 08.03.2023 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr (Webinar)

Katholische Profilbildung:
- Desiderate und Bedarfe
- Curriculare Eigenprägung konkret
- Best practice und Erfahrungen

Leitung: Dr. Matthias Korten (IfL), Karin Kottenhoff (IfL), PD Dr. Paul Platzbecker (IfL)


>> Drucken


Adressaten:

Schulleitungen, Steuergruppen und Lehrkräfte an Katholischen Schulen in NRW

ReferentInnen:

PD Dr. Paul Platzbecker
Dr. Matthias Korten
Karin Kottenhoff

Termin:

Mi. 23.11.2022 16:00 - 18:30 Uhr

Tagungsort:

Webinar

Kursentgelte:

0,00

Fortbildungstage:

1

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 22230007-B

CEP - Andersartigkeit als Chance und Herausforderun - katholisches Profil heute

Ein digitales Barcamp zum Austausch und zur Vernetzung

Mi. 25.01.2023 16:00 - 17:30 Uhr

CEP - Andersartigkeit als Chance und Herausforderun - katholisches Profil heute

"Bildung ein Profil geben" - so lautet der Titel der sechsteiligen Reihe zur katholischen Profilbildung im Fach mit den bislang ausgearbeiteten Fächern Geschichte, Sozialwissenschaften/Politik, Englisch, Mathematik und Musik. Diese ist den weiterführenden Katholischen Schulen in NRW inzwischen zugänglich gemacht worden. Auf verschiedenen Wegen wurden zudem zahlreiche Kolleg*innen der adressierten Schulen über erste Möglichkeiten der konkreten Umsetzung Curricularer Eigenprägung an ihrer jeweiligen Schule und die entsprechenden Unterstützungsangebote des IfL informiert.
Mit dem Angebot eines digitalen Barcamps kommen wir dem vielfach geäußerten Bedürfnis nach, sich im Kontext der je eigenen Umsetzung möglichst breit miteinander auszutauschen und in der weiteren Ausgestaltung des Katholischen Profils zugleich vom IfL weiter begleitet zu werden. So möchten wir den interessierten Kolleg*innen auf diesem Wege die Möglichkeit geben, sich zu vernetzen und in einen offenen Austausch über Ideen, best practice aber auch über Bedarfe und Desiderate im Kontext der Profilbildung zu kommen.
Mögliche Interessent*innen werden gebeten, zum Gelingen des Barcamps insofern beizutragen, dass Sie uns mit Ihrer Anmeldung zugleich Ihre speziellen Themeninteressen und Desiderate mitteilen. Ferner bitten wir Sie, die Erfahrungen bzw. best-practice Beispiele, die Sie u. U. aus dem Bereich der Profilbildung als Angebote bei dieser Veranstaltung selber mit einbringen möchten, anzugeben.

An das digitale Barcamp werden sich dann zwei weitere Jours Fixes-Termine als offenes Angebot zum fortgesetzten Austausch anschließen.
Mi 25.01.2023 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr (Webinar)
Mi 08.03.2023 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr (Webinar)

Katholische Profilbildung:
- Desiderate und Bedarfe
- Curriculare Eigenprägung konkret
- Best practice und Erfahrungen

Leitung: Dr. Matthias Korten (IfL), Karin Kottenhoff (IfL), PD Dr. Paul Platzbecker (IfL)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Schulleitungen, Steuergruppen und Lehrkräfte an Katholischen Schulen in NRW

ReferentInnen:

PD Dr. Paul Platzbecker
Dr. Matthias Korten
Karin Kottenhoff

Termin:

Mi. 25.01.2023 16:00 - 17:30 Uhr

Tagungsort:

Webinar

Kursentgelte:

0,00

Fortbildungstage:

1

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 22230007-C

CEP - Andersartigkeit als Chance und Herausforderun - katholisches Profil heute

Ein digitales Barcamp zum Austausch und zur Vernetzung

Mi. 08.03.2023 16:00 - 17:30 Uhr

CEP - Andersartigkeit als Chance und Herausforderun - katholisches Profil heute

"Bildung ein Profil geben" - so lautet der Titel der sechsteiligen Reihe zur katholischen Profilbildung im Fach mit den bislang ausgearbeiteten Fächern Geschichte, Sozialwissenschaften/Politik, Englisch, Mathematik und Musik. Diese ist den weiterführenden Katholischen Schulen in NRW inzwischen zugänglich gemacht worden. Auf verschiedenen Wegen wurden zudem zahlreiche Kolleg*innen der adressierten Schulen über erste Möglichkeiten der konkreten Umsetzung Curricularer Eigenprägung an ihrer jeweiligen Schule und die entsprechenden Unterstützungsangebote des IfL informiert.
Mit dem Angebot eines digitalen Barcamps kommen wir dem vielfach geäußerten Bedürfnis nach, sich im Kontext der je eigenen Umsetzung möglichst breit miteinander auszutauschen und in der weiteren Ausgestaltung des Katholischen Profils zugleich vom IfL weiter begleitet zu werden. So möchten wir den interessierten Kolleg*innen auf diesem Wege die Möglichkeit geben, sich zu vernetzen und in einen offenen Austausch über Ideen, best practice aber auch über Bedarfe und Desiderate im Kontext der Profilbildung zu kommen.
Mögliche Interessent*innen werden gebeten, zum Gelingen des Barcamps insofern beizutragen, dass Sie uns mit Ihrer Anmeldung zugleich Ihre speziellen Themeninteressen und Desiderate mitteilen. Ferner bitten wir Sie, die Erfahrungen bzw. best-practice Beispiele, die Sie u. U. aus dem Bereich der Profilbildung als Angebote bei dieser Veranstaltung selber mit einbringen möchten, anzugeben.

An das digitale Barcamp werden sich dann zwei weitere Jours Fixes-Termine als offenes Angebot zum fortgesetzten Austausch anschließen.
Mi 25.01.2023 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr (Webinar)
Mi 08.03.2023 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr (Webinar)

Katholische Profilbildung:
- Desiderate und Bedarfe
- Curriculare Eigenprägung konkret
- Best practice und Erfahrungen

Leitung: Dr. Matthias Korten (IfL), Karin Kottenhoff (IfL), PD Dr. Paul Platzbecker (IfL)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Schulleitungen, Steuergruppen und Lehrkräfte an Katholischen Schulen in NRW

ReferentInnen:

PD Dr. Paul Platzbecker
Dr. Matthias Korten
Karin Kottenhoff

Termin:

Mi. 08.03.2023 16:00 - 17:30 Uhr

Tagungsort:

Webinar

Kursentgelte:

0,00

Fortbildungstage:

1

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Seite 1 von 3