Kursangebote >> Kursbereiche >> Fortbildung >> Allgemeine Unterrichtsentwicklung >> Sonderpädagogische Förderung
Anmeldung möglich

Kursnummer: 24112105

Förderschulen für Lern- und Entwicklungsstörungen im Umbruch

 

Der Termin kann mit der Kursleitung abgestimmt werden.

Förderschulen für Lern- und Entwicklungsstörungen im Umbruch

Die schulpolitischen Überlegungen und Maßnahmen bezogen auf die sonderpädagogische Förderung in NRW hatten in den letzten Jahren massive Auswirkungen vor allem auf die Förderschulen im Bereich der Lern- und Entwicklungsstörungen. Zunächst standen vor allem Förderschwerpunkterweiterungen und die Gründung von Verbundschulen mit mehreren Standorten im Vordergrund der Schulentwicklung. Hinzu kamen die Abordnung und Versetzung von Kolleg*innen in inklusive Settings, die Einführung von Ganztagskonzepten und vieles mehr. Schnell zeigte sich auch, dass entgegen aller Prognosen die Schüler*innenschaft nicht abnahm, sondern die Anzahl der Schüler*innen stieg. Einige Schulen haben daher bereits die ersten Schritte unternommen, um die Zusammenlegung der Systeme wieder rückgängig zu machen und wieder an den einzelnen Standorten eigenständige Systeme zu etablieren. Viele Kolleg*innen sehen sich durch die beschriebenen Entwicklungen vor neue Herausforderungen gestellt.
Wie kann die Qualität der schulischen Arbeit erhalten werden?
Wie bleibt die Schule zukunftsfähig?
Wie können verschiedene Standorte und Kollegien zu einer Schule Zusammenwachsen oder wie kann man gerade Zusammengewachsenes wieder trennen?
Wie kann der gestiegenen Heterogenität der Schüler*innenschaft Rechnung getragen werden?

Themenschwerpunkte:
- Teamentwicklung
- Konzeptentwicklung
- Classroom - Management
- Schulentwicklung
- Erziehungskonzept
- Lern - und Entwicklungsplanung
- Kriseninterventionsplan

Die genaue Festlegung der Inhalte erfolgt in einem Vorgespräch.
Eine kontinuierliche Begleitung des Schulentwicklungsprozesses
ist möglich.

Leitung: Katja Liever-Manthey (IfL)


Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um ein schulinternes Abrufangebot, welches präsentisch oder digital (Webinar) durchgeführt werden kann. >> Drucken


Adressaten:

Kollegien aller Schulformen

ReferentInnen:

Katja Liever-Manthey

Zuordnung zu RS:

2 Lehren und Lernen
4 Professionalisierung

Termin:

Der Termin kann mit der Kursleitung abgestimmt werden.

Kursentgelte:

Die Höhe des Kursentgeltes kann bei der Kursleitung erfragt werden.

Fortbildungstage:

1

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 24112111

Qualitätsentwicklung in der Frühförderung

 

Di. 25.06.2024, 10:00 Uhr - Mi. 26.06.2024, 16:00 Uhr

Qualitätsentwicklung in der Frühförderung

Die frühe Förderung von hörgeschädigten Säuglingen und Kleinkindern befindet sich in einer kontinuierlichen fachlichen Weiterentwicklung. Jedes Jahr nehmen wir einen anderen fachlichen Aspekt der Frhförderung und der Arbeit im Team in den Blick, Die Tagung bietet den Kellg*innen die Möglichkeit ihr Wissen zu erweitern, für die Arbeit nutzbar zu machen und sich untereinander auszutauschen.

Themenschwerpunkte:
- systemische Beratung
- Beratung in belasteten Familiensystemen

Leitung: Katja Liever-Manthey (IfL)


>> Zur Interessensbekundung >> Drucken


Adressaten:

Lehrkräfte am Frühförderzentrum Köln

ReferentInnen:

Anja Färber

Zuordnung zu RS:

4.2 Umgang mit beruflichen Anforderungen

Termin:

Di. 25.06.2024, 10:00 Uhr - Mi. 26.06.2024, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach

Kursentgelte:

135,00 €

Anmeldeschluss:

10.05.2024

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 24212105

Schulentwicklung an Förderschulen

 

Der Termin kann mit der Kursleitung abgestimmt werden.

Schulentwicklung an Förderschulen

Die schulpolitischen Überlegungen und Maßnahmen bezogen auf die sonderpädagogische Förderung in NRW hatten in den letzten Jahren massive Auswirkungen vor allem auf die Förderschulen im Bereich der Lern- und Entwicklungsstörungen. Es wurden Schulen zusammengelegt, Förderschwerpunkte erweitert, Kolleg*innen abgeordnet und entgegen aller Erwartung stieg die Schüler*innenzahl.
Zunehmend haben Förderschulen daher mit Raumnot und einem Mangel an (sonderpädagogischen) Lehrkräften zu tun. Dennoch gilt es die neuen Herausforderungen anzunehmen und die Qualität der schulischen Arbeit zu erhalten und weiterzuentwickeln. Hierzu muss sich das Kollegium gemeinschaftlich auf den Weg machen und Entwicklungsschwerpunkte für die schulische Arbeit setzen und verfolgen.

Themenschwerpunkte:
- Teamentwicklung
- Konzeptentwicklung
- Classroom-Management
- Schulentwicklung
- Erziehungskonzept
- Lern- und Entwicklungsplanung
- Kriseninterventionsplan

Die genaue Festlegung der Inhalte erfolgt in einem Vorgespräch.

Leitung: Katja Liever-Manthey (IfL)


Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um ein schulinternes Abrufangebot, welches präsentisch oder digital (Webinar) durchgeführt werden kann. >> Drucken


Adressaten:

Kollegien und Steuergruppen an Verbundschulen (LE, ESE, SQ) und an Förderschulen mit einem dieser drei Schwerpunkte

ReferentInnen:

Katja Liever-Manthey

Zuordnung zu RS:

2 Lehren und Lernen

Termin:

Der Termin kann mit der Kursleitung abgestimmt werden.

Kursentgelte:

Die Höhe kann bei der Kursleitung erfragt werden.

Fortbildungstage:

1

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Anmeldung möglich

Kursnummer: 24212106

Qualitätsentwicklung im Förderschwerpunkt HK im GL

 

Di. 10.09.2024, 10:00 Uhr - Mi. 11.09.2024, 16:00 Uhr

Qualitätsentwicklung im Förderschwerpunkt HK im GL

Viele Schüler*innen mit dem Förderschwerpunkte HK werden im Gemeinsamen Lernen an Regelschulen unterrichtet. Die zuständigen sonderpädagogischen Lehrkräfte unterstützen und beraten Schüler*innen an verschiedenen Schulen, so dass sie sich immer wieder mit neuen Systemen auseinandersetzen und ihre Arbeit entsprechend anpassen müssen. Ein wichtiger Bestandteile ist dabei die Beratung.
Dies bedarf einer regelmäßigen Reflektion der eigenen Arbeit und einer Klärung der eigenen Rolle. Es gilt sich fachlich weiterzuentwickeln und aktuelle Themen in den Blick zu nehmen. Die Tagung bietet den Kolleg*innen die Möglichkeit ihr Wissen zu erweitern, für die Arbeit nutzbar zu machen und sich untereinander auszutauschen.

Themenschwerpunkte:
- Austausch zu aktuellen Themen
- Schutzkonzepte
- Rollenklärung und Beratung

Leitung: Katja Liever-Manthey (IfL)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Lehrkräfte mit dem Schwerpunkt HK im GL an Schulen im Einzugsgebiet der Gronewaldschule Köln

ReferentInnen:

Katja Liever-Manthey
Anja Färber

Zuordnung zu RS:

4 Professionalisierung

Termin:

Di. 10.09.2024, 10:00 Uhr - Mi. 11.09.2024, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach

Kursentgelte:

120,00 €

Anmeldeschluss:

16.07.2024

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.