Kursangebote >> Kursbereiche >> Fortbildung >> Allgemeine Unterrichtsentwicklung >> Montessori-Pädagogik
auf Warteliste

Kursnummer: 20212501

Montessori-Werkstattseminar

 

Sa. 14.11.2020 09:00 - 18:00 Uhr

Montessori-Werkstattseminar

Ganz im Sinne der Kosmischen Erziehung werden wir uns in unserer Herbst-Werkstatt mit den Erzählungen Maria und Mario Montessoris und den Folgeaktivitäten für das 6 - 12 jährige Kind befassen. Die Inhalte sind ausschließlich dem internationalen Rahmen der Montessori - Arbeit für das Kind in der zweiten Entwicklungsstufe (6-12 Jahre) entnommen. Konkret werden wir die dafür erforderlichen Materialien der Vorbereiteten Umgebung - die nach einem Ausbildungskurs für die Klasse ja noch angefertigt werden müssen - herstellen und ggf. Inhalte auffrischen.

Themenschwerpunkte:
- Montessoris "Modell der Entwicklungsstufen", insbesondere die Prinzipien der zweiten Entwicklungsstufe (das 6-12 jährige Kind)
- Kosmische Erziehung Geografie II - Experimente, Folgeaktivitäten zur ersten Großen Erzählung

Leitung: Wiebke Retzmann (IfL)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Lehrer/innen in der Primarstufe und der Klassen fünf und sechs mit Montessori-Diplom

ReferentInnen:

Wiebke Mette
Claudine Stricker

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen

Termin:

Sa. 14.11.2020 09:00 - 18:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal-Hengsbach-Haus, Essen-Werden

Kursentgelte:

35,00 €

Downloads:

Flyer

Anmeldeschluss oder Kurs abgeschlossen

Kursnummer: 20212502

Informationsveranstaltung zu Kurs 21112502: Zertifikatskurs Montessori-Pädagogik

 

Mi. 19.08.2020 14:45 - 17:00 Uhr

Informationsveranstaltung zu Kurs 21112502: Zertifikatskurs Montessori-Pädagogik

In Zusammenarbeit mit Deutsche Montessori-Vereinigung e.V. 

Für Interessierte am Zertifikatskurs Montessori-Pädagogik in der Sekundarstufe (Kurs 21112502) ist die Teilnahme an dieser Informationsveranstaltung verbindlich.
Die Kursleiterinnen der Deutschen Montessori-Vereinigung und des IfL informieren über das Kurskonzept, den Kursablauf (Themen, Termine, Orte, Referenten), die Kurskonditionen (Anforderungen, Zertifizierung), Kursgebühren und Zahlungsmodalitäten usw. Es wird ausreichend Raum sein zur Beantwortung Ihrer Fragen. Wir freuen uns über Ihr Interesse und auf Ihr Kommen!

Leitung: Karin Kottenhoff (IfL), Christiane Horstmann (DMV)


>> Drucken


Adressaten:

Lehrer/innen der Sekundarstufe

ReferentInnen:

Termin:

Mi. 19.08.2020 14:45 - 17:00 Uhr

Tagungsort:

Leibniz-Montessori-Gymnasium, Scharnhorststraße 8, Düsseldorf

Kursentgelte:

kein Kursentgelt

Fortbildungstage:

1

Anmeldung möglich

Kursnummer: 20212503

Informationsveranstaltung zu Kurs 21112502: Zertifikatskurs Montessori-Pädagogik

 

Mi. 07.10.2020 14:45 - 17:00 Uhr

Informationsveranstaltung zu Kurs 21112502: Zertifikatskurs Montessori-Pädagogik

In Zusammenarbeit mit Deutsche Montessori-Vereinigung e.V.
 

Für Interessierte am Zertifikatskurs Montessori-Pädagogik in der Sekundarstufe (Kurs 21112502) ist die Teilnahme an dieser Informationsveranstaltung verbindlich.
Die Kursleiterinnen der Deutschen Montessori-Vereinigung und des IfL informieren über das Kurskonzept, den Kursablauf (Themen, Termine, Orte, Referenten), die Kurskonditionen (Anforderungen, Zertifizierung), Kursgebühren und Zahlungsmodalitäten usw. Es wird ausreichend Raum sein zur Beantwortung Ihrer Fragen.
Die Einladung zum Webinar erfolgt über die Zusendung eines Links per Email.
Wir freuen uns über Ihr Interesse und auf Ihre virtuelle Teilnahme!

Leitung: Karin Kottenhoff (IfL), Christiane Horstmann (DMV)


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Lehrer/innen der Sekundarstufe

ReferentInnen:

Termin:

Mi. 07.10.2020 14:45 - 17:00 Uhr

Tagungsort:

Webinar

Kursentgelte:

kein Kursentgelt

Fortbildungstage:

1

Anmeldung möglich

Kursnummer: 21112502

Montessori-Pädagogik in der Sekundarstufe - Zertifikatskurs

 

Zeitlicher Rahmen:
- 22. Januar 2021 bis 26. März 2022
- Blockveranstaltungen ca. einmal im Monat lt. Zeitplan im Gesamtumfang von 184 Unterrichtseinheiten (UE)
- 6 Hospitationen am Vormittag n. V.

Eine ausführliche Übersicht über Termine, Orte, Referent/innen und Themen finden Sie im Downloadbereich.

Montessori-Pädagogik in der Sekundarstufe - Zertifikatskurs

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Montessori-Vereinigung e.V. 

Die Grundlage der Montessori-Pädagogik bedeutet die konsequente Hinwendung zu einer am Menschen orientierten, ganzheitlichen Bildung. Ihre Prinzipien bieten Wege, den individuellen, gesellschaftlichen und pädagogischen Herausforderungen in besonderer Weise Rechnung zu tragen. Heute mehr denn je ist diese Basis wesentlich zur Begleitung unserer Kinder und Jugendlichen in dem Prozess der Persönlichkeitsbildung.

Die Deutsche Montessori-Vereinigung macht sich auf den Weg. Im Jahr nach dem 150. Geburtstag Maria Montessoris verbindet die DMV, in Kooperation mit dem Institut für Lehrerfortbildung der fünf (Erz-)Bistümer in NRW, Tradition und Innovation in einem neuen Kurskonzept. Ziel des Ausbildungslehrgangs "Zertifikatskurs Montessori-Pädagogik" ist die Vermittlung nachhaltiger Wege der Umsetzung unseres Grundverständnisses für Lehrerinnen und Lehrer, die mit Kindern und Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren an Schulen der Sekundarstufe arbeiten. Eine solide Einführung in Didaktik und Methode der Montessori-Pädagogik, Theorie und Praxis, Hospitation und Werkstatt, Reflexion und Evaluation vereinen sich in diesem Pilotkurs von Januar 2021 bis März 2022.

Grundlage der Zertifizierung:
- vollständige Teilnahme an allen 3 Ausbildungsblöcken
- 6 Hospitationen in anerkannten Hospitationsstätten, einschließlich Vor- und Nachbereitung
(1x Kinderhaus, 2x Grundschule, 3x Sekundarstufe)
- Führung eines Journals bzw. Testat-Hefts
- Literaturstudium: Verbindliche Lektüre mindestens eines Werkes aus dem Kontext der Montessori-Literatur nach Absprache mit der Kursleitung
- 1 Hospitationsbericht, Abgabe im Verlauf des Zertifikatskurses
-1 Montessori-Sekundarstufenmaterial oder ein Material im Rahmen eines Montessori-Projekts, Abgabe spätestens am 22.01.2022

Mit dem Abschluss des Ausbildungskurses wird das Montessori-Zertifikat der Deutschen Montessori-Vereinigung vergeben.

Für Interessenten am Zertifikatskurs ist die Teilnahme an einer Informationsveranstaltung verbindlich:

- Mi., 19.08.2020, 14.45 - ca. 17.00 Uhr
Ort: Leibniz-Montessori-Gymnasium, Scharnhorststraße 8, 40477 Düsseldorf
Anmeldeschluss: 12.08.2020
Kursnummer: 20212502

oder

- Mi., 07.10.2020, 14.45 - ca. 17.00 Uhr
Ort: WEB(SEM)INAR
Anmeldeschluss: 30.09.2020
Kursnummer: 20212503

Bitte melden Sie sich zu einer der beiden Informationsveranstaltungen unter der jeweiligen Kursnummer online an unter: www.ifl-fortbildung.de.

Unter Downloads finden Sie ein Formular zur Unterzeichnung durch Ihre Schulleitung. Hiermit soll vor Antritt des Kurses die Freistellung für die 6 Hospitationstage und 3 Ganztagsfortbildungen an Freitagen sichergestellt werden.

Themenschwerpunkte:
Die Teilnehmer/innen
- reflektieren die entwicklungspsychologischen Voraussetzungen Jugendlicher als Grundlage für Lernen und Lehre.
- trainieren den Perspektivwechsel von der Sachorientierung auf die eigene Kompetenz, den jungen Menschen "dort abzuholen, wo er steht".
- erfahren und üben Wege vorurteilsfreier "Beobachtung" im Sinne der Montessori-Pädagogik mit dem Ziel persönlichkeitsbildender innerer Stärkung.
- erwerben und vertiefen Strategien der Ermutigung um Kinder und Jugendliche gemäß den Schutz- und den Freiheitsbedürfnissen der Adoleszenz in die Selbstständigkeit und die Übernahme von echter Verantwortung in der Schule und im gesellschaftlichen Rahmen zu begleiten ("Hilf mir, es allein zu tun.").
- überprüfen und nutzen in diesem Sinn auch die Rahmenbedingungen von Schulstrukturen und Kernlehrplänen.
- befähigen sich, Lernprozesse zu beobachten um eine optimale Lernumgebung innerhalb und außerhalb des Klassenraumes zu gestalten.
- erwerben und vertiefen Kenntnisse zu den didaktischen Prinzipien der Montessori-Pädagogik und zu deren Umsetzung.
- erwerben und vertiefen Kenntnisse zu dem "Materialbegriff" in der Montessori-Pädagogik.
- erwerben und vertiefen Methoden der Unterweisung und Begleitung von Lernprozessen durch den Einsatz des "Montessori-Materials".
- erweitern den Materialbegriff, u.a. auch im Sinne des digitalisierten Lernens, erwerben und trainieren methodische Wege der konkreten Umsetzung im Unterricht.
- klären den Projekt-Begriff einer "Erfahrungsschule des sozialen Lebens".
- erarbeiten und ermöglichen Ideen und die Umsetzung für Projekte innerhalb und außerhalb der Schule, in denen sich junge Menschen in wirksamer Verantwortung erfahren.
- erstellen ein eigenes didaktisches Material oder ein Material im Kontext eines Projektes zur Umsetzung in einer Montessori-Lernumgebung.
- erwerben und vertiefen die Fähigkeit, auf der Basis der Montessori-Pädagogik

Leitung: Karin Kottenhoff (IfL), Christiane Horstmann (DMV)


Bitte melden Sie sich mit dem unten unter Downloads aufgeführen Anmeldeformular an. Bei Rückfragen können Sie sich gerne an info@ifl-fortbildung.de wenden. >> Drucken


Adressaten:

Lehrer/innen der Sekundarstufe I

ReferentInnen:

aus dem Bereich der Schul- und Montessori-Pädagogik;
Mitglieder der DMV-Dozentenkonferenz

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich mit dem unten unter Downloads aufgeführen Anmeldeformular an. Bei Rückfragen können Sie sich gerne an info@ifl-fortbildung.de wenden.

Zuordnung zu QA:

2: Lehren und Lernen
U: Unterricht

Termin:

Zeitlicher Rahmen:
- 22. Januar 2021 bis 26. März 2022
- Blockveranstaltungen ca. einmal im Monat lt. Zeitplan im Gesamtumfang von 184 Unterrichtseinheiten (UE)
- 6 Hospitationen am Vormittag n. V.

Eine ausführliche Übersicht über Termine, Orte, Referent/innen und Themen finden Sie im Downloadbereich.

Tagungsort:

Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach bzw. wie angegeben

Kursentgelte:

2100,00 € Zahlung in 4 Raten á € 525 möglich
(s. Ratenzahlungsvereinbarung in Downloads)
Das Kursentgelt umfasst die Unterbringung und Verpflegung in den angegebenen Tagungshäusern.

Unabhängig von der Zahlweise gelten folgende Bedingungen:
Sollte die Teilnahme am Zertifikatskurs seitens des/der Teilnehmers/in vor Beendigung des Kurses gekündigt werden, bestimmt sich die Höhe des Kursentgeltes für diesen/e Teilnehmer/in nach § 628 BGB. Für den Fall der von beiden Vertragsparteien unverschuldeten Kündigung durch den/die Teilnehmer/in heißt das, dass der/die Teilnehmer/in den den bisherigen Leistungen entsprechenden Teil des Kursentgeltes zu zahlen hat. Speziell zur Erfüllung des konkreten Vertrags bis zum Vertragsende bereits erbrachte besondere Aufwendungen, die nicht mehr rückgängig zu machen und auch nicht für andere Verträge verwendbar sind (z. B. Kosten für die Tagungshäuser und für die Referenten) können in diesem Fall in dem auf den/die einzelnen/e Kursteilnehmer/in entfallenden Anteil ungekürzt in Rechnung gestellt werden.

Anmeldeschluss:

15.11.2020